Eat, Pray, Love

Oder Eine Frau auf der Suche nach allem quer durch Italien, Indien und Indonesien
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Über die hohe Kunst, den Augenblick zu lieben.
lieferbar

Bestellnummer: 33246042

Buch14.95
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar

Bestellnummer: 33246042

Buch14.95
In den Warenkorb
Über die hohe Kunst, den Augenblick zu lieben.

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Eat, Pray, Love"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    28 von 32 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Melanie S., 19.07.2010

    Als Buch bewertet

    Was tut man wenn man sich in seinen eigenen leben nicht mehr wiederfindet? Man macht sich auf die Suche !
    Offen und ehrlich beschreibt die Journalistin Elizabeth Gilbert ihrer Intution folgend, die Reise rund um den Globus um sich näher zu kommen und ein Stückchen Weisheit, zu erlangen. Die angenehme Erzählweise macht es leicht sie auf ihre Reise zu begleiten.
    Nach dem Lesen des Buches mußte ich mich erstmal über die Autorin, die gleichzeitig die Hauptperson der wahren Story ist, erkundigen..... Eine Frau die sich einen Umbruch traut um zu sein wer sie ist... Sehr interessant !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    L., Tanja, 11.04.2011

    Als Buch bewertet

    Wenn auch Sie ein spiritueller Mensch sind, sollten Sie dieses Buch unbedingt lesen! Auch ich habe eine Scheidung hinter mir und hatte mich mit dem Gedanken nie befasst, dass ich diese Gefühle zulassen darf. Durch dieses Buch habe ich ein Stück zu mir selbst gefunden und auch einen kleinen Teil meiner Vergangenheit verarbeiten können. Sehr gerne würde auch ich diese Reise zu mir selbst beginnen, leider verfüge ich nicht über die finanziellen Mitteln. Sehr eindrucksvoll beschrieben mit sehr viel Gefühl und Liebe zu sich selbst, dass wir in unserer Gesellschaft leider verlernt haben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Angelique S., 05.07.2015

    Als Buch bewertet

    Dolce far niente - das süße Nichtstun
    ***************************************
    Nach einer Scheidung und einer unglücklichen Beziehung beschließt Elisabeth Gilbert sich ein Jahr Auszeit zu gönnen. Zuerst reist nach Italien, um das süße Nichtstun "Dolce far niente" zu genießen.
    Hier lernt sie Italienisch, genießt das Essen und ihr Leben. Dann geht es nach Bali in einen Ashram, hier lernt sie zu meditieren und an sich zu glauben. Auf Bali endet die Reise, aber nicht ihr Leben. Hier findet sie ihre innere Balance und die Liebe.

    In "Eat, Pray, Love" erzählt uns die Autorin Elisabeth Gilbert, wie sie ihr Leben mit einer 12-Monatigen Auszeit wieder in den Griff bekommt.
    Was mich besonders begeistert hat, ist die Aufteilung dieses Buches. Es ist wie eine japa malas, einer buddhistische Perlenkette aufgebaut. Diese benutzt man zur besseren Konzentration beim Meditieren. Sie besteht aus 108 Perlen -> 108 Kapitel aufgeteilt in drei Abschnitte, das bedeutet 36 Kapitel pro Land und Elisabeth ist 36 Jahre alt, als sie dieses Buch schreibt. Ein interessanter Zufall!!!

    Elisabeth Gilbert erzählt mit gefühlvollen und wunderbaren Worten von den verschiedensten Menschen, die ihr Leben ein Stück begleiten, von dem herrlichen Essen in Italien, von den Schwierigkeiten, die sie mit der Meditation hat und von der wunderschönen Insel Bali. Im Laufe des Jahres wird Elisabeth wieder eine starke und selbstbewusste Frau, die ihr inneres Gleichgewicht wieder gefunden hat.

    Immer wieder habe ich mich dabei erwischt, wie ich mir ähnliche Fragen stelle, wie Liz. Das Buch hat mich zum Nachdenken und Innehalten "gezwungen" und ich versuche seitdem auch meine innere Balance und Zufriedenheit wieder zu finden.
    Zitat Seite 196: "Wenn ich meinen Geist auffordere, still zu sein, ist es wirklich verblüffend, wie schnell er sich 1.langweilt, 2.wütend, 3.deprimiert, 4.ängstlich oder 5.alles zugleich wird."
    So ergeht es mir auch oft und dann denke ich an dieses Buch, werde ruhiger und kann endlich loslassen.

    Fazit: Dies ist ein wunderschöner, autobiografischer Roman, der mich zum Nachdenken anregt und mich gut unterhalten hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Julia h, 14.04.2011

    Als Buch bewertet

    Da ich den Film zuerst geschaut habe und dannach das Buch gelesen habe, war ich doch ein wenig enttäuscht von dem Buch, ich habe ein bisschen mehr erwartet. Irgendwie hat mich auch die ganze Geschichte gelangweilt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ricarda, 06.07.2011

    Als Buch bewertet

    Es ist mir unverständlich, dass Eat, Pray, Love gute Kritiken bekommt. Ich persönlich finde das Buch einfach nur langweilig, die Hauptfigur unselbständig und die "Lebenshilfen" dürftig. Aber ich stecke auch in keiner Lebenskrise und muss zu mir selbst finden. Denjenigen, die genau wissen, wohin sie ihr Weg führt und die einen starken Charakter haben sollten das Buch nicht lesen, denn sie werden sicher enttäuscht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Elizabeth Gilbert

0 Gebrauchte Artikel zu „Eat, Pray, Love“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar