Homer und ich

Wie mir ein blindes Kätzchen die Freude am Leben zurückgab

Gwen Cooper

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
12 Kommentare
Kommentare lesen (12)

5 von 5 Sternen

5 Sterne9
4 Sterne3
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 12 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Homer und ich".

Kommentar verfassen
Freunde für's Leben

Schon als neugeborener Kater mussten Homer beide Augen entfernt werden. Immerhin überlebte er den Eingriff. Gwen Cooper wollte Homer eigentlich nur vorübergehend bei sich aufnehmen und pflegen. Doch dann entwickelte sich zwischen ihr und dem Kater eine sehr innige Beziehung, wie sie hier erzählt.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch9.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5762828

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Homer und ich"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    29 von 46 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sylke H., 26.11.2013

    Es ist ein sehr schönes Buch, vorallem für alle Katzenliebhaber.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    25 von 42 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Walter Hege, 28.09.2013

    Gestern besuchte ich "meine" Stadt. Und wenn ich meine Stadt besuche, führen mich meine Schritte ganz automatisch immer zum Weltbildladen. Und da kann und will ich nicht widerstehen. Es heisst wo Musik ist da lass dich nieder. Das stimmt sicherlich. Aber wo Bücher sind kann ich nicht widerstehen. Als ich die Bücherwand betrachtete, viel mir Titelbild sofort in die Augen. Ein kleines, junges, keckes schwarzhaariges Teufelchen blickte mich an. Als grosser Tiernarr, konnte ich nicht anders. Kaum zu Hause fing ich darin zu lesen an. Eine junge Katzennärrin nimmt als dritte Katze ein kleines schwarzes Fellknäuel nach Hause. Na und, werden sie denken. Aber diese Katze ist seit Geburt blind. Gwen Cooper schreibt nun über ihre Erfahrungen mit diesen Katzen. Trotz seiner Blindheit entwickelt sich der kleine Teufelskerl in eine Katze die ihr Leben heiss liebt und sogar die Familie beschützt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    18 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jäggi, 29.03.2014

    Das Buch hat mich,als Katzenliebhaber sehr beeindruckt!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    18 von 30 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Birgitt W., 18.02.2014

    homer und ich
    das buch liest sich für mich als katzenfreund sehr gut und spannend. eine schöne leichte freizeitlektüre.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    15 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    R., 08.05.2014

    Homer und ich ist eine schöne leichte Lektüre für zwischendurch.
    Der Sprachstil ist flüssig.
    Zum inhalt muss ich sagen das es am anfang etwas langwierig ist, da sich vieles sehr oft wiederholt.

    Sehr spannend finde ich die Ereignisse des 11.9.2001.Diese hätte man aber vielleicht noch ausführlicher beschreiben können.

    Zusammenfassend kann ich sagen das es ein schönes Buch ist was ich allen Katzenfreunden wärmstens empfehlen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    14 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    R., 11.03.2014

    Wunderschön geschrieben, einfach genial. Gerne weiter empfehlen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ricci, 17.07.2017

    Ein sehr kurzweiliger Roman für Katzenfreunde. Der Text ist leicht verständlich, die Geschichte ist spannend.Der Roman zeigt, wie sehr auch blinde Tiere Liebe und Zuneigung von Menschen verdient haben. Die Katze in dem Roman schenkt so viel Wärme,man hätte sie am liebsten selbst zu Hause.
    Klare Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 22 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    SD, 21.09.2014

    hier kann man gut und schön lesen das auch das wahre Leben tolle Geschichten hervorruft :-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    10 von 25 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    madeleine, 21.02.2014

    Es ist ein sehr schönes Buch. Mit vielen Höhen und tiefen. Es liest sich gut.
    Hatte an einem Tag schon die Hälfte gelesen weil es so spannend ist. Für Katzen Liebhaber ein muss.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    14 von 29 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jasmin Wenger, 06.02.2014

    Homer und ich.. eifach nur empfehlenswert! Kaum zu Hause angekommen, zwischen meinen Katzen eingekuschelt und angefangen zu lesen! Homer ist ein Kätzchen welchem man die Augen herausoperieren musste. Die Geschichte zwischen Mensch & Tier ist herzhaft, ergreifend und reisst einem mit. Kaum hat man 1 Kapitel fertig, möchte man das nächste lesen! Die Geschichte fasziniert! Vor allem, wenn man selber 2 kleine Racker zu Hause hat, welche wie Homer, die Wohnung erkunden!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Homer und ich “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Homer und ich“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating