Herzenswege

Roman

Dagmar Hansen

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Herzenswege".

Kommentar verfassen
Dem Leben entgegen
Susannas Leben verlief immer in ruhigen Bahnen. Bis vor einem Jahr ihre Tochter starb. Marie war der fröhliche Mittelpunkt der Familie, furchtlos, eine Reisende. Ganz anders als Susanna. Von ihrer letzten Rucksacktour hat Marie...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Herzenswege
    4.99 €

Buch9.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 93593262

Auf meinen Merkzettel
Katie Fforde (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Herzenswege"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nadine L., 27.11.2018

    Das Cover ist wunderschön gestaltet, sagt aber grundsätzlich für mich nichts zu dem Buch aus. Der Klappentext verrät schon kurz worum es geht, gibt aber nicht zu viel preis.

    Der Schreibstil hat mir sofort gefallen. Ich bin gleich in die Geschichte eingetaucht und konnte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen. Die Autorin schafft es Susanna so gut zu beschreiben, dass man das Gefühl hat sie schon immer zu kennen.
    Es wird auf die Probleme, die der Tod eines gemeinsamen Kindes mit sich bringt einfühlsam eingegangen. Man kann als Leser gut verstehen, warum das Leben nicht einfach weiter geht und wie schwer es den Eltern fällt.
    Die Idee eine Reise an die letzten Orte der Tochter zu machen hat mir sehr gefallen. Vor allem die vielen interessanten Menschen, die Susanna dort trifft und die ihr einiges über ihre Tochter erzählen, was sie selbst noch gar nicht wusste. Susanna lernt so eine ganz andere Seite ihrer Tochter kennen.
    Als Susanna Granny trifft und von ihr so viel lernt, kommen dem Leser zwangsläufig die Tränen.

    Susanna lernt auf dieser Reise so viel und es muss nicht immer so ein schlimmes Ereignis sein, dass man die Welt und die Menschen mit anderen Augen sieht und einfach mal macht, worauf man Lust hat.

    Das Buch war ein wirkliches Highlight und es ist viel zu schnell vorbei. Es ist voll von kleinen Anekdoten, die man sich am besten gleich rausschreibt.

    Ein wirklich wunderschöner Roman, der zum nachdenken anregt.

    Absolut verdiente 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    HanneK., 08.02.2019

    Der Roman "Herzenswege" beginnt mit einem Vers von Anselm Grün "Wenn du über dein Kind nachdenkst". Allein die geschriebenen Worte regen mehr als zum Nachdenken an. "Herzenswege" von der Autorin Dagmar Hansen ist mein erstes gelesenes Buch von ihr. Es handelt von Susanna und Martin, die vor einem Jahr ihre erwachsene Tochter Marie im Alter von gut 30 Jahren durch eine schwere Krankheit verloren haben. Ein Jahr ist vergangen, doch der Schmerz, die Trauer sitzt noch immer tief. Zwischen den beiden ist nichts mehr wie es war. Wie auch.
    Bis Susanna die spontane Idee hat, sich auf eine Reise zu begeben, die ihre Tochter gemacht und liebevolle Postkarten von den Orten geschickt hatte.
    Dieser wirklich wunderbar geschriebene Roman hat mich mehr als berührt. Ich konnte mich gut in Susanna hineinversetzen, die noch nicht weiß, dass es einen Weg gibt, um das Leben neu zu begehen. Denn vergessen wird man nie, aber der Schmerz und die Trauer werden leichter.
    Die Grundidee, den Verlust eines Kindes, verbunden mit all dem Drumherum, und dabei sich selbst und den Partner nicht aus den Augen zu verlieren, daraus stellte sich für mich die Frage, wie würde ich damit umgehen.
    Susannas Pilgerreise beginnt in Neapel. Die Beschreiben der einzelnen Stationen, ihren Erlebnissen waren bildhaft und wunderbar geschrieben. Das Leben braucht manchmal einen kleinen Schubs, so wie hier in der Geschichte. Zum einen für Susanna, aber auch ihren Mann Martin. Er, der einen besonnenen, ruhigen Eindruck vermittelt, seine menschliche Seite, sein Schmerz zeigt sich am Ende. un das im positiven Sinn.
    "Herzenswege" hat mich mit seiner Story gut unterhalten und manches Mal war ich ziemlich dicht am Wasser gebaut. Es ist keine Lektüre für zwischendurch. Das freundlich-helle Cover täuscht.
    Ein Roman, der zum Nachdenken anregt

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Kerstin A., 29.11.2018

    Der Inhalt:
    Eine Reise dem Leben entgegen Susannas Leben verlief immer in ruhigen Bahnen. Bis vor einem Jahr ihre Tochter starb. Marie war der fröhliche Mittelpunkt der Familie, furchtlos, eine Reisende. Ganz anders als ihre Mutter. Von ihrer letzten Rucksacktour hat Marie den Eltern Postkarten geschrieben. Die erste zeigt die Sibylle von Cumae, auf der Rückseite hat Marie tief bewegt ein paar Gedanken notiert. Kurzentschlossen bucht Susanna einen Flug nach Neapel, sie will den Ort mit eigenen Augen sehen, der ihre Tochter so berührt hat. Eine Pilgerreise quer durch Europa beginnt. Eine Reise, die Susanna an ihre Grenzen bringt, sie aber nicht nur ihre Tochter, sondern auch sich selbst ganz neu entdecken lässt.
    Emotionale Frauenunterhaltung mit Tiefgang

    Meine Meinung:
    Dagmar Hansen hat mit „Herzenswege“ eine berührende Geschichte erzählt. Man begleitet Susanna auf der Reise und der Trauerbewältigung. Stück für Stück gelingt es ihr mit jeder Etappe ein bisschen mehr, ihre Tochter gehen zu lassen. An manchen Stellen war es rückblickend schon fast zu viel Zufall, wem sie auf der Reise begegnet und was passiert, aber während des Lesens war es stimmig. Ich habe mich mit dem Buch wohlgefühlt und auch das ein oder andere für mich mitgenommen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Herzenswege “

0 Gebrauchte Artikel zu „Herzenswege“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating