Elias & Laia - In den Fängen der Finsternis

Band 3

Sabaa Tahir

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Elias & Laia - In den Fängen der Finsternis".

Kommentar verfassen
Wo Leben ist, ist Hoffnung

Das Martialenimperium steht am Abgrund: Imperator Marcus überzieht das Land mit dem Blut der Unschuldigen, während Blutgreif Helena diese zu schützen versucht. Weit im Osten weiß Laia, dass sie den Nachtbringer...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Buch18.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 108190158

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Elias & Laia - In den Fängen der Finsternis"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 3 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lilli33, 04.04.2019

    Als eBook bewertet

    Was für ein Gemetzel!

    Inhalt:
    Imperator Marcus herrscht mit Gewalt wie immer. Blutgreif Helena versucht, ihm entgegenzuwirken. Kommandantin Keris kocht ihr eigenes Süppchen. Laia versucht den Nachtbringer aufzuhalten. Und Elias ist in der Zwischenstatt gefangen.

    Meine Meinung:
    Band 1 und 2 haben mich wirklich begeistert, sodass ich sehr gespannt auf den 3. war. Doch durch den habe ich mich stellenweise ein bisschen gequält. Es ging schon damit los, dass es nur spärliche Rückblicke auf die vergangene Handlung gibt. Da es nach Band 2 über zwei Jahre gedauert hat, bis dieser Band auf Deutsch erschien, waren mir viele Details aus den Vorgängern nicht mehr präsent. Ich habe daher ziemlich lange gebraucht, um in die Handlung reinzukommen. Wer die Zeit hat, sollte unbedingt einen Reread der Vorgängerbände erwägen.

    Es wird hauptsächlich aus den Ich-Perspektiven von Laia, Elias und Helena erzählt, wobei die einzelnen Handlungsstränge sich nur selten berühren. Sie wirken über weite Strecken eher wie losgelöst voneinander als wie eine gemeinsame Geschichte. Das hat mir nicht so gut gefallen.

    Zwar ist die Handlung in allen Strängen spannend, aber es ist an allen Orten ein einziges Gemetzel. Ich kann mich nicht erinnern, in einem Buch schon einmal so viele Tote erlebt zu haben. Hier folgt eine Schlacht der anderen, abgelöst von Folter und anderen Gräueltaten. So schwindet die Hoffnung auf ein gutes Ende immer wieder, um dann erneut aufzuflammen.

    Die Protagonisten machen eine große Entwicklung durch, sie alle leiden und bangen um ihre Liebsten. Insofern finden sich auch in diesem Band neben der ausufernden Gewalt auch einige Emotionen.

    Das Erzähltempo ist sehr hoch, manchmal war es mir einfach zu viel. Da hätte ich mir gewünscht, dass sich alles ein wenig langsamer entwickelt und man als Leser*in auch mal zum Verschnaufen kommt.

    Nun hoffe ich, dass Band 4 nicht wieder so lange auf sich warten lässt und die Reihe damit zu einem guten Abschluss kommt.

    Die Reihe:
    1. Die Herrschaft der Masken
    2. Eine Fackel im Dunkel der Nacht
    3. In den Fängen der Finsternis
    4. ???

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Sonja, 18.03.2019

    Als eBook bewertet

    Inhalt: Marcus ist nun Imperator und Helena sein Blutgreif. Doch hinter der mächtigen Fassade, die beide aufrechterhalten, lauert nur Hass und Blutdurst. Helena versucht alles, um ihr Volk und auch ihre Schwester vor dem grausamen Herrscher zu beschützen. Doch das ist nicht einfach, da die Kommandantin gegen sie zu arbeiten scheint.
    Inzwischen versucht Laia ihren Fehler wieder gutzumachen und zu verhindern, dass der Nachtbringer die Dschinns befreit und so alle Menschen ins Verderben stürzt. Aber sie vermisst ihre große Liebe Elias, der nun Seelenfänger in der Zwischenstatt ist und zu verhindern versucht, dass die Geister in das Reich der Lebenden vordringen.
    Wäre das alles noch nicht genug, macht sich in der Ferne eine riesige Armee bereit gegen das Imperium zu kämpfen. Eine Armee, die von einem grausamen Hexenmeister angeführt wird und alles vernichtet, was ihr in den Weg kommt.

    Meinung: Nun ist es soweit. Der 3. Band von Elias & Laia ist da, auf den ich schon lange hingefiebert habe. Und ich wurde nicht enttäuscht. Wieder darf der Leser in diese magische aber teilweise recht brutale Welt eintauchen und mit den tollen Charakteren mitfiebern.
    Erzählt wird die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven. So kann der Leser an allem teilhaben. Das ist hier sehr wichtig, denn die Hauptcharaktere treffen verhältnismäßig nur sehr selten aufeinander und es wird an verschiedenen Fronten gekämpft.
    Laia versucht den Nachbringer aufzuhalten. Dabei gerät sie nicht nur in größte Gefahr, sondern muss sich auch noch mit ihrer eigenen Vergangenheit auseinandersetzen. Einige Figuren werden hier deutlicher beleuchtet. Laia selbst hat sich seit dem ersten Teil sehr verändert. Sie ist nun sehr stark und versucht immer allen zu helfen, egal was es sie selber kostet. Sie ist die Tochter der Löwin und das merkt man von Seite zu Seite mehr. Ihr zur Seite steht oft Bruder Darin, der jedoch noch mit den Folgen seiner Gefangenschaft zu kämpfen hat.
    Elias muss währenddessen lernen, die Seelen in der Zwischenstatt weiterzuschicken. Jedoch ist dies um einiges komplizierter als gedacht und so machen die Geister bald allerlei Ärger. Die Nähe der Zwischenstatt zum Gefängnis der Dschinns sorgt noch für weitere Schwierigkeiten. Ebenso wie Mauth, die uralte Magie, die dem Wald innewohnt und die Elias nicht beherrschen kann, solange er noch an seinem menschlichen Dasein hängt. Dies sorgt für einige innere Konflikte seinerseits, denn natürlich liebt er Laia und will irgendwann mit ihr zusammen sein. Und Helena ist ihm ebenfalls alles andere als egal.
    Diese versucht inzwischen den grausamen Marcus bei Laune zu halten, der nun Imperator ist und der Ehemann ihrer kleinen Schwester Livia. Da sie sowohl diese als auch ihr Volk unbedingt beschützen möchte, heißt das, nach Marcus Pfeife zu tanzen.
    Jedoch ist Helena eben Helena und somit nicht grausam. Ganz im Gegenteil. Man merkt ihr die Liebe zu Livia und dem Volk immer an und ich konnte mich gut in ihre Zerrissenheit hineinversetzen.
    Bei ihr gibt es noch ein zusätzliches Bonbon in Form von Stellvertreter Harper. Zwischen den beiden ist etwas und ich hoffe, dass dieses etwas in dem nächsten Buch noch eine größere Rolle spielen wird.
    Köchin, der Nachtbringer und die grausame Kommandantin Keris Veturia sind ebenfalls wieder mit von der Partie und werden nun etwas mehr beleuchtet. Trotzdem bleiben noch viele Fragen offen und ich bin gespannt auf die Antworten.
    Die Geschichte ist spannend und magisch. Es gibt viele Rätsel und die Figuren müssen einiges riskieren. Außerdem ist es stellenweise sehr brutal, da viel gekämpft und getötet wird. Und dabei wird natürlich nicht zimperlich miteinander umgegangen.
    Mir hat der dritte Teil der Reihe sehr gut gefallen. Ich finde, dass „Elias & Laia“ eine Gratwanderung zwischen „zu brutal“ und „gerade richtig„ schafft, wie kaum eine andere Reihe. Außerdem ist die Geschichte wirklich spannend und man muss einfach mit den Charakteren mitfiebern. Wer die beiden vorherigen Bücher gelesen hat, sollte sich auch dieses nicht entgehen lassen.

    Fazit: Toller 3. Teil. Sehr zu empfehlen. Ich freue mich schon auf Band 4.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Elias & Laia - In den Fängen der Finsternis“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating