I can see U

Matthias Morgenroth

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
40 Kommentare
Kommentare lesen (40)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "I can see U".

Kommentar verfassen
Wir standen am Fenster neben dem Haupteingang und schauten in die Nacht. Wolken zogen über den Mond, die Schatten der Büsche tanzten im bleichen Licht.

Wir dachten alle dasselbe.

"Er ist irgendwo da draußen", flüsterte ich.

Als Ben neu in...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - I can see U
    10.99 €

Buch16.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 109469379

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "I can see U"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Inge W., 18.02.2019

    Spannend bis zum Schluss! Endlich jemand, der sie wahrnimmt! Als Ben Olympion neu in die Klasse kam, war Marie fasziniert: die Sonne ging in ihr auf und die Vögel zwitscherten nur für sie, denn Ben sieht gut aus, ist immer freundlich und liest ihr geradezu die Wünsche von den Lippen ab. Endlich jemand, der sie wahrnimmt! Doch dann geschehen merkwürdige Dinge: Im Klassenchat kursieren Fake-Bilder von ihr, gut gehütete Geheimnisse ihrer Mitschüler verbreiten sich plötzlich wie ein Lauffeuer; und was ist das für ein „Auftrag", den der Neue angeblich hat? Langsam beginnt Marie zu ahnen, dass etwas Größeres dahintersteckt … Er hatte für sie gedichtet. Sofort und unverzüglich. Das war jetzt aber wirklich Romantik! Die richtige und echte! Nicht die Epoche. Die persönliche. Und – sie konnte es kaum fassen und sie freute sich auf morgen! Auf den Trampo-Park. Auf das nächste Wiedersehen mit Ben. Auf die ganze Welt! Ihr wurde ganz kalt, wenn sie las, was sie gerade geschrieben hatte, und sie bekommt eine Gänsehaut. Die Erinnerungen an diesen glücklichen Tag … Von wegen, alle Wünsche werden wahr! Wie konnte sie nur so blind sein und denken, es wäre das Glück, das es gut mit mir meinte? Es war nicht Glück, es war alles Berechnung. Diese Geschichte hat alles was junge Leserinnen schätzen: ein düsteres Geheimnis und ein süßer Junge, der das Herzchen der jungen Helden zum Schmelzen bringt...Klasse! Eine spannende in der Ich-Form erzählte Geschichte. Atemlos und raffiniert, wunderbar atmosphärisch mit komplexen Charakteren, überraschenden Wendungen und einem Schuss Romantik. Auf jeden Fall ist "I can see U" ein kunstvoller und komplexer Roman, den man unbedingt lesen sollte! Nicht nur faszinierende Verbrechen werden erforscht, sondern auch Themen wie Angst, Kreativität, und so viel mehr. Vor atmosphärischer Internatskulisse erzählt Matthias Morgenroth eine spannende Geschichte von Mord und Mystery, die vor Charme, Witz und zarter Romantik sprüht. Dieses Buch hat mich unglaublich eingenommen, der lebensnahe Schreibstil und die Charktere, die man eigentlich verdächtigen sollte, sind mir total ans Herz gewachsen! Auch das Ende hat mich nicht enttäuscht! Eine spannende, coole Geschichte alle Verdächtigen entwickeln sich im Laufe der Ereignisse und steuern auf ein überraschendes Ende zu. Echt gut! Eine lesenswerte Geschichte durch tolle Charaktere mit Tiefgang. Dieses Noir Teenage Mystery liest sich hervorragend auch wenn man nicht mehr sweet sixteen ist. Ein moderner Kriminalroman bei dem nichts so ist, wie es scheint für Mädchen ab 13 Jahren.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Rinoa, 25.02.2019

    Als Ben neu in ihre Klasse kommt ist Marie direkt hin und weg. Dass irgendetwas mit ihm nicht ganz stimmt, merkt sie in ihrer Verliebtheit zunächst nicht. Aber wieso redet er immer allen nach dem Mund? Und wieso scheint mit ihm kein echtes Gespräch möglich zu sein, obwohl er jedem gegenüber aufgeschlossen und freundlich ist?
    Als jedoch plötzlich im Internet Fake-Bilder kursieren, Mitschüler teils kuriose „Bestellungen“ erhalten, die nie getätigt wurden und weitere seltsame Dinge geschehen, muss selbst Marie einsehen, dass Ben wohl nicht der ist, der er zu sein scheint. Zusammen mit ihrer besten Freundin Elli und ihrem Klassenkameraden Josh begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit.

    Mit seinem Jugendroman „I can see U“ greift Matthias Morgenroth ein sehr aktuelles Thema auf – die zunehmende Digitalisierung –, das auch erwachsene Leser ansprechen wird. Zwar ist das Buch auch aufgrund dessen, dass es hauptsächlich im Schulalltag spielt schon eher auf jüngere Leser ausgerichtet, ich fand es allerdings trotzdem ausnahmslos sehr spannend und konnte mich gut in Marie und ihre Freunde hineinversetzen. Dies liegt auch am Schreibstil des Autors, der sich sehr leicht und angenehm lesen lässt.

    Automatische Bestellsysteme, die dem Nutzer Dinge aufgrund seines Suchverhaltens im Internet schicken, Garagentore, die sich per Handzeichen öffnen lassen, digitale Tafeln in der Schule, die vorab erst einmal Werbung bringen – all das ist heute sicher schon möglich, ob man es braucht ist eine andere Sache.
    Doch genau das macht „I can see U“ sehr realistisch, wenngleich es bei mir auch ein beklemmendes Gefühl hinterlassen hat, wie schnell sich über das Internet vor allem Fake-Meldungen verbreiten können und wie viel Schaden diese anrichten können, selbst wenn danach erwiesen wird, dass sie nicht stimmen. Auch Marie und ihre Freunde erkennen mit der Zeit, dass es vielleicht besser ist, Dinge zu hinterfragen oder manchmal auch einfach mal das Smartphone abzuschalten.

    Gegen Ende nimmt die Geschichte dann noch einmal richtig Fahrt auf, als Marie, Elli und Josh Bens „Geheimnis“ auf die Spur kommen und sich alles auflöst.

    Ein spannendes und brandaktuelles Buch, das mir sehr gut gefallen hat. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung – nicht nur für Jugendliche!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „I can see U “

0 Gebrauchte Artikel zu „I can see U“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating