Für immer, Georg Metger

Für immer

Die unfassbare Tat von Rupperswil und ihre Folgen

Georg Metger

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

5 von 5 Sternen

5 Sterne4
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Für immer".

Kommentar verfassen
Der Vierfachmord von Rupperswil vom 21. Dezember 2015 veränderte von einer Sekunde auf die andere das Leben der Angehörigen von Carla, Dion, Davin und Simona; für immer. Carlas Eltern verloren ihre Tochter und ihre beiden Enkelkinder. Carlas...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch34.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6048466

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Für immer"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    22 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Vaness I., 17.04.2018

    «Für immer» basiert auf den Aufzeichnungen von Georg Metger, dem Lebenspartner von Carla Schauer, die im Dezember 2015, zusammen mit ihren beiden Söhnen Davin und Dion und dessen Freundin Simona, in Rupperswil auf grausamste Art und Weise ermordet wurden. «Für immer» ist ein leises Buch, ein trauriges und erschütterndes Buch. Und dennoch ist es auch ein versöhnliches Buch, das den Opfern eine Stimme gibt.

    Der Autorin Franziska K. Müller gelingt es, Georg Metgers Schilderungen in Wort zu fassen, die einem tief ins Herz gehen und das Leiden des Erzählenden spürbar machen. Und es zeigt, wie einschneidend und nachhaltig der Verlust durch ein Gewaltverbrechen ist.

    Georg Metger ist direkt, und er ist ehrlich – auch zu sich selbst. So gibt er unumwunden zu, wie sehr er den Vierfachmörder gehasst hat, ein Gefühl, das ihm bis anhin völlig fremd war. Und wie sehr ihn dieser Hass auf die Probe gestellt hat.
    Irgendwann erkennt der Trauernde, dass er dem Mörder nicht länger den Tod wünscht. «Sein Tod wäre ein Segen, den er nicht verdient hat», schreibt er. Der Hass bringt ihn nicht weiter. So wagt er die Flucht nach vorn: Er wird zu einem Nichts, zu einer absolut bedeutungslosen Existenz. (...) Irgendwann schaffe ich, was er nicht geschafft hat: extreme Gefühle unter Kontrolle zu bringen. Dies ist für mich ein enormer Kraftaufwand.

    In den Medien gab es viel über den Mörder und seine Tat zu lesen, aber wenig über das stille Leid der Angehörigen. Metgers Buch leistet einen wichtigen Beitrag dazu, dass die Not der Angehörigen öffentlich wird und die Hinterbliebenen in ihrem Schmerz nicht allein bleiben.

    Für immer» ist ein ganz und gar unreisserisches Buch, dessen Lektüre sich von der ersten bis zur letzten Seite in vielerlei Hinsicht lohnt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    i-heart-books, 03.05.2018

    Herr Metger hat das geschafft, was er sich vorgenommen hatte – denjenigen geliebten Menschen ein Denkmal zu setzen, denen so brutal das Leben genommen wurde. Und nein, nicht voyeuristisch oder aus finanziellen Gründen, denn die Tantieme werden gespendet (steht explizit im Buch). Nein, hier geht es um Respekt, Trauerverarbeitung, medialen Umgang und seine Zeit im Fadenkreuz der Ermittler.

    Die Tat in Rupperswil erschütterte 2015 die ganze Schweiz und lässt hier bei uns immer noch jeden erschauern. Eiskalt, brutal... mir fehlen einfach die Worte ob so einer grauenvollen Tat. Und so geht es wohl unserem ganzen Land!

    Das Buch wird dem gerecht, was vorne im Autorentext steht: „Mit der Veröffentlichung seiner Geschichte möchte er dazu beitragen, dass Carla, Dion, Davin und Simona niemals in Vergessenheit geraten und nicht nur als Opfer in Erinnerungen bleiben, sondern als das, was sie waren: einzigartige, wunderbare Menschen.“

    Vieln Dank Herr Metger für dieses Buch und ganz viel Kraft für Sie!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Manuela K., 07.05.2018

    Sehr gut geschrieben, emotional ohne reisserisch zu sein.
    So eine Tat bleibt unfassbar und man kann nur hoffen, dass die Zeit für die Hinterbliebenen arbeitet und sich die Wunden etwas schliessen können. Viel Kraft dafür!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Esther A., 18.05.2018

    Aus dem Herz geschrieben.
    Man wird die Tat nie verstehen.
    Die Gedanken der Hinterbliebenen sind wichtig!
    Danke und alles Gute!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Für immer“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating