GRATIS¹ Geschenk CD-Box mit Kulthits für Sie!

GRATIS¹ Geschenk CD-Box mit Kulthits für Sie!

Heliosphere 2265 - Die andere Seite

 
 
Merken
Merken
 
 
Die Enthüllungen von Sarah McCall und die Ankunft des neuen Feindes verändern die Galaktische Bühne endgültig. Santana Pendergast muss an Bord eines Sternenschiffes mit ansehen, wie der Krieg seinen grauenvollen Anfang nimmt. Gleichzeitig erreicht die...
Leider schon ausverkauft
versandkostenfrei

Bestellnummer: 81912255

Buch (Gebunden) 19.90
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Heliosphere 2265 - Die andere Seite"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 4 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    ech, 15.01.2018

    Gelungener Auftakt des Helix-Zyklus, der das hohe Niveau des ersten Zyklus mühelos hält

    In diesem Hardcover sind die Bände 13 bis 15 der monatlich als E-Book erscheinenden Sciene-Fiction-Serie Heliosphere 2265 versammelt. Dabei handelt es sich um den Auftakt des Helix-Zyklus, der aber direkt an die Geschehnisse des Fraktal-Zyklus anknüpft.
    Daher ist hier schon einiges an Vorwissen aus dem ersten Zyklus erforderlich, um der Handlung komplett folgen zu können. Neueinsteiger dürften sich hier dagegen ziemlich schwertun, da es aufgrund der doch ziemlich komplexen Handlung mit jedem Band schwieriger wird, noch in den Serienkosmos hineinzufinden.
    Ich kann hier nur jedem empfehlen, die Reihe von Beginn an zu lesen, zumal auch der erste Zyklus schon ein hohes Niveau aufweist.

    Durch die Durchquerung des TRION-Tunnels ist die HYPERION in der alternativen Zukunft des Jahres 2317 gelandet und muss sich dort erst einmal zurechtfinden. Schnell sieht sie sich dabei alten und neuen Gefahren ausgesetzt.
    Parallel dazu formiert sich in der ursprünglichen Zeitlinie der Jahre 2266 und 2267 die neugegründete Solare Republik. Auch hier warten unzählige Schwierigkeiten auf die Entscheidungsträger und die Probleme kommen dabei nicht nur von außen.
    Der Sprung zwischen den beiden Zeitebenen funktioniert hier doch ziemlich reibungslos, eine entsprechene Kennzeichnung zu Beginn eines jeden Kapitels macht es einem beim Lesen relativ leicht, jeweils gedanklich wieder umzuschalten.

    Die Handlung ist gut aufgebaut und weiß regelmäßig durch interessante und unerwartete Wendungen zu überraschen. So bekommen scheinbare Nebensächlichkeiten im weiteren Verlauf der Handlung immer wieder doch noch eine eine neue und größere Bedeutung. Und so bleibt es beim Grundsatz: "Hier ist nichts so, wie es auf den ersten Blick scheint." Und so muss man sich im Rahmen der dramatischen Ereignisse auch immer mal wieder von dem einen oder anderen Charakter verabschieden.

    Wer an spannender Science-Fiction, großen Geheimnissen und politischen Intrigen Gefallen findet, wird hier bestens unterhalten. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt, wie es im nächsten Hardcover zum Helix-Zyklus mit der HYPERION und ihrer Besatzung sowie der Solaren Republik weitergeht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    3 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christina P., 05.02.2018

    Zurück in die Zukunft
    Mit Hardcover 5 fliegt die IL HYPERION in einen neuen Zyklus. Nach dem Flug durch den Zeittunnel des TRION-Artefakts verfolgt die Crew ihr Ziel, den Dunklen Wanderer zu erreichen, wo sie sich Antworten auf die Gründe der Zeitreisenden erhofft. Doch der Weg dorthin ist voller Stolpersterne gepflastert....
    Band 5 schließt nahtlos an den letzten Zyklus an und beginnt zunächst etwas langsamer, damit sich Crew und Leser in der ungewohnten Zukunft erstmal zurechtfinden können. Doch wird der Weg zum Schwarzen Wanderer nicht nur durch technische Probleme behindert. Auch feindliche, technisch überlegene Schiffe sowie Künstliche Intelligenzen bringen spannende Abwechslung in die Serie. Und auch in der Gegenwart spitzen sich die Ereignisse zu Beginn der neuen Solaren Republik immer weiter zu, meldet ein weiterer Feind Besitzansprüche auf dem Spielfeld der Politik.
    Die Story beginnt zwar ruhig, baut jedoch nach und nach eine wunderbar komplexe Story auf, in welcher mehrere Begebenheiten der Gegenwart sowie der Zukunft mit Fäden verbunden scheinen, welche man als Leser nun versuchen muss aufzudecken. Dazu gesellen sich die Rätsel um die Marsbibel (welche dem Helix-Zyklus wohl seinen Namen gaben), die Echos der Zeit sowie das mysteriöse Volk des Schwarzen Wanderers, welches bestimmt auch den ein oder anderen Faden gesponnen hat.
    Auch wenn ich durch die Flut der vielen Rätsel noch etwas verwirrt bin, bin ich doch scharf darauf, Licht ins Dunkel zu bringen. Für Neueinsteiger empfehle ich jedoch, erstmal die Bände 1-4 des ersten Zyklus zu lesen, sonst wäre die Verwirrung wohl zu groß.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Heliosphere 2265 - Die andere Seite“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating