Ego

Das Spiel des Lebens
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Ob Politik, Finanzwirtschaft oder soziale Kontakte: In der Informationsgesellschaft werde alles zum Markt, meint Frank Schirrmacher, und dieser Markt mache uns zu Egoisten. Wie ein unheimlicher Doppelgänger spiele der Homo oeconomicus sein Spiel mit...
lieferbar

Bestellnummer: 5614367

Buch19.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar

Bestellnummer: 5614367

Buch19.99
In den Warenkorb
Ob Politik, Finanzwirtschaft oder soziale Kontakte: In der Informationsgesellschaft werde alles zum Markt, meint Frank Schirrmacher, und dieser Markt mache uns zu Egoisten. Wie ein unheimlicher Doppelgänger spiele der Homo oeconomicus sein Spiel mit...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Ego"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    16 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marie-Luise K., 24.04.2013

    Das Buch beschreibt sehr deutlich und genau die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung nach dem 'Kalten Krieg' ! Die Physiker, die fürs Militär in den USA arbeiteten
    gingen- auch auf Empfehlung ihrer Vereinsgesellschaft - an die 'Wallstreet', mit den Programmen, die sie für den superschnellen Finanzhandel entwickelten, treiben sie die
    Politik vor sich her (siehe Eurokrise). Und die kann dem Finanzmarkt - er ist ein Parasit, der die Wirtschaft schon zu 40% beherrscht - kein Paroli bieten, als diesen Parasiten weiter zu füttern.- Es müsste der Bürger mit einigermaßen Verstand doch verstehen, dass nicht die 'Normalbürger' durch Sparen die Krise beendet, sondern dass eine Entflechtung von Politik und Finanzmarkt nötig ist. Oder, dass die Gläubiger der Banken, die die Krise mitverursachten haben zur Entschuldung herangezogen werden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    15 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    F K., 13.04.2013

    Ein Sehr Interessantes buch uber diie entwicklung der mensch seit der letzte Weltkrieg undd wie das egoismus in unserem tag taglichen leben hineinschleicht. Mit grossen Dank an herr Schirrmacher.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    11 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    sisyphos de barbier, 20.05.2013

    Interesante Gedanken! Viele werden darauf verwendet, unablässig folgende Feststellung zu zementieren: "Der homo oeconomicus ist ein Soziopath." Dabei belegt Schirrmacher schon vielfach, dass in der Folge die Welt an Weltbildern leidet, die nur vordergründig logisch und v.a. profitabel erscheinen. Schirrmacher scheint schon verstanden zu haben, inwiefern die Digitalisierung unserer Gesellschaft fuer jedes Individuum zur echten qualitativen Herausforderung wird - z.B.: "Je schwächer die gesellschafltichen Institutionen werden, die über Wert von interesseloser Bildung entscheiden, und je mehr sie an den Marktplatz des Netzes delegieren, desto geringer wird der individuelle Fluchtraum. Es fehlt dann die Selbstsicherheit eines eigenen Wissens darüber, wie die Welt tickt." Daraus folgt: seien Sie auf der Hut, bleiben Sie skeptisch, instruieren Sie sich und bleiben Sie Ihrem Kern treu!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    10 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ulrich Peter T., 09.03.2013

    Der spieltheoretisch globalisierte Finanzimperialismus als vollelektronisches Monster, contra Freiheit und Unabhängigkeit der Nationen, Völker, Geister, Seelen: der Neue Kalte Krieg gegen die Menschheit...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Frank Schirrmacher

Weitere Empfehlungen zu „Ego “

0 Gebrauchte Artikel zu „Ego“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar