Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.

Roman

Paula Hawkins

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
8 Kommentare
Kommentare lesen (8)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.".

Kommentar verfassen
Jeden Morgen pendelt Rachel mit dem Zug in die Stadt, und jeden Morgen hält der Zug an der gleichen Stelle auf der Strecke an. Rachel blickt in die Gärten der umliegenden Häuser, beobachtet ihre Bewohner. Oft sieht sie ein junges Paar: Jess und...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Buch9.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 82117037

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich."

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    37 von 60 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sandra U., 10.08.2015

    Als eBook bewertet

    Klasse, kurzweilig, spannend, irreführend, mir hat´s gut gefallen, wenn mir auch die Zeit-, und Personen-Sprünge etwas schwer gefallen sind, deshalb 1 Stern-Abzug

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    15 von 23 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    FrauLehrerin, 13.04.2017

    Als Buch bewertet

    Der Klappentext verspricht viel...
    Jeden Morgen pendelt Rachel mit dem Zug in die Stadt, und jeden Morgen hält der Zug an der gleichen Stelle auf der Strecke an. Rachel blickt in die Gärten der umliegenden Häuser, beobachtet ihre Bewohner. Oft sieht sie ein junges Paar: Jess und Jason nennt Rachel die beiden. Sie führen - wie es scheint - ein perfektes Leben. Ein Leben, wie Rachel es sich wünscht. Eines Tages beobachtet sie etwas Schockierendes. Kurz darauf liest sie in der Zeitung vom Verschwinden einer Frau - daneben ein Foto von "Jess". Rachel meldet ihre Beobachtung der Polizei und verstrickt sich damit unentrinnbar in die folgenden Ereignisse...
    ...leider verspricht die Handlung des Bestsellers dann doch nicht so ereignisreich zu sein. Das Werk von Paula Hawkins wirkt sehr langatmig. Es passiert nicht wirklich viel - bis einen auf den letzten 100 Seiten die Geschichte um die Vermisste "Jess" - eigentlich Megan - mitreißt. Da stellt sich zwangsläufig die Frage danach, wieso die Handlung erst so schleppend in Gang kommt? Wieso erst am Ende dieser gelungene Spannungsaufbau? Das ist leider etwas enttäuschend. Aber das Buch ist durchaus empfehlenswert. Das Ende ist sehr gelungen. Schade, dass es sich nicht durch den ganzen Roman zieht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra W., 03.01.2017

    Als eBook bewertet

    Super spannendes Buch!!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    8 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Fränzi N., 05.02.2017

    Als eBook bewertet

    Sehr Intressannt

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christof R., 10.07.2017

    Als Buch bewertet

    Wenn der Zug zum Stehen kommt ...

    Psychologisch wertvolle Charaktere und eine Handlung, die in kleinen Schritten die Wahrheit offenbart.

    Zum Inhalt:

    Rachel, eine vom Alkoholkonsum beeinträchtigte Frau, fährt mit dem Zug jeden Tag an ihrem alten Wohnhaus in Witney vorbei. Sie beobachtet dabei ein Paar in einem anderen Haus und stellt sich vor, welch eine glückliche Beziehung die beiden führen. Eines Tages wird dieses Bild des Glücks erschüttert, als Rachel etwas Außergewöhnliches beobachtet. Kurze Zeit später sieht sie die Megan, die Frau aus ihren Beobachtungen, in der Zeitung. Sie wird vermisst und Rachel beginnt, sich für diese Sache zu interessieren.

    Mein Eindruck:

    Der Roman ist in Tagesabschnitten strukturiert und die Handlung wird ausschließlich in der Ich-Perspektive der Hauptpersonen beschrieben. Hierbei entsteht ein sehr eindringliches Bild der handelnden Charaktere, was ich sehr positiv herausheben möchte. Über allem steht die Frage, was mit Megan passiert ist und langsam schält sich die Wahrheit in kleinen Schritten heraus. Dabei ist das Buch zu keinem Zeitpunkt langweilig. Die Spannung wird permanent auf einem hohen Niveau gehalten und der Abschluss ist zwar ca. 100 Seiten vor Schluss schon abzusehen, doch überrascht er mit hohem Nervenkitzel.

    Die Handlung baut sich aus einer alltäglichen Situation heraus auf und findet schnell ihren ersten Höhepunkt. Ich habe sofort mit Rachel mitgefiebert, auch wenn sie als bemitleidenswerte Person mit einigen durch Alkohol verursachten Erinnerungslücken dargestellt wird. Insgesamt sich alle Personen sehr detailliert und tiefgründig gezeichnet. Ihre Beziehungen der hier agierenden Paare basieren auf einem alltäglichen Leben, wobei hier Untreue, Eifersucht und Mißtrauen eine bedeutende Rolle spielen.

    Fazit:

    Eine wunderbarer Roman, der mit alltäglichen Personen eine spannende Geschichte über Liebe, Eifersucht, Misstrauen, Lügen und Mord beschreibt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Helga R., 20.02.2018

    Als Buch bewertet

    Da ich dieses Buch schon gelesen habe, habe ich es jetzt zum Verschenken gekauft. Es ist bis zum Schluss spannend geschrieben. Sehr zu empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    11 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Diana U., 05.09.2015

    Als eBook bewertet

    Sehr spannendes Buch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christina P., 04.08.2017

    Als Buch bewertet

    Ich war sehr gepackt von dem Buch, hab zuerst den Film gesehen von dem war ich schon begeistert, aber das Buch hat alles übertroffen. War viel genauer beschrieben und man konnte sich richtig in die Frau hineinversetzen, kann es nur empfehlen! Tolle Autorin, deshalb 5 Sterne! :)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich. “

0 Gebrauchte Artikel zu „Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating