Gib Pfötchen!

Roman. Deutsche Erstausgabe
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Als Theodora mit ihrem Verlobten nach Cornwall zieht, lässt sie in London nicht nur ihr altes Leben, sondern auch ihren gesunden Menschenverstand zurück. Denn kaum angekommen, erweist sich ihr Liebster als emotionale Eintagsfliege und verlässt sie für seine...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5433090

Buch9.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5433090

Buch9.99
In den Warenkorb
Als Theodora mit ihrem Verlobten nach Cornwall zieht, lässt sie in London nicht nur ihr altes Leben, sondern auch ihren gesunden Menschenverstand zurück. Denn kaum angekommen, erweist sich ihr Liebster als emotionale Eintagsfliege und verlässt sie für seine...

Kommentare zu "Gib Pfötchen!"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    6 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    jasmine a., 04.09.2014

    ich bin ein absoluter Sarah Harvey Fan und liebe ihre Romane, mit "Gib Pfötchen" hat sie sich wieder selbst übertroffen.
    Zur Geschichte: Jonas will in Kürze seine Verlobte heiraten; dann aber verschwindet spurlos sein heissgeliebter Hund und er kann sich nicht mehr auf die Hochzeit freuen, stellt diese auch in Frage.
    Theodora wurde von ihrem Freund sitzen gelassen und beschliesst in Cornwall zu bleiben. Sie ist Malerin und eines Tages läuft ihr ein verschmutzter Hund zu in den sie sich total verliebt.
    Nein, die beiden finden nicht gleich zusammen, friede - sondern erst zum Schluss findet Jonas einen Hinweis auf den Verbleib des Hundes und macht sich wieder auf die Suche. Endlich findet er seinen vierbeinigen Gefährten und lernt dadurch auch endlich Theodora kennen. In den Nebenrollen spielen auch einige sehr symphatische Personen sowie ein paar Tierheimhunde mit. Ein echtes Lesevergnügen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    bettina r., 08.11.2018

    Also ich fange mal damit an, dass das eigentlich gar nicht mein Genre ist, ich den Klapptext aber doch verlockend fand. Daher war ich dann etwas enttäuscht aufgrund der unzähligen Klischees, die hier verarbeitet wurden.
    Ansonsten ein toll geschriebenes Buch, auch wenn der Höhepunkt, dem man die ganze Zeit entgegenfiebert, am Ende etwas zu kurz geraten ist-für meinen Geschmack. Die beiden Geschichten werden geschickt parallel voneinander entwickelt, aber ich hätte mir gewünscht, dass man sie etwas eher zusammenführt.
    Als Kunstbanause sagten mir die ganzen Anspielungen auf Künstler und Werke leider so gar nichts, aber das ist ja ein individuelles Problem ;)

    ***Spoiler-Alarm!***

    Natürlich ist der knackige Kerl einer zickigen Kuh verfallen. Dass er aber nicht nur ein verdammt knackiger Kerl ist, sondern auch noch Schwede, war mir ein bisschen zu abgedroschen. Ebenso die unzähligen dem Reichtum ergebenen Charakteren, die sich (bis auf Imelda) daraus nichts zu machen schienen, aber nie Geldsorgen haben. Dass die Protagonistin zu allem Überfluss auch noch klischeehaft eine Künstlerin ist, die mit 26 Jahren Häuser kauft, wie andere Leute Schuhe, .... Apropos Schuhe, die dürfen natürlich auch nicht fehlen... und ein Obdachloser, der sich als Duke (oder Earl) herausstellt.... für meinen Geschmack zu viele Klischees auf einmal.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Sarah Harvey

0 Gebrauchte Artikel zu „Gib Pfötchen!“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung