20%¹ Rabatt auf W-Klammer Artikel!
Gleich Code kopieren:

Eine Bäckerei für Kirkby / Highland Hope Bd.4

Roman
 
 
Merken
Merken
 
 
Annabel bringt das Herz von Lennox zum Klingen ... und gemeinsam verwirklichen sie ihre Träume

Die Landärztin Anna Campbell hätte nie gedacht, dass sie sich so in das malerische Kirkby verlieben würde. Auch ihr Maine-Coon-Kater genießt die...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 132418384

Taschenbuch 11.00
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Eine Bäckerei für Kirkby / Highland Hope Bd.4"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 2 Sterne

    8 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Claudine T., 14.01.2022

    Voller Vorfreude habe ich das Buch angefangen zu lesen. Nun bin ich auf der letzten Seite. Ich bin etwas enttäuscht über den Inhalt. Im Gegensatz zu den anderen Büchern fand ich dieses Buch nicht gut. Weder ist es spannend, noch romantisch. Die Geschichte ist sehr oberflächlich und auch schlecht geschrieben. Sehr schade.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Furbaby_Mom, 19.01.2022

    *** Hoffentlich wird diese Buchreihe fortgesetzt! ***

    Mit diesem (hoffentlich nur vermeintlichen) Reihenabschluss verabschiedet sich Autorin Charlotte McGregor mit einem Feuerwerk der Emotionen und Plottwists aus Kirkby, jenem liebgewonnenen kleinen Örtchen in den schottischen Highlands, deren liebenswerte, verschrobene, tratschfröhliche Einwohner:innen mir über die letzten Jahre arg ans Herz gewachsen sind. Wie gerne denke ich an all die angenehmen Lesestunden zurück, die ich nun schon gemeinsam mit der Großfamilie Fraser verbringen durfte! Und so fühlt sich dieser langersehnte Band um den charismatischen Musiker und Weltenbummler Lennox Fraser wie ein bittersüßer Abschied an – zwar brannte ich seit dem Auftakt der Reihe darauf, mehr über das schwarze Schaf der Familie zu erfahren, aber nun fällt mir das Loslassen dieser sympathischen Ortsgemeinschaft doch recht schwer.

    Der von klein auf hochbegabte Lennox hätte nie gedacht, dass er eines Tages freiwillig in das winzige Kaff Kirkby zurückkehren würde. Im Gegensatz zu seinen Geschwistern hat er von seinem eigensinnigen, sturen Vater Marlin nie einen Funken Anerkennung, geschweige denn Unterstützung hinsichtlich seiner beruflichen (= musikalischen) Ambitionen erhalten und fühlte sich stets außen vor. Doch ein Podcast der charmanten Ärztin Anna, die selbst erst vor einer Weile nach Kirkby gezogen ist und nun über ihr Leben dort berichtet, schafft das Unmögliche, weckt Lennox' Heimweh und seine Neugier auf die ungeheuer interessant klingende junge Frau. Als er Anna schließlich im Rahmen eines Glücks-Yoga-Workshops das erste Mal gegenübersteht, trifft ihn beinahe der Schlag – und auch sie spürt seine angestauten Emotionen. War es ein Fehler, zurückzukehren? Lennox' Geschwister jedenfalls freuen sich wie verrückt über seine Ankunft und drängen ihn, das Gespräch mit dem Familienpatriarchen zu suchen. Niemand hätte allerdings geahnt, dass Marlin ein unglaubliches Geheimnis hütet, welches ausgerechnet jetzt ans Licht drängt und die gesamte Familie bis ins Mark zu erschüttern droht.

    Ich hatte mir ja einige Theorien zurechtgelegt, was es mit Marlins schier unerschöpflichen finanziellen Mitteln auf sich haben könnte, aber ich lag grandios daneben – niemals hätte ich mit solch einer Überraschung gerechnet! Seinen Kindern zieht das Ausmaß des Geheimnisses die Schuhe aus. Insbesondere Lennox erscheint das Ganze wie blanker Hohn, dennoch steckt er die Neuigkeit noch am gefasstesten weg, immerhin war das Verhältnis zu seinem Vater seit jeher miserabel. Ist jetzt womöglich die Zeit gekommen, einander endlich die Hand zu reichen?

    Mal wieder hat die Autorin es geschafft, eine spannende Geschichte so zu erzählen, dass Kirkby-Neulinge ohne Hintergrundwissen zur Story sich wunderbar darin zurechtfinden, und alte Hasen direkt an die bisherige Handlung anknüpfen können, toll! Sowohl Lennox' als auch Annas Charakterzeichnung gefällt mir ausgesprochen gut; ich habe mich prima in beide Hauptfiguren hineinversetzen können, fühlte Lennox' emotionale Zerrissenheit und seinen kreativen Drang, und spürte Annas Sehnsucht nach Harmonie und Familienzugehörigkeit. Lediglich etwas mehr Romantik hätte ich mir gewünscht.

    Aus meiner Sicht gibt es noch so viele Figuren, die definitiv einen eigenen Band verdient hätten, allen voran der smarte Bürgermeister Collum und Annas witzige Freundin Linda, außerdem Kristie Fraser, die mir im vorliegenden Band ganz klar zu kurz kam. Dank eines cleveren Schachzugs der Autorin liefert das Ende der Geschichte zudem eine weitere Steilvorlage für eine Fortsetzung.

    Fazit: Ich drücke uns Kirkby-Fans die Daumen, dass die letzte Zeile über die Frasers noch nicht geschrieben worden ist! Und sollte dies doch der Fall sein, bedanke ich mich an dieser Stelle herzlich bei Charlotte McGregor für diese wunderschöne Buchreihe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    peedee, 28.04.2022

    Geheimnisse

    Highland Hope, Band 4: Anna Campbell hat sich gut als Landärztin in Kirkby eingelebt. Ebenso ihr Maine-Coon-Kater Elvis, der ihr wie ein Hund auf Schritt und Tritt folgt. Als Anna auf den Musiker Lennox Fraser trifft, spürt sie gleich eine besondere Verbindung, aber auch viel Schmerz. Er fühlt sich als schwarzes Schaf der Familie: sein Vater Marlin war immer gegen seine Musikerkarriere…

    Erster Eindruck: Ein idyllisches Coverbild, gut gewählte Schrift, Nennung des Reihentitels, und eine Karte von Kirkby in der vorderen Umschlagklappe – sehr gelungen.

    Dies ist Band 4 einer Reihe, kann jedoch ohne Kenntnis der Vorgängerbände gelesen werden (schöner ist es jedoch schon, die Bewohner von Band 1 an zu begleiten).

    Es ist noch nicht lange her, dass ich lesetechnisch in Kirkby unterwegs war, daher war mir gleich alles wieder bekannt. In den letzten drei Bänden waren die Fraser-Geschwister Alex, Isla und Shona in den Hauptrollen, dieses Mal der letzte Bruder Lennox. Was ist mit Lennox und seinem Vater Marlin los? Warum ist Lennox so früh von zu Hause weggezogen? Ein hochbegabter, sensibler Mann, dem karrieretechnisch alle Wege offenstanden, hat keines seiner begonnen Studien abgeschlossen. Musik war das Einzige, was ihn immer interessierte. Warum kann Marlin das nicht akzeptieren? Anna und Lennox spüren gleich eine grosse Anziehungskraft, aber das Geben und Neben sind nicht im Gleichgewicht, was Anna immer mehr Energie raubt. Doch bald ist eine mögliche Beziehung kein Thema mehr, denn das Aufdecken eines langgehüteten Geheimnisses bringt alles durcheinander…

    Elvis, der Maine-Coon-Kater, ist eine eigenwillige Persönlichkeit und schon in ganz Kirkby bekannt. Er streift tagsüber umher und holt sich seine verschiedenen Leckerlis ab und kehrt dann bei Bedarf wieder zu seiner hauptsächlichen Dosenöffnerin Anna zurück. Meine Lieblingsfigur in diesem Band war Betty, die „Königin“, die viele Jahre als investigative Journalistin gearbeitet hat und mittlerweile Romane schreibt.

    Das Buch hat sich wie gewohnt flüssig lesen lassen. Der Buchtitel ist aus meiner Sicht verfehlt, denn die Bäckerei (bzw. deren Besitzerin) spielt nicht die Hauptrolle in diesem Band. Es gibt Hoffnung, dass die Reihe noch weitergehen könnte – ich wäre auf jeden Fall dabei. Von mir gibt es 4 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Eine Bäckerei für Kirkby / Highland Hope Bd.4“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating