Friedrich Hänssler - Ein Leben für das Evangelium

Die Biografie

Simone Martin

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Friedrich Hänssler - Ein Leben für das Evangelium".

Kommentar verfassen
Friedrich Hänssler hat als eine der bedeutendsten christlichen Verlegerpersönlichkeiten in Deutschland Generationen von Christen geprägt. Die Verlagsgeschichte der Hänsslers. Voller überraschender Anekdoten, ehrlicher Einblicke und glaubensstärkendem Tiefgang.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Buch19.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 108812341

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Friedrich Hänssler - Ein Leben für das Evangelium"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    mabuerele, 12.05.2019

    „...Aber die Führung Gottes heißt auch immer: Ich komme in vorbereitete Verhältnisse. Für diese einzigartige Qualität der Führung Gottes bin ich unendlich dankbar. Die darin erfahrene und ausgeübte Liebe aus Gott ist der unzerstörbare Reichtum meines Lebens...“

    Im ersten Kapitel des Buches erklärt die Autorin, wie es zur Zusammenarbeit mit Friedrich Hänssler kam. Gleichzeitig gibt er darin eine kurze Zusammenfassung seines Lebens. Dabei fällt auch das obige Zitat.
    Danach beginnt die eigentliche Biografie. Zuerst wird das Leben seiner Eltern kurz umrissen. Sein Vater musste schon mit 16 Jahren die Verantwortung für die Familie übernehmen und die Korbmacherei fortführen. Seine besondere Liebe aber galt der Musik. Da niemand sein erstes Lied „Auf Adlersflügel getragen“ verlegen wollte, gründete er einen Musikverlag.
    1927 wurde Samuel Friedrich Hänssler geboren. Ausführlich wird seine Kindheit erzählt. Manch Anekdote oder Kinderstreich fließt dabei mit ein. Doch die Jahre des Nationalsozialismus sind hart. Als evangelische Christen werden die Eltern vom Regime drangsaliert, der Musikverlag muss geschlossen werden. Christliches Liedgut passt nicht in die Zeit.
    Mit 15 Jahren wird Friedrich zusammen mit seiner Schulklasse als Flakhelfer verpflichtet. Sehr anschaulich erzählt er, wie oft er in der folgenden Zeit die Bewahrung Gottes gespürt hat. Das Gebet ist sein täglicher Begleiter.
    Mit dem Kriegsende kommen neue Probleme auf ihn zu. Er wechselt als Student der Theologie nach Tübingen. Dort engagiert er sich unter anderen im Jugendkreis und absolviert eine Praktikum in der Anstalt Bethel. Dabei muss er sich mit den Erfahrungen seines kindlichen Glaubens und der davon häufig abweichenden Lehrmeinung auseinandersetzen. Über seine Zeit in Bethel schreibt er:

    „...Manche der Kranken kannten die Bibel besser als die Studenten der Theologie. Hin und wieder gelang es ihnen auch, die jungen Gelehrten mit ihren Fragen in wirkliche Verlegenheit zu bringen...“

    Gesundheitliche Probleme führen zum Abbruch des Studiums. Trotz dass eine Untersuchung Entwarnung gibt, bleiben Beeinträchtigungen. Friedrich tritt als Volontär in den Verlag des Vaters ein und bringt sich in der Jugendarbeit und in Bibelfreizeiten ein. Er ahnt nicht, wie schwer krank er ist. Die Heilung ist ein Wunder, das selbst die Ärzte erstaunt.
    Ein großer Teil des Buches widmet sich den weiteren Aufbau der Verlages und der Zusammenarbeit mit bekannten Persönlichkeiten. Ab und an gibt es Einblicke in das Familienleben.
    Auch politische Themen werden gestreift, so die Zusammenarbeit mit staatlichen Organen der DDR, die Teilnahme an einem Gebetsfrühstück in den USA und die Einstellung zu Israel.
    Nach vielen gesegneten Jahren aber kommt zu seinem 75. Geburtstag eine neue Phase. Der Verlag gerät in Insolvenz. Exakt analysiert Friedrich Hänssler die Ursachen. Gleichzeitig lernt er jetzt loszulassen. Menschlich ist er tief getroffen, doch seinen Glauben können auch die Vorwürfe von denjenigen nicht erschüttern, die es angeblich besser gewusst haben.
    Sehr bewegend sind die Worte beim Tode der Mutter und des Vaters. Hier spricht eine tiefe Liebe zu den Eltern aus den Zeilen.
    Ähnlich berührt haben mich all die Zeilen, die dem Autor zu seinem 80. Geburtstag dargebracht wurden. Sie zeugen von Wertschätzung und Achtung.
    In den letzten Kapiteln legt der Autor seinen Standpunkt zu den Begriffen Einfalt und Einfachheit im Lichte des Glaubens dar.
    Vielfältige Bibelzitate sowie Liedtexte und Gedichte sind in die Biografie eingebunden.
    Einige Fotos zeigen Familie und Freunde oder das Treffen mit bekannten Persönlichkeiten aus Kirche und Politik.
    Das Buch zeigt ein Lebensbild, welches von unverrückbaren Glauben und hoher Verantwortung geprägt war. Vor wenigen Tagen ist Friedrich Hänssler im Alter von 92 Jahren verstorben. Deshalb möchte ich meine Rezension mit einer Frage, die er selbst gestellt hat, beschließen:

    „...Was ist noch wichtig in unserem Leben, zwei Minuten nachdem wir in die Ewigkeit eingegangen sind?...“

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Friedrich Hänssler - Ein Leben für das Evangelium “

0 Gebrauchte Artikel zu „Friedrich Hänssler - Ein Leben für das Evangelium“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating