Eine wie Alaska

Ausgezeichnet mit dem Michael L. Printz Award 2006. Nominiert für den Jugendbuchpreis Buxtehuder Bulle 2008 und dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2008

John Green

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
14 Kommentare
Kommentare lesen (14)

5 von 5 Sternen

5 Sterne13
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 14 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Eine wie Alaska".

Kommentar verfassen
Eine wie Alaska
Zweifach nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2008! Miles ist 16. Viel ist bei ihm nicht los. Keine Kumpels, keine Mädchen. Ein stinknormales, langweiliges Leben. Bis ihm Alaska begegnet. Sie ist ein Wunder, ein Rätsel, eine Göttin:...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch9.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 4939980

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Eine wie Alaska"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    57 von 83 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Simone, 24.08.2011

    Eine wie Alaska, ist ein wunderschönes Buch. Die Charakter sind sehr unterschiedlich, jedoch sympathisch. In die Handlung kommt man gut rein, am Ende fühlt man richtig mit den Personen im Buch mit. Für Referate oder ähnliches ist es gut geeignet, da man mit dem Buch was anfangen kann und verständlich ist. Wenn man "Real-Life"-Bücher mag, kann ich dieses nur wärmsten empfehlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    41 von 64 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    P. A., 15.06.2012

    Das Buch ist ausgezeichnet! Ich habe es zwar noch nicht zu Ende gelesen, aber ich kann jetzt schon sagen, dass man es sich unbedingt kaufen sollte! Es erzählt eine wunderbare Geschichte, die anspruchsvoll, aber trotzdem verständlich wirkt. Das Buch ist sehr gefühlvoll geschrieben und ich kann es nur jedem empfehlen! Es lohnt sich auf jeden Fall

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    25 von 41 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Denise V., 11.02.2016

    Ich habe das Buch noch nicht zu Ende gelesen, im Gegenteil. Ich bin ca bei Seite 100. Mir ist es allerdings noch nicht oft passiert, dass ich ein Buch schon so früh für gut befinde und ich die Charaktere so sehr mag, als wären es Freunde.
    John Green schreibt so schöne Bücher, Hut ab...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    23 von 41 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    P. W., 30.06.2014

    Sehr autentisch geschriebene Geschichte, die in einem Internat spielt. Schüler die auf der Suche nach sich selbst sind, ihre Rolle in einer Gemeinschaft finden müssen, das Schulleben genießen, die ersten Liebeserlebnisse vollziehen, aber auch mit unterschiedlichen Problemen von Mitschülern und Lehrern konfrontiert werden. Toller Schreibstil. Lädt zum Nachdenken ein. Wie schon sein anderes Buch "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" ein Lesegenuss. Solche inhaltlich gute Bücher bräuchten Jugendliche mehr, um sich zu mit dem Leben aus einander zu setzen, aus zwischenmenschlichen Beziehungen zu lernen und außergewöhnliche Charaktere/ Situationen kennen zu lernen. John Green ist auf jeden Fall empfehlenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    26 von 47 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jasmin, 03.06.2014

    Bewegend. Das ist das erste Wort das mir im Zusammenhang mit John Green's Meisterwerk 'Eine wie Alaska' einfällt. Eine wunderschöne Geschichte über den Jungen Miles der neu in die Schule Culvercreek kommt und nicht nur neue Freunde findet sondern sich auch in das Mädchen Alaska verliebt. Im Gegensatz zu vielen Liebesgeschichten gibt es hier nicht nur Schmetterlinge, sondern viel Intelligenz und Witz. Ein ganz besonderes Buch, das ich jedem Leser, jung und alt, ans Herz legen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    21 von 38 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Denise V., 20.02.2016

    Ich weiß nicht wie ich anfangen soll, um diesem Buch gerecht zu werden. Ich habe es seid ein paar Tagen ausgelesen und denke dennoch jeden Tag daran. Ich habe während der Zeit des Lesens einige Freunde in dem Buch gefunden und auch verloren. Es hat mir in der Seele weh getan, allerdings will ich jetzt nicht neuen Lesern vorgreifen und rede an dieser Stelle nicht weiter. Alaska ist ein Mädchen, dass nur von jemandem wie John Green ins Leben gerufen werden konnte. Sie scheint mir furchtbar anstrengend aber man hat sie ab der ersten Sekunde, ab dem ersten Satz gern. Sie ist was besonderes, das Wunder was man sich in seinem Leben wünscht, mit Gedanken wie Gold und doch den Monstern im Kopf, mit denen wir alle mal zu kämpfen haben. Man möchte sie so gern retten und ist doch an Pummels Stelle. So bewegungslos und unberechenbar. Und man fühlt sich wie im Sommer, den wir alle mal erlebt haben. Mit der heißen Sonne, dem vor Hitze flackerndem Asphalt, den Mücken um dem Kopf, dem billigen Fusel und den unzählbaren Päckchen Zigaretten, währenddessen man seine Freunde so sehr liebt und sich andere Tage nicht mehr vorstellen kann. Manchmal entdeckte ich mich selbst in ihr, doch nach der Zeit erkannte ich, dass ich nicht so bin wie sie sondern einfach furchtbar gern so seien würde...John Green spricht durch seine Charaktere Dinge an die schon längst gesagt sein müssten und bringt vieles auf dem Punkt, obwohl er erst zum Schluss damit rausrückt. Doch das ist ok, man verzeiht ihm das gerne...
    Ich hab mich verliebt in das Buch. in John Green, in Alaska, in Pummel, in den Colonel, in die weißen Blumen und selbst den Adler.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    24 von 44 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stephanie, 08.11.2014

    Tolles Jugendbuch, auch für "faule" Leserinnen ;)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    24 von 48 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sarah, 23.04.2014

    Dieses Buch ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Es ist lustig, aber auch ernst und befasst sich mit den alltäglichen Problemen von Jugendlichen. Es ist sehr verständlich geschrieben und man kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Mitten im Buch gibt es dann den Wendepunkt, mit dem keiner gerechnet hat, wonach der Autor ein ganz anderes Thema aufgreift.

    Ich würde es allen 14- bis 20-jährigen wärmstens empfehlen. Ich liebe dieses Buch!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    21 von 42 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    svenjay1234, 18.04.2015

    Sobald man das Buch anfängt zu lesen kann man nicht mehr damit aufhören da die Kapitel wie ein Countdown(21 Tage vorher) runtergezählt werden.Die Handlungen sind insgesamt nicht so spannend aber dafür sind die vielen Kleinigkeiten wirklich bezaubernd. Die Geschichte ist sehr emotional und hat mich zu Tränen gerührt.
    Love you J.G.💕 deine Maike😙

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stephanie, 08.11.2014

    Tolles Jugendbuch, auch für "faule" Leserinnen ;)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Eine wie Alaska“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating