Ich hatte mich jünger in Erinnerung

Lesebotox für die Frau ab 40
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Morgens im Bad schaut einem aus dem Badezimmerspiegel eine Frau an, die man irgendwie jünger in Erinnerung hatte. Mittags huschen wir zum Optiker, um eine Lesebrille zu erstehen - die wir zuvor nur von unseren Omas kannten. Und auf dem Nachhauseweg pfeifen...
lieferbar

Bestellnummer: 6097047

Buch9.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar

Bestellnummer: 6097047

Buch9.99
In den Warenkorb
Morgens im Bad schaut einem aus dem Badezimmerspiegel eine Frau an, die man irgendwie jünger in Erinnerung hatte. Mittags huschen wir zum Optiker, um eine Lesebrille zu erstehen - die wir zuvor nur von unseren Omas kannten. Und auf dem Nachhauseweg pfeifen...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Ich hatte mich jünger in Erinnerung"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    56 von 83 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gaby H., 26.07.2016

    Als Buch bewertet

    Jede Frau, die die Lebensmitte hinter sich gebracht hat, kann ein Lied davon singen: Mann sieht einen nicht mehr, die Pinzette und die Antifaltencreme wird zur besten Freundin und ein Zipperlein jagt das andere.
    Monika Bittl und Silke Neumayer haben die kleinen und großen Katasttrophen, mit denen sich Frau ab 40+ rumschlagen muss, auf sehr humorvolle Weise auf Papier gebracht. Immer wieder habe ich mich erwischt, dass ich mit dem Kopf nicke, oder mein Mann, nachdem sich mein Lachanfall wieder gelegt hatte, nachfragte, ob er das Buch auch mal lesen müsse.

    Ich bin schon 60+ und hatte bei der Lektüre wunderbar humorvolle Lesestunden, die ich jeder Frau, nicht erst ab 40, nur empfehlen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    47 von 72 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    ELISABETH U., 19.06.2016

    Als Buch bewertet

    Ein Spiegel Bestseller. Kann ich nur zustimmen. Schon das Cover mit der etwas fülligen Henne und der Untertitel- Lesebotox für die Frau ab 40 - zeigen, dass dies ein nicht allzu ernst zu nehmenden Buch ist. In unserer Zeit ist eine Frau um die 40 noch ein Jungspund. Wo doch die über 60jährigen als Best-Ager gehandelt werden. Die beiden Autorinnen nehmen in sehr vielen kurzen Kapiteln das nahende Alter auf die Schippe. Manche Erfahrungen sind derart flapsig und lustig rübergekommen, da konnte man eigentlich nur noch lachen. Hier werden Geschichten über die Wechseljahre, die Rentenberechnung, den Sex, über Männer schlechthin, Botox, Brustvergrößerung, Diäten, Alterssichtigkeit, Dates zum Besten gegeben. Da jedes Kapitel ein eigenes für sich ist, kann man die Geschichten je nach Bedarf lesen. Ich meine, wenn wir mal den Moralischen bekommen, einfach das Büchlein wieder zur Hand nehmen und sich ein Kapitel herausfischen, das uns gerade gut tut. Es ist kein Ratgeber schlechthin, sondern eher ein Mutmacherbuch. Also Frauen über 40: Laßt Euch nicht unterkriegen. Die besten Jahre liegen noch vor Euch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    35 von 53 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dorothea S., 19.08.2016

    Als Buch bewertet

    Bin selber knapp über 50 Jahre. Hab das Buch Donnerstags erhalten, Freitag war ich schon fertig mit lesen. So ein tolles Buch hatte ich schon seit Jahren nicht mehr in Händen. War nur am lachen, da das Leben von Frauen, die die 40 überschritten haben, so lustig, aber auch real beschrieben war. Nur zu empfehlen, hab es bereits all meinen Kolleginnen- Ü 50- empfohlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    11 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Petra V., 17.08.2016

    Als Buch bewertet

    Ein Buch aus dem Leben, herrlich geschrieben und so wahr! Schon 3 weitere Frauen haben es gelesen, genickt und herzhaft gelacht.
    Es ist einfach gut geschrieben!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    7 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gudrun K., 20.06.2016

    Als Buch bewertet

    Die beiden Autorinnen haben dem Älterwerden der Frauen "auf den Zahn gefühlt" und da kamen so einige super interessante und WICHTIGE Erkenntnisse dabei heraus.



    Mit viel Humor und Slapstick kann hier frau lernen, mit den "Gebrechen", wie beispielsweise den Wechseljahren, Hitzewallungen, Zipperlein hier, Zwickerlein da und und und , die da so auf einen zukommen, mit mehr oder weniger heiterer Gelassenheit und Selbstironie, umzugehen.



    Der Schreibstil ist super locker und lässig und führt die Leserin oder auch den Leser, wenn er sich traut ; D, in die unterschiedlichen Geschichten, Erzählungen, Pointen ein. Für mich ist dieser etwas überzogene Humor genau richtig, denn da konnte ich mich häufig echt schlapp lachen.



    Die verschiedenen Themengebiete werden durch die Kurzgeschichten dargestellt.

    Sicherlich sind auch einige, durchaus wenige, Geschichten dabei, denen ich nicht sonderlich viel abgewinnen konnte. Aber, wie "gesagt", in meinen Augen kaum erwähnenswert.

    So kann sich die ein oder andere sicherlich hier und da wiederfinden und sich sagen: "Aha, so geht`s anderen ja auch, sehr beruhigend."



    Mein Fazit: Also Mädels, freuen wir uns doch auf´s "reifer-werden" ; D

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Monika Bittl

0 Gebrauchte Artikel zu „Ich hatte mich jünger in Erinnerung“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar