Himmelstal, Marie Hermanson

Himmelstal

Marie Hermanson

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Himmelstal".

Kommentar verfassen
Himmelstal, idyllisch in den Schweizer Alpen gelegen, ist das Paradies auf Erden. Hier können sich reiche Patienten von ihrem Burnout-Syndrom erholen. Sie verbringen ihre Tage am Pool, genießen die frische Luft und die Aussicht auf die Berge. Als...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch14.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5406981

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen:
Buch oder eBook mitbestellen!
Mehr Informationen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Himmelstal"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Silke G., 01.08.2012

    Marie Hermanson hat einen ungewöhnlichen Schreibstil. Direkt zu Beginn, stellt sie ihre Protagonisten Max und Daniel vor. Ansich nichts ungwöhnliches, aber allem haftet ein dermaßen unheimlicher und beklemmender Touch an, dass mir eine Gänsehaut den Rücken runter lief. Dabei offenbart Hermanson eigentlich gar nichts, sondern spielt vielmehr mit der Phantasie ihrer Leser. Inmitten einer idyllischen Landschaft erschafft sie eine Athmospere der Dunkelheit und Bedrohlichkeit, die unter die Haut geht. Hinter jeder Ecke lauert etwas Neues, so dass der Leser kaum Zeit zum Luft holen findet. Besonders fasziniert hat mich an dem Buch, dass es absolut glaubwürdig klingt und das Szenario immer an der Grenze des Möglichen ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    sabatayn76, 18.08.2012

    Durch die teilweise sehr kurzen Kapitel und die durchgängig sehr einfache Sprache lässt sich 'Himmelstal' schnell lesen. Dabei ist der gesamte Roman von der ersten bis zur letzten Seite spannend, obwohl die Handlung oft vorhersehbar ist. Bisweilen habe ich mich sehr über Daniels Leichtgläubigkeit und seine Begriffsstutzigkeit gewundert, was ich wenig authentisch und kaum realistisch fand. Auch das Ende war mir zu unspektakulär und wurde viel zu schnell abgehandelt, was dazu führte, dass der Showdown kaum spannender als der Rest des Buches ist.

    Sehr positiv ist mir die gute Recherchearbeit der Autorin im Bereich Psychiatrie und Bildgebung aufgefallen.

    Mein Resümee:
    Eine leichte, spannende und unterhaltsame Lektüre. Perfekt für verregnete Sonntage.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Simone, 06.06.2012

    Auf eine unaufgeregte Art sehr spannend und fesselnd. Angenehm kurze Kapitel, leicht verständlicher Text. Werde mir ein weiteres Buch der Autorin kaufen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    tina, 22.04.2012

    Max und Daniel sind eineiige Zwillingsbrüder und tauschen die Rollen, als Max dringend die Klink in Himmelstal verlassen muss um etwas zu erledigen. Daniel willigt unbedacht ein, die Gegend und die Klinik gefallen ihm und er braucht etwas Ruhe. Doch mit der Ruhe ist es nun gänzlich vorbei, als die Klinik ihn tatsächlich für Max hält, selbst als er die Tauschaktion aufklärt, wird er weiterhin für Max gehalten und gerät immer tiefer in eine missliche Lage, aus der er kaum noch fliehen kann. Er muss feststellen, das es sich bei dieser Klinik nicht um ein modernes und exclusives Sanatorium handelt sondern eine Forschungsanstalt bei der sogar die CIA mitzureden hat....

    Aus einer Alpenromantik wird ein Alpenalptraum

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Himmelstal“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating