Ein Kind richtet sich auf, Niklaus Gaschen

Ein Kind richtet sich auf

Existenzphilosophische Dokumente aus einem jungen Leben

Niklaus Gaschen

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ein Kind richtet sich auf".

Kommentar verfassen
Welche Bahn wird mein Leben gehen, wohin wird es mich führen? Diese Frage stellen sich im Grunde alle Menschen zu Beginn ihres Daseins. Die Zukunft ist ungewiss, das Erwachsenenalter liegt in weiter Ferne und alle Möglichkeiten scheinen...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch28.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 12853529

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ein Kind richtet sich auf"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    Roswita Tanner, 12.06.2008

    Von diesem äusserst ungewöhnlichen Buch bin ich sehr bewegt. Es zeigt in authentischen Dokumenten, wie ein Kind sich entwickelt, und das heisst für den Verfasser allem voran: wie es sich "aufrichtet". Diesem Wort gibt der Psychiater Gaschen enorme Vertiefungen und Bedeutungen, es umfasst die Pole "Aufrichtung gegen die Schwerkraft" bis zum "Aufrechten Gang in Selbstbewusstheit". Die schriftlichen Erzeugnisse des Kindes, des Jugendlichen und des erwachsen Gewordenen sind ergreifend, zumal man in ihnen den Werdegang und das Wesen von deren Verfasser deutlich mitverfolgen kann. Und: ihr Verfasser ist zugleich der Verfasser dieses hochspeziellen Studienwerks. Alle Achtung vor diesem psychologisch-philosophischen Wurf!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Ein Kind richtet sich auf “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Ein Kind richtet sich auf“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating