Ein Freund für Nanoka - Nanokanokare

Saro Tekkotsu
Miyoshi Toumori

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ein Freund für Nanoka - Nanokanokare".

Kommentar verfassen
Nanoka kann Hayata schließlich ausfindig machen. Als sie sieht, wie sehr ihn das Geschehene verletzt und verwirrt hat, küsst sie ihn und sagt ihm Lebewohl. Außerdem bittet sie ihn, wieder so zu werden wie früher. Daraufhin nimmt er seine Pflichten im Klub wieder wahr und beschließt zu kämpfen, da er Nanoka noch nicht aufgeben möchte ...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch6.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 87207976

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ein Freund für Nanoka - Nanokanokare"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    Büchersüchtiges Herz, 18.09.2017

    INHALT:
    Nachdem Hayata aus seinem Team austritt, sucht Nanoka ihn auf und gesteht ihm, dass sie ihren Exfreund Takato nochmal geküsst hat. Sie verabschiedet sich endgültig von Hayata und macht sich schwere Vorwürfe, dasselbe abgezogen zu haben, wie Takato mit ihr. Dieser hingegen möchte Nanoka nochmal seine wahren Gefühle gestehen...

    MEINUNG:
    Das Cover ist wirklich schön und passt perfekt zu dem Sommermonat August, in dem der Band erschienen ist.
    Zu Beginn werden nochmal kurz die wichtigsten Figuren vorgestellt und auch die Handlung wird nochmal knapp zusammengefasst.
    Das erleichtert den Einstieg und man kommt sehr gut wieder in die Geschichte hinein.
    Der sechste Band dieser Reihe ist wirklich sehr dramatisch, ich finde schon ein wenig übertrieben.
    Mir fiel es schwer Nanokas Gefühle zu verstehen und alles ingesamt nachzuvollziehen. Die Emotionen und Handlungen wirken auf mich teilweise etwas wirr und ich habe irgendwie den Faden verloren, warum jetzt nochmal alles so ist wie es ist.
    Trotzdem mag ich die Figuren an sich sehr, es ist eine Geschichte, die sich sehr auf die Beziehung zwischen Nanoka, Hayata und Takato konzentriert. Das Drumherum geht dabei etwas verloren, aber die Gefühle sind dadurch sehr stark hervorgehoben.
    Mir gefallen die Zeichnungen wirklich sehr, sie sind weich und irgendwie romantisch, passend zum Inhalt.
    Alles in allem lässt sich dieser Manga sehr flüssig lesen und kaum hat man begonnen, ist man auch schon wieder durch.
    Ich bin gespannt, wie es für Nanoka weitergehen wird und wer nun am Ende wirklich ihr Herz erobert!

    FAZIT:
    Etwas übertrieben dramatisch, aber trotzdem eine tolle Shojo Reihe, die ich sehr gerne lese!

    Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Ein Freund für Nanoka - Nanokanokare “

Weitere Artikel zum Thema

0 Gebrauchte Artikel zu „Ein Freund für Nanoka - Nanokanokare“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating