Eragon Band 1: Das Vermächtnis der Drachenreiter, Christopher Paolini

Eragon Band 1: Das Vermächtnis der Drachenreiter

Ausgezeichnet mit dem Jugendbuchpreis der Jury der jungen Leser (Literaturhaus Wien) 2005 und mit dem ersten Preis der Moerser Jugendbuch-Jury 2004/2005

Christopher Paolini

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
47 Kommentare
Kommentare lesen (47)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Eragon Band 1: Das Vermächtnis der Drachenreiter".

Kommentar verfassen
Band 1 der berühmten Drachenreiter-Saga!

Als Eragon einen glänzenden blauen Stein findet, ahnt er nicht, dass dieser Fund sein Leben verändern wird. Doch plötzlich zeigen sich auf dessen Oberfläche feine Risse. Ein Drachenjunges entschlüpft der Schale und...

Ebenfalls erhältlich

Buch 9.95 €

In den Warenkorb
lieferbar | Bestellnummer: 091212
Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen:
Buch oder eBook mitbestellen!
Mehr Informationen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Eragon Band 1: Das Vermächtnis der Drachenreiter"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
  • relevanteste Bewertung zuerst
  • hilfreichste Bewertung zuerst
  • neueste Bewertung zuerst
  • beste Bewertung zuerst
  • schlechteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • alle
  • ausgezeichnet
  • sehr gut
  • gut
  • weniger gut
  • schlecht
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    22 von 29 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bütter, 26.08.2009

    Es ist und bleibt ein außergewöhnliches Buch!!
    In diesem Buch kommt sowohl Spannung, als auch Freude, Spaß und Fantasy vor. Es ist großartig, toll, faszienirend und fesselnd. Hat man einmal angefangen zu lesen, kann man nicht mehr aufhören! Ich kann es nur zu gut empfehlen und jeder der es lesen möchte, zu dem sage ich: "Viel Spaß in der Welt der Drachen und deren Drachenreiter!"
    P.S. The book make happy! =)
    Liebe Grüße V.B.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    18 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Inge Gräfe, 03.08.2008

    Ich habe Eragon 1 und 2 gelesen,kann es gar nicht abwarten, teil 3 zu lesen.Die Bücher sind verständlich geschrieben, so das mann sie auch versteht. Mich haben sie in einer Phantastischen Welt mitgerissen, beim lesen war ich nicht mehr in der Realität. Diese Bücher sind mein Zufluchtsort, wenn ich mal nicht so gut drauf bin. Bis jetzt habe ich sie schon 3 mal gelesen und es wird im laufe der Jahre noch einige male vorkommen, das ich mich in die Welt von Eragon flüchte. Ich kann nur sagen, wer HP1-7 und HDR1-3 gelesen hat, darf nicht an Eragon vorbei gehen. Diese Bücher sind ein muss. Ich bin begeistert...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    38 von 56 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lucas Georg, 09.12.2011

    Viele sagen ja, dass der Autor von Eragon viel vom Herrn der Ringe gaklaut hat, aber ich finde viel auffälliger, dass sich ganz schamlos bei Star Wars bedient wurde. Eragon ist dabei Luke Skywalker, der auf den letzten Drachenreiter Brom/ Obi Wan Kenobi trifft. Beide machen sich auf dem Weg zum Lager der Rebellen, wobei sein erster Lehrmeister auf dem Weg dorthin natürlich stirbt. Erinnert alles sehr an Episode 4, aber es wird noch besser. Bei den Rebellen angekommen, trifft er auf die schöne Rebbelführerin Nasuada und auf die Elfin Arya, welche man problemlos mit Prinzessin Leia identifizieren kann. Natürlich gelingt dann ein erster Sieg über das Imperium (wie bei Star Wars), aber der böse Imperartor Galbotorix/Palpatine kann noch nicht besiegt werden. Das es dann mit dem Abkupfern weitergeht muss ich wohl nicht erläutern (Meister Yoda/Oromis, sein Vater ist Darth Vader/Morzan usw...)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    anna-lena, 14.01.2011

    Es ist ein ausgezeichnetes Fantasybuch.
    Solch ein Exemplar gibt es selten unter Fantasybüchern, dabei ist es gut geeignet für Jung und Alt. Es ist so geschrieben, dass man sich gut in den jungen Drachenreiter hineinversetzen kann und somit bis zur letzten Seite spannend.
    Ich habe bereits alle drei Bände gelesen und bin ein großer Fan.
    Ich warte bereits schon sehr lange auf den 4. Band und bin fest davon überzeugt, dass dieser ebenfalls ein Erfolg wird.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    29 von 49 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heike Z, 24.11.2008

    Einfach genial dieses Buch. Es wurde nicht untertrieben.
    Das dies erst ein 15 jähriger geschrieben hat das ist nicht zu glauben.
    Von Anfang an, kann man sich alles genau vorstellen und lebt das Buch voll mit. Man empfindet Trauer und Freude mit dem Titelhelden.
    Ich konnte es nciht aus der Hand legen. Und da dachte ich Anfangs na das wird sich ziehen über 700 Seiten, aber ich war schnell fertig.
    Das muss man gelesen haben. Kommt gleich zu Harry Potter und Herr der Ringe

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Balmer Marc, 17.09.2009

    Man taucht in eine Geschichte ein, die einen gleich von Beginn weg fesselt. Die Kunst von Christopher Paolini liegt im Detail. Er ist grosszügig mit Beschreibungen, so dass man seine Umgebung vergisst und sich in eine fantastische Welt voller Verrat, Verachtung, aber auch Liebe und Zuneigung begibt. Eragon, eine Trilogie die sich zu lesen lohnt. Die besten Bücher die ich je gelesen habe. Man beginnt, verschlingt und ist alsbald fertig, obschon es sich hierbei um mehr als 2'500 Seiten Lesestoff handelt. Absolut Empfehlenswert. Band 4 ist in Arbeit (..und bereits vorbestellt ;-)).

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    13 von 22 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    eragon, 26.04.2009

    so ein tolles buch habe ich noch nie gelesen und das von einem 15 jährigen, ich konnte es kaum glauben, es ist ein fantastisches buch mit vielen emotionen, ich freu mich schon auf den 4ten band!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Melanie, 20.09.2013

    Ich kann nur sagen das Eragon schon sehr lange mein Lieblingsbuch ist. Ich habe es shcon sehr oft gelesen und bekomme nicht genug davon. Das Buch hat eine schöne Geschichte und tolle Charaktere. Es ist sehr spannend geschrieben und durch die manchmal vorkommenden Andeutungen, die aber nichts verraten, regt es zum weiterlesen an. Es kommt eigentlich alles vor was meiner Meinung nach in einen Fanasyroman gehört, Drachen, Elfen, Zwerge, Magie usw. Ich kann das Buch einfach allen ans Herz legen die eingen guten Fantasyroman zu schätzen wissen und eigentlich auch allen anderen. Ein fabelhaftes Buch, nur zum weiterempfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alice H., 18.12.2011

    Ich liebe dieses Buch. Es ist so fesselnd geschrieben und es toll eine Welt kennenzulernen, die wir nicht kennen. Ich mag den Schreibstil und Art wie die Ereignisse aufeinander aufbauen, wie man die Charaktere im Laufe der Geschichte kennengelernt und wie man mitfiebert.
    Es ist absolut empfehlenswert, auch wenn man schon länger nicht mehr zu den Jugendlichen zählt. :-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    5 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sophie, 29.08.2012

    Also erst mal muss ich sagen,dass ich erst mal einen riesigen Respekt vor dem Autor habe der dieses Buch mit 15 Jahren geschrieben hat! Wer so eine Fantasie hat, ist als Autor echt gut bedient!
    Jetzt erst mal zum Buch:
    Ich fands echt super,hab das Buch innerhalb ein paar Tagen durch gehabt.ABER es gibt ein paar Abzüge:
    Zuerst einmal ist es an manchen Stellen sehr kompliziert geschrieben ist,ich musste manche Sachen nochmal lesen,weil ich es nicht verstanden habe.Auch finde ich das es mit Mittelteil etwas langwierig geschrieben wurde.Außerdem waren manche Handlungen vorausschaubar,wie zum Beispiel das sich Eragon in die Elfe Arya verliebt oder das Brom auf der Reise stirbt.
    Ich hab gehört das Christopher Paolini viel von der Herr der Ringe geklaut haben soll,aber ich finde dass das Buch etwas von Star Wars aber auch von Harry Potter hat.
    Trotzdem ein Muss für jeden Fantasy-Fan!! ;)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Eragon Band 1: Das Vermächtnis der Drachenreiter“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating