Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
WER HAT GÖRINGS TANTE UMGEBRACHT?
Die Aufregung ist groß, als HERMANN GÖRING zur Einweihung der "Reichswerke Hermann Göring" persönlich in Linz erscheint. Kurz darauf wird eine Frau erstochen in ihrer Wohnung aufgefunden. GERÜCHTE BESAGEN, SIE SEI EINE...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 100799964

Buch 12.95
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Andere Kunden interessierten sich auch für

Donaudämmerung / Steininger-Krimi

Thomas Buchner

5 Sterne
(8)
eBook

Statt 12.95 19

9.99

Download bestellen
Erschienen am 07.06.2018
sofort als Download lieferbar
Buch

Statt 15.00 5

10.99 4

In den Warenkorb
Erschienen am 29.09.2022
lieferbar

7.99

In den Warenkorb
lieferbar

29.99

Leider schon ausverkauft

6.99

In den Warenkorb
lieferbar

6.99

In den Warenkorb
lieferbar

19.99

Leider schon ausverkauft

Statt 13.98

9.99

In den Warenkorb
lieferbar

14.99

In den Warenkorb
lieferbar

19.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 24.99

19.99

In den Warenkorb
lieferbar

Mimik

Sebastian Fitzek

4.5 Sterne
(21)
Buch

24.00

In den Warenkorb
Erschienen am 25.10.2022
lieferbar

11.99

(599.50€ / kg)

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 7.99

5.99

In den Warenkorb
lieferbar

14.99

In den Warenkorb
lieferbar

12.99

Leider schon ausverkauft

Perspektiven

Roland Kaiser

5 Sterne
(7)
CD

16.99

In den Warenkorb
Erschienen am 02.09.2022
lieferbar

7.99

In den Warenkorb
lieferbar

29.99

In den Warenkorb
lieferbar
Mehr Bücher des Autors

Donaudämmerung / Steininger-Krimi

Thomas Buchner

5 Sterne
(8)
eBook

Statt 12.95 19

9.99

Download bestellen
Erschienen am 07.06.2018
sofort als Download lieferbar

Der Fall Schinagl

Thomas Buchner

5 Sterne
(1)
Buch

12.95

In den Warenkorb
Erschienen am 22.03.2016
lieferbar
eBook

Statt 12.95 19

9.99

Download bestellen
Erschienen am 16.03.2016
sofort als Download lieferbar
Kommentare zu "Donaudämmerung"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gertie G., 17.07.2018

    Als eBook bewertet

    Seit dem „Fall Schinagl“ hat sich einiges in der politischen Landschaft verändert und Österreich hat zu existieren aufgehört. Es ist als „Ostmark“ Teil des Deutschen Reiches. Der Linzer Bezirksinspektor Josef Steininger hat nur mehr wenige Jahre bis zu seinem wohlverdienten Ruhestand, die er eher gemächlich zu verbringen gedenkt. Doch die Ermordung der Ernestine Bremstaller im August 1939 bringt Unruhe in die Abteilung II a.

    Es geistert nämlich das Gerücht herum, die Tote sei eine Tante von Hermann Göring und hätte erst vor kurzem eine große Erbschaft gemacht. Die angebliche Verwandtschaft mit dem Reichsmarschall ruft die Gestapo auf den Plan, die sich selbstredend in die Ermittlungen einmischt. Sedlak und Wögerer schießen sich schnell auf einen bestimmten Hausbewohner aus dem Wohnhaus der Ermordeten ein, obwohl mehrere der Hausparteien ein Motiv hätten.

    Ist der Mord politisch motiviert oder eine Beziehungstat oder geht es wieder einmal „nur“ um den schnöden Mammon?

    Meine Meinung:

    Neben Bezirksinspektor Steininger, der in seiner geistigen und körperlichen Behäbigkeit wohl den trägen österreichischen Beamten darstellt, gibt es wieder eine Menge Nebendarsteller, die ihm Paroli bieten oder ihn zur Weißglut bringen. Da ist zum einen der schwerhörige Heumader, der in seiner Unsicherheit einige Fehler macht und der ehemalige Kollege Sedlak, der nun bei der Gestapo ist und ein wachsames Auge auf Steininger hat. Doch es scheint, dass er sich in der Gesellschaft (noch) nicht ganz wohl fühlt. Manches Vorgehen, wie die Entscheidung sich auf Kommerzialrat Berger als Täter festzulegen, kommt ihm als Kriminalpolizisten ein wenig vorschnell vor. Und der plötzliche Abgang von Wögerer, der für seine effizienten Verhörmethoden bekannt ist, lässt Sedlak ein wenig nachdenken.
    Eine neue Figur ist Anna Rabitsch, die Kriminalassistentin aus Wien, die Steininger dienstzugeteilt ist. An Steiningers Verhalten ihr gegenüber, sieht man deutlich, dass er von Neuerungen wenig hält. Ihm ist ein geordneter Tagesablauf, der eine Vormittagsjause enthält wichtiger, als eine systematische Mordermittlung.
    Anna Rabitsch geht die Ergebnisse der Befragungen analytisch durch und kommt dadurch dem wahren Täter auf die Spur, an dem aber niemand Interesse zu haben scheint.

    Doch nicht nur die handelnden Personen oder die Mordermittlung stehen hier im Mittelpunkt: Nein, es dieses Klima der Verunsicherung, der Propaganda („Die Polen wollen uns Danzig wegnehmen.“) und, wenige Tage vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs, die immer stärker werdende Feindseligkeit den Juden gegenüber. Sehr subtil beschreibt Autor und Historiker Thomas Buchner, wie besorgte Mütter ihren Söhnen den Zugang zum Futtertrog (in dem Fall zur SS) ebnen und auch vor Erpressung und Anstiftung zur Urkundenfälschung nicht zurückschrecken.

    Sehr gut finde ich den Hinweis auf Mauthausen oder Dachau, denn vor allem bei den Behörden im Umland wird der Zweck der Lager, wenn auch nicht in allen Einzelheiten, bekannt gewesen sein. Sich später darauf auszureden, nichts davon gewusst zu haben, ist eher unglaubwürdig.

    Mit diesem zweiten Fall für Josef Steininger hat der Autor einen fesselnden Krimi geschrieben, indem der österreichische Schlendrian dem neuen Zeitgeist gegenübergestellt wird. Die Spannung ist hoch und das Ende doch ein wenig überraschend.

    Der Ausspruch Steiningers (S. 87) „ .. wir da von der Polizei haben mit der Gerechtigkeit gar nix am Hut.“ Klingt sehr prophetisch, denn er weist darauf hin, was auf die Menschen noch zukommen wird.

    Fazit:

    Ein historischer Krimi, der einen in eine Zeit versetzt, in der Recht und Gerechtigkeit nicht immer im Einklang stehen. Gerne gebe ich wieder 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Statt 7.99

5.99

In den Warenkorb
lieferbar

9.99

Leider schon ausverkauft

8.99

In den Warenkorb
lieferbar

7.99

In den Warenkorb
lieferbar

139.00

Vorbestellen
Voraussichtlich lieferbar ab 22.12.2022

85.00

In den Warenkorb
lieferbar

39.99

In den Warenkorb
lieferbar

5.99

In den Warenkorb
lieferbar

14.99

In den Warenkorb
lieferbar

24.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 7.99

5.99

In den Warenkorb
lieferbar
CD

16.99

In den Warenkorb
Erschienen am 07.10.2022
lieferbar

16.99

Leider schon ausverkauft

6.99

In den Warenkorb
lieferbar

6.99

In den Warenkorb
lieferbar

6.99

In den Warenkorb
lieferbar

7.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 24.95

15.99

(49.97€ / kg)

In den Warenkorb
lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Donaudämmerung“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating