Ich hab's auch nicht immer leicht mit mir

Prosecco zum Lesen

Anne Vogd

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
19 Kommentare
Kommentare lesen (19)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ich hab's auch nicht immer leicht mit mir".

Kommentar verfassen
"Eine Frau mit dem Herz auf der Zunge! Sympathisch, urkomisch, attraktiv und ohne Scheu, auch über sich selber zu lachen!"
Guido Cantz, Verstehen Sie Spaß?

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 100846823

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ich hab's auch nicht immer leicht mit mir"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Isabelle B., 26.09.2018

    "Ich hab´s auch nicht immer leicht mit mir" von Anne Vogd ist ein Prosecco zum lesen, unterhaltsam, charmant und durchweg spritzig.

    Mit viel Selbstironie und Gelassenheit, unterhaltsam, sympathisch, und durchweg urkomisch lässt uns Anne Vogd an ihrem Alltagsspagad zwischen Berufsleben, perfekter Mutter und Ehefrau teilhaben. Mit einer guten Portion Humor, bekämpft sie die lauernden kleinen und grossen Krisen des Alltags nimmt sich selbst gerne auf die Schippe und kann auch mal über sich selber lachen.

    Anne Vogd zeigt in ihrem Buch, wie man das Leben geniessen kann, ohne (Zitat aus dem Buch) sich wie ein Red Bull im Bioladen zu fühlen. Die Rheinländerin meistert ihren Alltag mit Kind und Regel unglaublich sympathisch, schreibt Kolumnen für diverse Zeitungen und hat ohne Scheu zu zeigen mit ü50 auch den Sprung ins Fernsehen gewagt. Sie ist eine Powerfrau und Frohnatur mit dem Herzen auf der Zunge, die meine Lachmuskeln beim lesen so dermassen strapaziert hat, das ich  noch heute über einige Stellen im Buch schmunzeln und beherzt lachen kann.
    Auch wenn man noch nicht die ü50 erreicht hat ist es ein Buch das jede Frau gelesen haben sollte.

    Auch ihr Schreibstil ist kreativ, locker, spritzig, fliessend und mitreisend der mich in kürzester Zeit durch die Kapitel mit schmunzelhaften Überschriften geführt hat. Ihre Ansichten sind weltoffen, gut recherchiert, ehrlich die aber auch zum umdenken anregen und keinesfalls etwas beschönigen. Ich hatte bis zur letzten Seite, unglaublich viel Spass beim lesen.

    Ein charmant und spritziges Buch mit Augenzwinkern, zum schmunzeln und lachen für zwischendurch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Inge W., 19.09.2018

    Was für ein tolles Buch. Dieses Buch sollte jede Frau ab vierzig lesen! Weil man in diesem Alter die Erfahrung und die Muse hat die diesem Büchlein gebührt. Und, von sich locker sagen kann war ich schon mal, hatte ich schon mal. In diesem Buch versammeln sich witzige, peinliche und absurde Kurznachrichten, an die sich sonst vielleicht nie jemand erinnern könnte. Nach dem Motto 'Vernünftig, das ist wie tot, nur früher' bekämpft die Autorin die kleinen und großen Krisen des Alltags mit einer guten Portion Humor, Gelassenheit und Improvisationstalent. Denn wer immer scheitert, ist auch zuverlässig. Weniger Perfektion heißt oft mehr Gewinn. Denn es hat sich jedenfalls noch nie ausgezahlt, irgendwelchen Idealvorstellungen hinterherzulaufen. Es hat sich nicht gerechnet, weil man eh nie alle mit seinem Tun begeistern kann. Selbst wenn man übers Wasser gehen könnte, käme noch irgendeiner dahergelaufen und würde fragen, ob man zu blöd zum Schwimmen ist. Wie wahr, wie wahr, Anne Vogd plädiered daher für mehr Gelassenheit. Mit einer tollen Metapher zeigt sie uns, wie wir mit unseren kleinen und großen Krisen des Alltags gelassener umgehen sollten. Der blinden Masse hinterherzurennen, statt das eigene Leben zu einem wundervollen Abenteuer zu machen? Die Autorin nimmt die alltäglichen Eigenheiten mit Leichtigkeit und Humor auf die Schippe. Amüsant zu lesen. Skurrile, witzige und einzigartige Episoden wurden hier zu einem wunderbaren Roman zusammengefasst. Einfach mal die Gedanken ausschalten und Lachen! Dieses mitreißende Buch ermutigt dazu, die ausgetretenen Pfade eines Lebens, mit dem man sich nicht wohlfühlt, zu verlassen und man sollte es mindestens einmal im Monat lesen. Wer mal wieder so richtig herzhaft lachen möchte, ohne viel nachdenken zu müssen braucht dringend dieses Buch! Lachtränen garantiert! Ein wunderbar sinnentleerter Zeitvertreib und auch perfekt zum gegenseitigen Vorlesen in einer netten Runde. Sehr anschaulich und lesenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Gudrun, 22.09.2018

    Das Cover hat mich ja schier "angesprungen". Da war zuerst die Hintergrundfarbe, die ja sehr dominant ist und dann die witzige Abbildung mit den guten Details der Autorin. Außerdem hat der Titel echt ne Magnetwirkung auf mich. Für dieses Buch hätte das "schreiende" Cover nicht besser gewählt werden können. Da passte einfach alles.



    Der Schreibstil von Anne Vogd ist so, wie man sich eben eine Kabarettistin vorstellt. Es wirkt laut und übertrieben. Das hört sich jetzt vielleicht etwas negativ an, aber, so meine ich das in dem Fall garnicht, denn wenn eine Anekdote und der Witz gut rüberkommen soll, braucht es oft mal eine gewisse Übertreibung und "Lautstärke". Die hat die Autorin genau richtig getroffen.

    Ich konnte das Buch, das ja in unterschiedliche Themenbereiche eingeteilt ist, super flüssig lesen und bei den meisten Themen musste ich so lauthals lachen, dass ich zudem auch noch Taschentücher für die Lachtränen benötigt habe. Klar, gab es auch Kapitel, bei denen ich nicht so lachen konnte und die ich halt so zwischendurch gelesen habe, aber, das liegt bei solcher Art von Humor sicherlich daran, welche Themen für den Leser generell ansprechender oder eben weniger ansprechend sind.



    Ich finde den Humor und die Herangehensweise klasse und habe mich super unterhalten gefühlt. Ach ja, man kann da schon die ein oder andere Sache sehr gut aus dem eigenen Erfahrungsschatz gut nachvollziehen.....; D



    Obwohl das Buch ja gleich auf den ersten Blick sicherlich eher für Frauen gedacht sein wird, kann ich mir vorstellen, dass sich auch Männer gut damit amüsieren können.



    Mein Fazit: hervorragend umgesetzter Humor, der mich oft zum lauthals-Lachen-mit-Taschentuch-für-Lachtränen-Bedarf gebracht hat

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Ich hab's auch nicht immer leicht mit mir“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating