Grabesgrün

Kriminalroman (Der erste Fall). Ausgezeichnet mit dem Edgar Allan Poe Award 2008, Kategorie Best First Novel
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Er ist ein erfolgreicher Ermittler. Man vertraut ihm schwierige Fälle an. Er löst sie alle. Bis eine Leiche gefunden wird – an dem Ort, der seine tiefsten Ängste weckt... In der Ausgrabungsstätte Knocknaree bei Dublin wird ein Mädchen tot aufgefunden,...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5861422

Buch9.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5861422

Buch9.99
In den Warenkorb
Er ist ein erfolgreicher Ermittler. Man vertraut ihm schwierige Fälle an. Er löst sie alle. Bis eine Leiche gefunden wird – an dem Ort, der seine tiefsten Ängste weckt... In der Ausgrabungsstätte Knocknaree bei Dublin wird ein Mädchen tot aufgefunden,...

Kommentare zu "Grabesgrün"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    31 von 47 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Frank W., 21.07.2010

    Dieses Buch habe ich innerhalb weniger Tage durchgelesen, obwohl es fast 700 Seiten hat. Es ist ein ganz ungewöhnlicher Krimi. Die beiden Hauptdarsteller, 2 irische Polizisten, ziehen einen sofort in ihren Bann. Dadurch das sich ein Hauptdarsteller über das Buch hinweg sehr verändert und damit auch alle seine Beziehungen, rückt der Mord fast etwas in den Hintergrund. Auch der Schluß hält ein paar Überraschungen bereit. Den Schreibstil fand ich sehr beeindruckend, da man sehr selten in einem Krimi noch so schöne, bildliche Sätze liest, wie z. B. : Er war Mitte siebzig, hatte ein rotwangiges, freundliches Gesicht und die gemütliche nachlässige Figur eines heruntergekommenen Rugbyspielers, aber er nahm Cassie mit an den breiten, menschenleer Strand, wo er ihr auf einen langen Spaziergang, begleitet von den Schreien der Möwen und Brachvögel, alles erzählte ...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    34 von 50 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Catweazle, 15.04.2010

    Tana Frenchs Erstling "Grabesgrün" ist ein ganz besonderer Psychothriller, der mich bis tief in die Nacht atemlos weiterlesen ließ. Knisternde Spannung ganz ohne psychisch kranke Serienmörder und alkoholkranke, depressiver Polizisten, sowie spektakulär bluttriefende Tatorte. Geschickt werden ein alter, ungelöster Kriminalfalll und ein aktueller Mord an einem jungen Mädchen verknüpft. All das vor der Kulisse eine kleinen Vororts von Dublin, mit zwei Ermittlern, die verzweifelt versuchen, diesen vertrakten Fall zu lösen. Die Figuren sind so lebendig beschrieben, dass man sie am Ende ungern verlässt und so schnell wie möglichTana Frenchs zweites Buch "Totengleich" lesen möchte. Warnung: Suchtgefahr!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    18 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tanja, 09.05.2011

    Ein sprachliches Meisterwerk. Es gibt keinen Moment beim Lesen, der langweilig ist und in dem man sich wünscht, es würde was passieren. Das Buch hat mich sehr zum Lesen animiert. Ist mir schon lange nicht mehr passiert - sehr fesselnd. Am Ende vom Buch, nach einem unerwarteten Ende, möchte man einfach mehr davon. Man lebt mit den Personen, erlebt Frust, Angst und Freude hautnah. Tana French schafft es mit ihrer Art zu schreiben, einen mitzunehmen in die Ermitlungen. Einzig Ryan hätte seinen Frieden finden sollen....

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    21 von 34 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Werner Cestelli, 16.02.2015

    Exzellent geschriebener Krimi; dazu ebenso gut übersetzt. Die Sprache ist treffend und die Geschichte packend. Ich habe die weiteren Tana French Krimis gleich auch gekauft.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    18 von 34 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Katharina V., 07.11.2010

    Ich habe "Grabesgrün" an 2 Tagen durchgelesen, obwohl ich eigentlich kein schneller Leser bin! Die Autorin hat mich mit ihrem Schreibstil sofort in den Bann gezogen und es wurde von Seite zu Seite spannender, da auch immer mehr mögliche Verdächtige mit einbezogen werden. Der Tatort ist auch hervorragend gewählt, da der Wald und die Ausgrabungsstätte alles noch mystischer machen. Es ist wirklich eine sehr gute Mischung aus spannendem Krimi und Liebelei zwischen den Ermittlern. "Grabesgrün" ist eines der besten Bücher, das ich je gelesen habe und kann deshalb mit guten Gewissen 5 Sterne vergeben. Die logische Konsequenz daraus war, dass ich mir gleich Tana Frenchs zweiten Roman kaufen musste. :-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Tana French

0 Gebrauchte Artikel zu „Grabesgrün“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung