Ein plötzlicher Todesfall

Roman

J.K. Rowling

Durchschnittliche Bewertung
2.5Sterne
75 Kommentare
Kommentare lesen (75)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ein plötzlicher Todesfall".

Kommentar verfassen
Was kommt nach Harry Potter? Lassen Sie sich überraschen!

Eine englische Kleinstadt, ein verträumtes, friedliches Idyll - doch der Schein trügt. J.K. Rowling präsentiert ihren neuen großen Roman.

Als Barry Fairbrother mit Anfang vierzig plötzlich stirbt,...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch24.90 €

Leider schon ausverkauft

Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 5406361

Auf meinen Merkzettel
Katie Fforde (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ein plötzlicher Todesfall"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    74 von 104 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Silvana, 05.10.2012

    Als Buch bewertet

    Ich verstehe nicht, was an dem Buch langweilig sein soll. Wenn man sich für Themen wie soziale Brennpunkte, Teenagernöte, Misshandlungen, Gewalt in der Familie oder Spießbürgertum interessiert, liegt man mit dem Buch genau richtig. Rowling beschreibt äußerst detailreich, wie weit Menschen bereit sind, zu gehen, um ihre Interessen durchzusetzen. Das Konfliktpotenzial ist dabei sehr hoch, weil es in dieser "Dorfidylle" reichlich Sprengstoff gibt. Jeder will jedem an den Kragen. Geschickt versteht es die Autorin, jedem ihrer Protagonisten einen eigenen Charakter einzuhauchen. Es gibt viele Leute, die man in dieser Geschichte einfach nur hassen kann und denen man selbst schon zig-Mal im Leben begegnet ist. Rowling zeigt, dass sie auch auf dieser Ebene eine ausgezeichnete Autorin ist. Man muss sich nur darauf einlassen. Es ist nun mal kein Fantasyroman. Das sollte man beim Kauf bedenken.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    42 von 67 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    A.J., 26.10.2012

    Als Buch bewertet

    Die ersten 100 Seiten lasen sich etwas schleppend,sodass ich mich fragte,ob das noch was wird.Es wurde!Nachdem sich die vielen Figuren erst mal zu einem großen Ganzen zusammen-
    gefügt hatten,ließ einen die Geschichte nicht mehr los.Man bekommt einen Einblick in die menschlichen Abgründe und erfährt,wie weit jemand zu gehen bereit ist,um sein Ziel zu erreichen.Ein wenig erinnert mich dieses Buch an den Roman "In einer kleinen Stadt-Needful Things" von Stephen King.Wobei der Horror in Pagford nicht durch den Teufel,sondern durch
    die Bewohner erzeugt wird.Denn es herrschen Neid,Angst,Hass,Eifersucht und Misstrauen vor.
    Man erkennt,wie verlogen eine kleinstädtische Gemeinschaft doch sein kann.Mir gefiel auch gut,wie die Handlungsstränge der einzelnen Personen miteinander verwoben wurden.Ich finde dieses Buch sehr lesenswert !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    34 von 49 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Maria, 03.10.2012

    Als Buch bewertet

    Lange haben wir auf den ersten Erwachsenenroman von Joanne K. Rowling gewartet. Statt bildstarker Fantasy wie bei Harry Potter, wird den Lesern die knallharte Realität präsentiert. Es ist Gesellschaftskritik und zeigt, das jeder, auch wenn er noch so gut ist bzw. sein will, im Grunde ein Egoist ist, der sich heuchlerisch und lügend durchs leben schlägt - natürlich immer mit guten Vorsätzen. Jeder will eine Fassade aufrechterhalten, obwohl in Wirklichkeit alles verlogen und hässlich ist. Der eine mehr, der andere weniger extrem. Eine Geschichte, die mich vom ersten Satz an in ihren Bann zog und ein Buch bei dem ich bereits nach 50 Seiten traurig war, weil ich weiß, dass es irgendwann zu Ende ist... Ein Krimi völlig ohne blutrünstige Effekthascherei und nerviger Ermittler. Unbedingt lesen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    44 von 74 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gudrun, 02.10.2012

    Als Buch bewertet

    Das Buch "spielt" zwar in einem Ort in England, aber es könnte auch genauso gut ein Ort in Deutschland sein. Die Lebenseinstellungen und Denkweisen stimmen mit vielen Deutschen überein. Leider. Das Buch ist empfehlenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    41 von 64 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Priska Arnold, 02.10.2012

    Als Buch bewertet

    Rowling hat bewiesen, dass sie Talent zum Schreiben hat, dass sie Witz, Humor und eine tolle Begabung hat, um Dinge zu beschreiben. Zu ihrem neuen Buch muss ich sagen, dass ich mich frage, ob das die gleiche Person geschrieben hat. Ich finde das Buch so langweilig, und stellenweise sogar primitiv. Wo einen Harry Potter von der ersten Seite an gepackt hat und man das Gefühl hatte, das Buch nicht mehr aus der Hand geben zu können, war ich beim neuen Buch selbst auf Seite 50 immer noch nicht recht im Geschehen drin und war richtig gelangweilt. Ich verstehe, dass Rowling nach Harry Potter etwas ganz anderes machen wollte, aber warum ihr schreiberisches Talent im neuen Buch so absolut nirgends zu finden ist, ist mir schleierhaft.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    72 von 137 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Vera T., 28.09.2012

    Als Buch bewertet

    Super! Habe zwei Tage durchgelesen, konnte das Buch nicht aus der Hand legen und finde es wirklich klasse. JKR kann wirklich nicht nur Kinderbücher schreiben! Absolut empfehlenswert! Und jetz les ich´s nochmal langsam :-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    26 von 40 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    ola, 01.10.2012

    Als eBook bewertet

    Das Schlechteste,das ich jemals gelesen habe!
    Viel zu teuer für nur 157 ebook-Seiten ohne Handlung.
    Eigentlich eine Unverschämtheit von der berühmten Autorin,so etwas Unterdurchschnittliches anzubieten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    24 von 37 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tim, 09.10.2012

    Als eBook bewertet

    Ich bin enttäuscht. Ich bin aber auch ein HP Fan. Mir war vorher klar, dass dies ein Erwachsenenbuch sein sollte und nichts mit Fantasy zu tun hat. Trotzdem habe ich es gelesen. Ich finde Rowling hat ihren sämtlichen Charme, Stil und Sprache verloren. Ihre Geschichte handelt von Sex, Vergewaltigung, Gewalt und Kraftausdrücken. Ich war da sehr überrascht, wie weit Rowling abgedriftet ist. Auch an Handlung fehlt der Geschichte. Das ganze Buch kam mir so vor wie eine Mitten-im-Leben Episode, nur das hier das Ende fehlt.
    SCHADE....

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    41 von 74 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    B.S., 18.10.2012

    Als Buch bewertet

    Nicht empfehlenswert!
    Ich hatte nach den Harry Potter Büchern nun auf ein ähnlich toll geschirebenes Buch für Erwachsene gehofft. Wurde doch sehr enttäuscht.
    Es ist langatmig und langweilig. Nach dem Viertel des Buches wollte ich es schon nicht zuende lesen, aber ich habe mich durchgequält in der Hoffnung, das noch was kommt.
    Die Story ist sehr öde und es wird alles und jede Person so kleinlich und langweilig beschrieben, dass man sich eigentlich die ganze Zeit nur fragt, wann es denn mal mit der Geschichte losgeht. Es fehlte jegliche Spannung ( wie der Titel vermuten ließ ) und jegliche Energie, die man sonst von ihrem Schreibstil kannte. Und auf den letzten 20 Seiten noch so viel Dramatik rein zu bringen, hat es auch nicht mehr besser gemacht.
    Nein, dieses Buch kann ich nicht empfehlen und das ist wirklich sehr schade.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Ein plötzlicher Todesfall “

0 Gebrauchte Artikel zu „Ein plötzlicher Todesfall“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating