Ghost, Jason Reynolds

Ghost

Jede Menge Leben

Jason Reynolds

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ghost".

Kommentar verfassen
"GHOST handelt von Kindern, die im wahrsten Sinne des Wortes um ihr Leben rennen, und von den guten Seelen, die ihnen dabei zur Seite stehen." Publishers Weekly

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch14.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 100105576

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ghost"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    leseratte1310, 15.09.2018

    Castle Cranshaw nennt sich selbst Ghost, doch das weiß niemand, bisher zufällig in ein Läufertraining gerät. Er schaut zu und schätzt die Läufer ein, aber er weiß, dass er schneller ist. Trainer Otis Brody überredet ihn, regelmäßig am Training teilzunehmen, denn er erkennt das Potenzial. Doch Ghost will eigentlich Basketballer werden und seine Mutter muss auch erst überzeugt werden, denn Ghost zieht Konflikte an wie das Licht die Motten. Doch Brody überzeugt Castles Mutter und so beginnt Ghost mit dem Training und wird Teil einer Mannschaft.
    Das Buch liest sich flüssig weg, die Sprache ist sehr authentisch. Manche der Charaktere hätten noch ein wenig mehr Tiefe vertragen können, aber insgesamt sind sie gut und authentisch dargestellt.
    Ghost kennt es nicht anders, als dass sich über ihn lustig gemacht wird, denn er wohnt nicht in der besten Gegend und trägt Klamotten, die nicht in sind und ihm auch noch nicht richtig passen. Am schlimmsten ist es mit Brandon, der Castle einfach nicht in Ruhe lässt, solange bis Castle handgreiflich wird. Als Trainer Brody sich um ihn kümmert, will sich Ghost zwar bessern, aber immer wieder gibt es Probleme. Mir hat der Trainer gefallen, der zwar Grenzen aufzeigt, aber ein herz für seine Schützlinge hat und Ghost immer wieder aus der Klemme hilft, denn „Vor Dir selbst kannst du nicht davonrennen.“ Dadurch gelingt es Ghost Teil einer Mannschaft zu werden, der Freunde hat und nicht länger alleine irgendwo abhängen muss.
    Es ist eine Geschichte die unterhaltsam ist und nachdenklich stimmt, denn es geht um Mobbing und Außenseitertum. Es geht aber auch darum, dass man etwas erreichen kann, wenn man nur darum kämpft, denn es wird einem nichts geschenkt.
    Das Ende ist passend und es bleiben Fragen, die neugierig machen auf die Fortsetzung.
    Ein tolles, empfehlenswertes Jugendbuch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    MadVi, 04.09.2018

    Ghost, der eigentlich Castle heißt und sich diesen Spitznamen selbst verpasst hat, lebt mit seiner Mutter in einem ärmlichen Viertel. Sein Vater hat vor Jahren im Suff versucht, die beiden zu erschießen und das traumatische Erlebnis hat tiefe Wunden bei Ghost hinterlassen. Da seine Mutter nicht viel verdient, trägt er oft gebrauchte und unpassende Kleidung und die anderen Schulkinder ziehen ihn auf. Da er sich nichts gefallen lässt, musste er schon öfter beim Direktor vorsprechen. Er ist kein richtiger Außenseiter, aber auch seine Freunde lässt er nicht näher an sich heran. Eines Tages rutscht er zufällig in das Laufteam eines charismatischen Trainers und sein Leben nimmt eine überraschende Wendung.
    Mir hat an diesem Buch besonders der Schreibstil gefallen. Es wird aus der Perspektive von Ghost selbst erzählt, der die meisten Dinge recht locker und witzig, gleichzeitig aber auch herzzerreißend schildert. Zudem kann man aus einigen Sätzen wunderbare doppelte Bedeutungen herauslesen. Die Figuren sind wunderbar beschrieben und gerade Ghosts Teamkollegen erhalten alle eine eigene Geschichte, weshalb dieser Band auch den Auftrakt zu einer Reihe bildet. Einen Punkt ziehe ich ab, da man einigen Figuren in der beschriebenen Art schon häufig begegnet ist und die Geschichte sehr gradlinig verläuft.
    Insgesamt handelt es aber um ein toll geschriebenes und empfehlenswertes Jugendbuch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Ghost“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating