Feuerphönix, Julia Zieschang

Feuerphönix

Julia Zieschang

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

3.5 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne2
3 Sterne2
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Feuerphönix".

Kommentar verfassen
Das Herz rast, die Augen fliegen über die Zeilen und nichts existiert mehr außer diesem Roman...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch12.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 83242792

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Feuerphönix"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susi Aly -., 26.05.2016

    Als eBook bewertet

    Als ich den Klappentext las, war ich sehr gespannt was es mit den Phönixen auf sich hatte und war daher mehr als gespannt, was mich erwarten würde.
    Als ich eintauchte in das Geschehen lernte ich sogleich auf sehr einfühlsame Art und Weise Caro kennen.
    Caro studiert Jura und hat vor allem an ihrer doch eher tragenden Vergangenheit zu knabbern.
    Diese Vergangenheit hat mich sehr für sich eingenommen und auch Mitgefühl erzeugt.
    Caros Emotionen waren für mich sehr gut spürbar.
    Als sie sich beginnt zu verändern , fragt man sich sogleich was es damit auf sich hat.
    Doch je mehr man erfährt umso faszinierender wurde das Ganze für mich.
    Ich dachte wirklich, da wird noch einiges auf mich warten.
    Doch dies gestaltete sich erstmal etwas schwierig.
    Denn für mich kam die ganze Story nur langsam in Schwung.
    Viel mehr wird hier Wert auf Details gelegt und zarte romantische Gefühle entspinnen sich.
    Das fand ich ansich nicht schlecht.
    Weil dies doch auf sehr einfühlsame und berührende Art und Weise geschieht.
    Ich hätte jedoch gern mehr über die Geschichte dahinter erfahren.
    Man bekommt zwar schon einen Einblick auf die Hintergründe. Doch konnte es meinen Wissensdurst nicht stillen.
    Viel mehr ist es so, daß ich umso neugieriger wurde.
    Man macht hier eine Reise mit Caro und erkundet dabei sie und ihr Leben.
    Auf der anderen Seite lernt man auch eine weitere Person kennen. Die ich doch sehr charmant und interessant fand.
    Die Geschichte dahinter scheint vielschichtig zu sein.
    Man stößt auf Geheimnisse und möchte endlich Antworten.
    Man bekommt es jedoch mit einer Geschichte zutun, die nicht so einfach zu durchbrechen ist.
    In der zweiten Hälfte wurde es dann auch für mich interessant und ich merkte einfach, wie die Spannung zunahm und ich erhoffete mir immer mehr.
    Mehr kam dann auch, aber anders als erwartet, was mich jedoch sprachlos gemacht und fasziniert hat.
    Ich muss ganz ehrlich sagen, ich hatte hier mit jeder Menge Action, Adrenalin und Emotionen gerechnet.
    Was mich jedoch erwartet hat, war ein Sturm voller Gefühle.
    Verletzlichkeit, Unsicherheit, Ängste und auch Wut.
    Und vor allem enormes prickeln, das mit viel Feinfühligkeit aufgezeigt wird.
    Die Autorin hat es jedoch auch geschafft, Wendungen einzuweben die doch recht gut gelungen sind.
    Ich bin irgendwie zwiegespalten. Einerseits hat mir der Auftakt wirklich gut gefallen, aber andererseits habe ich mir weitaus mehr erhofft.
    Es berührt, lässt uns die Emotionen spüren, aber mehr Tempo und Action hätte meiner Meinung nach gutgetan.
    Für mich haben sich leider immer mehr Fragen aufgetürmt.
    Aber da es erst der Auftakt ist, erhoffe ich mir von Band 2 um einiges mehr.

    Hierbei erfahren wir die Perspektive von Caro, was ihr viel Raum und Tiefe schenkt.
    Aber auch die Nebencharaktere sind gut gezeichnet, sie wirken authentisch und ausdrucksstark.
    Ihre Handlungen und Gedankengämge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet.
    Die einzelnen Kapitel sind eher kurz gehalten, wodurch man quasi in einem Rutsch durch ist.
    Der Schreibstil der Autorin ist leicht und fließend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.
    Das Cover und der Titel passen gut zum Buch.

    Fazit:
    Ein recht gelungener Auftakt der Lust auf mehr macht.
    Auch wenn er mich mitreißen konnte, so hätte er doch mehr Tempo und Action vertragen können.
    So wird man aber von einem Gefühlssturm in den den nächsten getragen.
    Dennoch bin ich sehr gespannt wie es weitergeht, denn mein Interesse ist geweckt.
    Eine klare Leseempfehlung.
    Ich vergebe 4 von 5 Punkten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Marysol F., 21.05.2016

    Als eBook bewertet

    Durch dieses Buch fliegt man förmlich durch den angenehme leichten und wunderbar angenehmen Schreibstil der Autorin. Gleichzeitig habe ich mich von Beginn an wie zu Hause gefühlt, da die Charaktere alle so freundlich, lustig und herrlich normal waren - so normale wie man mit Phönixgenen eben sein kann. :D Dennoch ist die Geschichte so geschrieben, dass sie sich irgendwie echt anfühlt, so als könnte das alles wirklich im Oktober im München passiert sein...

    Bei den Charakteren hätte ich mir stellenweise etwas mehr Tiefgang gewünscht, denn obwohl sie alle ihre Ecken und Kanten hatten, fehlte manchmal einfach das gewisse Etwas. Ein Erlebnis in der Vergangenheit, ein Wunsch... irgendsoetwas eben. Da bin ich aber ganz zuversichtlich, dass das in den nächsten zwei Bänden noch kommen wird. Denn die Wende zum Schluss macht deutlich, dass sich etwas verändern muss und die Phönixe aus ihren festgefahrenen Gedankenkäfigen ausbrechen müssen *hustvincent*

    Was in diesem kurzweiligen Auftakt auch etwas präsenter hätte sein dürfen, war das Fantasyelement. Andererseits ist es auch mal ganz erfrischend, zuerst die Lovestory sich entwickeln sehen und dann in epische Kämpfe verwickelt werden. Und ganz ehrlich, bei goldschimmernden Augen (die nicht einem glitzerndem Vanpir gehören!) kann mein unromantisches Romantikerherz nicht widerstehen und schmilzt dahin *hach*

    Diese Reihe hat also auf jeden Fall viel Potential, sowohl für Fantasyleser, die nach neuen Kreaturen neben den langweiligen Vampiren, obligatorischen Werwölfen und glitzernden Feen suchen, als auch für hoffnungslose Romantiker ;)



    Fazit:
    Ein kurzweiliger, amüsanter und rundum toller Auftakt, der Lust auf die Reihe macht. Alles dabei - Geheimnisse, Magie und eine Prise Liebe ;)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Feuerphönix“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating