Foxcraft - Die Magie der Füchse

Inbali Iserles

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne3
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Foxcraft - Die Magie der Füchse".

Kommentar verfassen
"Diese spannende neue Tierfantasy-Saga verbindet gekonnt lebendige Details, vielschichtige Charaktere und eine fesselnde Handlung - verfasst von einer der Autorinnen, die unter dem Pseudonym Erin Hunter schreiben. Hinreißend geschildert und...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch14.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 66396359

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Foxcraft - Die Magie der Füchse"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    12 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hannelore K., 05.10.2015

    Mit einer kurzen Einführung zur neuen Tierfantasy-Saga beginnt der erste Band "Die Magie der Füchse" von Inbali Iserles. Desweiteren folgt die Auflistung der Figuren, denen der Leser in diesem Buch begegnet. Diese Vorabinformationen fand ich gut platziert. Man bekommt einen ersten Einblick in die Geschichte, die uns das Tiermädchen Isla erzählt. Es handelt von ihren Eltern, der Großmutter und ihrem Bruder Pirie, die allesamt Füchse sind. Jedes Kapitel wird verziert von einer schön gezeichneten Vignette. Isla und Pirie sind zwei ganz besondere Tierkinder. Doch dann passiert ein Unglück und Isla ist auf sich allein gestellt. Auf der Suche nach ihrer Familie, den Begegnungen mit den Pelzlosen, wie die Menschen hier genannt werden, ihrem Kampf ums Überleben, der Suche nach Nahrung, muss das Fuchsmädchen einiges an Abenteuern überstehen. Denn sie begegnet merkwürdigen Gestalten, die z. T. nicht das sind, was es scheint.
    Man muss oft schmunzeln über die angewandte Aussprache, aber das ist eben das besondere an Tiergeschichten. Es gab zeitweise Stellen, an denen man mitlitt, helfen wollte, und auch Absätze, die glücklich machten.
    Das Buch wurde in einer großen Schrift gedruckt und so sehr gut lesbar. Aber auch die angewandte Sprache, die teils witzigen Begriffe fand ich gut. Sicher gibt es viele Kinderbücher, in denen Tiere maßgeblich beteiligt sind. Und auch in der Tierwelt gibt es Gut und Böse, so wie hier. Machtkämpfe gehören dazu, wie auch Opfer. Die in diesem Buch charakterisierten Tiere sind gut beschrieben.
    Es ist ein Leichtes in die Geschichte einzutauchen. Man muss zusammenhalten, glauben, Gefahren bestehen, um zu überleben, was nicht immer einfach erscheint.

    Fazit:
    Die Geschichte um Isla ist gut beschrieben. Der künftige Leser hat die Möglichkeit, vorab per Leseprobe sich zu informieren, ob das Buch ihm zusagt.
    Es gibt Geschichten, die sind nicht neu, aber halt anders geschrieben. Eine Fortsetzung soll im nächsten Jahr folgen.
    Mystisch, magisch, gut erzählte Geschichte zum Auftakt der Foxcraft Tierfantasy-Saga.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Lese-katze92, 22.04.2018

    Die junge Füchsin Isla lebt gemeinsam mit ihrem gleichaltrigen Bruder Pirie und ihren Eltern in einem Bau im Großen Knurren. Dort führt sie ein glückliches Leben, bis ihre Familie und ihr geliebter Bruder plötzlich verschwinden. Schnell muss Isla erkennen, dass nicht nur ihre Familie fort ist, sondern mit ihr auch ihr Bau, ihre Heimat verloren ist. Eine Horde Füchse mit merkwürdigen Zeichnungen ist aufgetaucht und macht seit jenem Tag, unermüdlich Jagd auf die junge Füchsin, welche auf sich allein gestellt, auf der stetigen Suche nach jenen ist, die ihr lieb und teuer sind. Allerdings birgt diese Suche einige Gefahren, die Isla ebenso einiges abverlangen werden, wie die fremden Füchse, welche ihr stets auf den Fersen sind. Ziellos irrt Isla durch das große Knurren, wo nicht nur die Zerquetscher eine stetige Gefahr sind, sondern auch die vielen Pelzlosen. Als die junge Füchsin bei der Futtersuche auch noch in weitere, scheinbar aussichtlose Schwierigkeiten gerät, taucht unverhofft Hilfe auf. Aber wem kann Isla noch trauen und wem nicht? Wird sie ihre Familie finden? Warum jagen die anderen Füchse ausgerechnet sie?


    "Foxcraft - Die Magie der Füchse" ist ein schönes Jugendbuch, welches sich nicht nur für Leser jungen Alters eignet. Die Geschichte wurde aus der Sicht der jungen Füchsin Isla geschrieben, welche noch recht jung ist und daher recht wenig Lebenserfahrung mit sich trägt. Allerdings ändert diese Tatsache nichts an ihrem unbändigen Willen, ihre Familie, allen voran, ihren geliebten Bruder Pirie wiederzufinden. Auf der Flucht vor ihren Feinden, muss sie sich in der lauten und stets hektischen Großstadt, dem großen Knurren, behaupten. Zwar werden die Begriffe zunächst nicht weiter erläutert, aber man kann sich beim Lesen schon sehr schnell zusammenreimen, um was es sich bei beispielsweise einem Zerquetscher handeln wird. Man muss zudem die Tatsache beachten, dass die Geschichte ja auch der Sicht eines Tieres, in dem Fall einer jungen Füchsin verfasst wurde, welche die menschlichen Begriffe für verschiedenste Dinge wie z.B. Autos nicht kennen kann. Mir hat sehr gut gefallen, dass dies während des ganzen Buches so gehalten wurde, es hat die Sicht von Isla realistischer erscheinen lassen. Auch hat mir gefallen, dass man während des Lesens die Entwicklung von Isla verfolgen konnte. Man bekommt direkt Lust, die mittlerweile erschienenen Folgebände lesen zu wollen, um Isla bei ihrer Reise in der Welt der Füchse zu begleiten. Die Covergestaltung des Buches ist sehr ansprechend und lässt viel Raum für Fantasie, auch ist es ein Blickfang in jedem Regal, weshalb es sich ebenfalls gut als Geschenk eignet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Foxcraft - Die Magie der Füchse “

Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Foxcraft - Die Magie der Füchse“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating