Gott, du kannst ein Arsch sein

Stefanies letzte 296 Tage

Frank Pape

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
7 Kommentare
Kommentare lesen (7)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne6
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 7 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Gott, du kannst ein Arsch sein".

Kommentar verfassen
Stefanie ist gerade 15 geworden, als sie erfährt, dass sie Krebs hat und in sechs bis zwölf Monaten sterben wird. Von nun an rechnet sie ihre Zeit runter, ohne das genaue Enddatum zu kennen. In ihrem Tagebuch beschreibt sie, was in ihrem Leben...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch8.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5956177

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Gott, du kannst ein Arsch sein"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    11 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stefanie R., 18.07.2016

    Sehr einfühlsam geschrieben. Man kann nicht aufhören zu lesen, da es sehr emotional zu lesen ist. Ich habe das Buch nach 3 Stunden durchgelesen und hoffe, dass ich bei einem Kontakt mit Schwerstkranken besser auf sie zugehen kann. Die Gefühle von Stefanie werden sehr konkret wiedergegeben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kerstin N., 21.09.2016

    Das Buch habe ich in 3 Stunden zu Ende gelesen, da ich es gar nicht weglegen konnte/wollte.
    Stefanie beschreibt so mitfühlend und echt ihre Gefühle. Man glaubt das Mädel sitzt neben einem und erzähl diese Geschichte...
    ein Taschentuch bei Seite ist zu empfehlen :)

    Gerade für Reiter ist das Buch sehr treffend geschrieben, da Stefanie auch die Beziehung und den letzten Leidensweg mit ihrem Pferd beschreibt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sandra S., 28.09.2016

    Ein sehr gefühlsbetontes Buch das einem richtig unter die Haut geht.Stefanie beschreibt in ihrem Buch sehr genau was sie fühlt und gewährt uns tiefe Einblicke in ihre noch verbleibende Zeit auf dieser Welt und im Kreise Ihrer Familie, Tiere, Freunde und Bekannte.Auch die Familie und ihr Pferd Luna haben mich innerlich sehr bewegt als sie Abschied nahmen. Zum mitweinen und mitfühlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Raphaela R., 15.06.2018

    Man fühlt sich beim lesen gleich als Familienmitglied...
    Stefanie besitzt für ihr Alter eine enorme Reife und es zerreisst einem fast das Herz, dass es ihr nicht mehr möglich sein wird, die meisten Pläne zu verwirklichen.
    Zum Glück ist sie in einem tollen Zuhause geborgen.
    Am Ende kullern die Tränen vor lauter Mitgefühl.
    Ein zutiefst berührendes Buch welches einem die Tücken von Krebs näher bringt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Rosemarie G., 10.12.2016

    Ein sehr schönes Buch. Toll geschrieben obwohl es sehr traurig ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Erika H., 02.11.2016

    Ein sehr emotionales Buch, es geht einem nahe. Es muss furchtbar sein,ein Kind zu verlieren.Krebs ist eine furchtbare Krankheit.Ich bewundere Stefanie,wie sie dass alles ertragen hat und noch aufgeschrieben hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    1 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Roman H., 24.10.2016

    Noch nicht gelesen, soll aber gut sein gemäss Empfehlung einer Freundin.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Gott, du kannst ein Arsch sein “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Gott, du kannst ein Arsch sein“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating