Elayne - Rabenherz

Jessica Bernett

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Elayne - Rabenherz".

Kommentar verfassen
Welche Möglichkeit bleibt dir, wenn eine Prophezeiung dein ganzes Leben überschattet?
Du suchst einen Weg, Licht zu finden.
Elayne von Corbenic führt dieser Weg nach Camelot, zur legendären Festung von König Artus. Hier muss sie erkennen, dass...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Buch14.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 110814407

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Elayne - Rabenherz"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Jennifer B., 08.03.2019

    Meine Meinung

    Das Cover ist schlicht und doch sehr ausdrucksstark. Außerdem passt es wirklich sehr gut zum ersten Band. Mir gefällt es.

    Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht. Sie passt sich sehr gut dem Sprachstil der Zeit an ohne das es schwer wird zu lesen. Außerdem finde ich ihre Lieder wundervoll. Die Geschichte wird aus der personellen Erzählerperspektive erzählt und begleitet Elayne und Lancelot.

    Elayne hat eine Entwicklung durchgemacht und ist von einem jungen Mädchen zu einer erwachsenen Frau gereift. Während sie im ersten Band noch sehr naiv wirkt, erwacht jetzt in ihr eine kleine Kämpferin. Für mich ist sie wirklich eine sehr starke Frau und hat das Herz am richtigen Fleck. Das Leben legt ihr viele Stolpersteine in den Weg, doch sie steht immer wieder auf. Unglaublich ich weiß nicht, ob ich so eine mentale Stärke hätte. Für sie ist ihr Sohn das Wichtigste auf der Welt und für ihn nimmt sie auch so einiges auf sich. Dennoch ist sie auch etwas einsam, obwohl sie viele Freunde hat. Sie sehnt sich nach Liebe und Zweisamkeit, da ihr Herz aber gebrochen ist, vertraut sie nicht sehr schnell.

    Ich bin wirklich froh, dass ich der Reihe treu geblieben bin. Elayne bricht zu einer abenteuerlichen Reise auf mit noch unbekanntem Ziel, dabei landet sie schlussendlich in Camelot. Die Reise ist spannend und ereignisreich, doch in Camelot geht es erst richtig los. Elayne versucht ein Geheimnis zu wahren inmitten von Intrigen und Machtspielchen, dabei wünscht sie sich doch nur einen Platz für sich und ihren Sohn. Als dann auch noch Lancelot auftaucht, muss Elayne sich entscheiden, ob sie ihm noch einmal ihr Herz öffnen kann. Das Leben in Camelot ist für mich super interessant und die Perspektive der Geschichte finde ich einfach genial gewählt, auch wenn ich bei der vielen Verwandtschaft doch manchmal etwas durcheinander gekommen bin. Es fühlt sich an als würde man mitten zwischen den Rittern der Tafelrunde leben. Und dann das Ende, das hat die Autorin wirklich gemein gewählt und ich kann den nächsten Band kaum erwarten.

    Mein Fazit

    Elayne: Rabenherz bietet eine neue spannende Perspektive auf die Artussage. Man lernt zusammen mit Elayne und Lancelot die Ritter der Tafelrunde kennen. Es gibt viel Intrigen, Machtspielchen, Herzschmerz aber auch Liebe, Zusammengehörigkeit und Freundschaft. Die Geschichte bietet dem Leser sehr viel und ich habe mich total in den zweiten Band verliebt. Die Entwicklung der Charaktere und der Einblick in die Vergangenheit haben mich von der ersten Seite an gefesselt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Thoras Bücherecke, 08.03.2019

    Elayne am Hof von König Artus. Sehr spannender 2. Band.

    Inhalt/Klappentext:
    Welche Möglichkeit bleibt dir, wenn eine Prophezeiung dein ganzes Leben überschattet? Du suchst einen Weg, Licht zu finden. Elayne von Corbenic führt dieser Weg nach Camelot, zur legendären Festung von König Artus. Hier muss sie erkennen, dass ihr Herz noch immer an jenen Mann gebunden ist, der es einst zerbrach. Und dass nicht nur ihr eigenes Leben im Schatten einer finsteren Weissagung steht …
    (Quelle: Sternensand Verlag)

    Meine Meinung:
    Sehr schöne und spannende Fortsetzung. Der Schreibstil hat mich sofort angesprochen und die Story wurde gekonnt an den ersten Teil angeschlossen. Die Protagonisten sind sehr sympathisch und haben alle ihre ganz besonderen Eigenheiten. Ganz besonders hat mir Elayne gefallen. Sie ist eine sehr starke junge Frau, die gekonnt ihren Weg geht und ihre Ziele zu erreichen versucht. Sie wird von ihrem Umfeld unterschätzt und verwandelt diesen Umstand zu ihrem Vorteil. Sehr gut gefällt mir wie sie mit ihren Mitmenschen umgeht und alle sehr respektvoll behandelt. Ich fand es toll wie sie mit ihrem kleinen Sohn den Weg nach Camelot gesucht und gefunden hat. Die Geschichte konnte mich sofort überzeugen. Ganz besonders angetan war ich wie die Autorin den Spannungsbogen gespannt hat. Ich habe mit Elayne mitgelitten und mitgefiebert. Sehr gut hat mir gefallen wie Jessica Bernett das Rollenbild der Frau zur Zeit von König Artus in Szene gesetzt hat. Im letzten Drittel macht die Autorin gekonnt auf die Verwicklungen und Intrigen der verschieden Machthaber aufmerksam. Der Abschluss war sehr spannend und hat mich doch in mancher Hinsicht überrascht. Ich habe mich sehr über diesen Schluss gefreut. Ganz besonders ausgeklügelt war die Lösung um die Weissagung auszuhebeln.

    Mein Fazit:
    Genialer zweite Band. Er hat mich sofort in die Zeit von König Artus und der Tafelrunde hineingezogen. Ich war sehr überrascht wie gekonnt die Autorin die Artussage umgesetzt hat. Ich bin begeistert von dieser Geschichte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Elayne - Rabenherz “

Weitere Artikel zum Thema

0 Gebrauchte Artikel zu „Elayne - Rabenherz“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating