Im Schatten des Schleiers

Mein Kampf für ein Leben in Freiheit. Wie ich Folter und Verfolgung im Iran entkam
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Schon früh lernt das Mädchen Maryam die Brutalität des iranischen Regimes kennen. Ihre schwangere Tante wird von der Miliz misshandelt, ihr Bruder verhaftet, sie selbst verhört. Wie alle Frauen muss auch Maryam Kopftuch tragen und wird als Mensch zweiter...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6082843

Buch10.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6082843

Buch10.00
In den Warenkorb
Schon früh lernt das Mädchen Maryam die Brutalität des iranischen Regimes kennen. Ihre schwangere Tante wird von der Miliz misshandelt, ihr Bruder verhaftet, sie selbst verhört. Wie alle Frauen muss auch Maryam Kopftuch tragen und wird als Mensch zweiter...

Kommentare zu "Im Schatten des Schleiers"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    5 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marianne, 11.07.2019

    Maryam, eine junge iranische Frau, hat in Deutschland ein neues, freies Leben gefunden. Die 1980 geborene Frau gehört zu den Ahwazis, eine Minderheit, die im Süden Irans lebt.

    Als Kind erlebt sie Benachteiligung und Verfolgung, weil sie nicht zum persischen Volk gehört. Ihre gebildeten, liberalen Eltern erzählen ihr von der Freiheit, die sie unter dem Schah erlebt hatten. Maryam muss als Kind miterleben, wie ihr älterer Bruder festgenommen wird und seine Frau ihr ungeborenes Kind verliert, weil eine Polizistin sie tritt.

    Trotz allem genießt sie ihre Kindheit, die mit dem Eintritt in eine weiterführende Schule abrupt zu Ende geht. Die Schülerinnen im jungen Teenager-Alter werden vor der Schule untersucht. Sie dürfen sich nicht schminken oder modern kleiden. Körper und Haare müssen bedeckt sein. Wer sich nicht an die Regeln hält, wird bestraft.

    Im Gegensatz zu den Jungen, haben Maryam und ihre Freundinnen keine Freiheit. Sie dürfen nicht in einen Park gehen, aber noch schlimmer ist, dass viele der jungen Mädchen entgegen ihrem Willen an alte Männer verheiratet werden.

    Maryam verlässt schließlich die Schule und eröffnet einen Schönheitssalon. Da eine Frau sich nicht schönmachen soll, existieren solche Geschäfte eher im Verborgenen. Im Salon geht es nicht nur um die Körperpflege. Ehen werden vereinbart, Geschäfte vermittelt, vor allem aber versuchen die Frauen auf ungewöhnlichem Wege ihre vielen Probleme zu lösen.

    Eine Hexe teilt nämlich mit Maryam das Geschäft. Maryam profitiert von dem Angebot der Zauberin, denn so finden Kundinnen den Weg in den Laden. Aber mit dieser Frau ist auch eine böse Präsenz im Salon. Ausführlich beschreibt Maryam verschiedene Aufträge, die sie gemeinsam mit der Hexe ausführt.

    Von einer Kundin hört Maryam vom christlichen Glauben. Nach kurzer Zeit ist sie davon überzeugt, auch wenn sie von ihrem Glauben schweigt. Sie wird aber trotzdem verraten und muss ins Gefängnis. Besonders schwer ist für sie die Trennung von ihrem kleinen Sohn.

    Als sie entlassen wird, sieht die Familie keinen anderen Ausweg als eine Flucht nach Deutschland, die am Ende des Buchs kurz beschrieben wird.

    Die Erzählweise dieses spannenden Buchs ist ungewöhnlich. In kurzen Sätzen und einfacher Sprache schildert Maryam recht emotionslos bewegende Ereignisse. An vielen Stellen klingt die Erzählung poetisch und in guter Weise fremdartig, wie eine Erzählung aus tausendundeiner Nacht.

    Die kurzen Kapitel sind leserfreundlich. Manches bleibt ungesagt, darum fällt es manchmal schwer der Erzählung zu folgen, und am Ende bleiben einige Fragen offen.


    Fazit: Eine interessante Lebensgeschichte, die einen guten Einblick in das Leben von Frauen im Iran gibt. Es wird deutlich, welche schwerwiegende Konsequenzen es hat, wenn ein Moslem sich zum Christentum bekehrt. Ein wichtiges Zeugnis in unserer Zeit, in der viele iranische Christen Zuflucht in unserem Land suchen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gaby2707, 24.06.2019

    Hat mich leider nicht angesprochen

    Maryam Heidani Ahwazi beschreibt in diesem Buch ihre Kindheit, ihre Jugend und einen Teil ihres Erwachsenenlebens inkl. ihrer Flucht aus dem Iran nach Deutschland.

    Ich lese sehr gerne Erfahrungsberichte von Frauen, die ein besonderes Schicksal beschreiben. Hier wurde ich leider enttäuscht.

    Ihre Geschichte ist in drei Teile untergliedert. Jeder Teil unterteilt sich nochmal in viele kleine einzelne Geschichten.

    Im ersten Abschnitt erfahre ich vieles aus ihrer Kindheit. Als Ahwazi, einem Stamm im Süden des Iran, wurden ihre Eltern überwacht, ein Bruder Tiam kam ins Gefängnis, ihre Schwägerin Kiana wurde misshandelt und verlor bei einer Razzia in ihrem Haus ihr Ungeborenes. In der Schule galt die totale Überwachung durch die Basidschi, Frauen und auch ältere Schülerinnen, die darauf achteten, dass alle „Gesetze“ des Islamischen Staates eingehalten wurde.

    Der zweite Teil befasst sich mit Maryam, die eine Ausbildung gemacht hat und nun in einem Raum ihres Zuhauses einen Kosmetiksalon betreibt. Schnell nistet sich hier Malihe ein, eine Art Wahrsagerin, durch die Maryam neue Kundinnen gewinnt, sich aber auch sehr abhängig macht. Mir waren diese Geschichten einfach zu abstrus, zu nicht vorstellbar. Kurz – ich konnte damit gar nichts anfangen.
    Und Maryam entdeckt für sich das Christentum, was in ihrem Land sehr gefährlich ist. Diese Wandlung kam für mich so überraschend, dass ich sie einfach hingenommen habe. Vorstellbar war es so, wie sie es schildert, für mich leider nicht.

    Im dritten Abschnitt erfahre ich von Maryams Inhaftierung, da sie wohl jemand wegen ihres Glaubens angezeigt hat. Sie freundet sich mit einer Wärterin an, wird misshandelt, nach einem halben Jahr auf Kaution freigelassen, folgt dem Rat des Sicherheitsdienstes im Gefängnis und flieht mit ihrer Familie. Ihr Mann, von dem ich insgesamt sehr wenig erfahre, bleibt im Iran zurück. Die Flucht geht über die Türkei nach Griechenland und dann ist Maryam auch schon in Deutschland.
    Wenn ich die Berichte von Menschen, denen eine Flucht bis hierher geglückt ist, lese, bin ich wegen der Grausamkeiten, der widrigen Umstände immer wieder schockiert. Hier liest es sich fast wie eine ganz normale Reise durch verschiedene Länder.

    Auch an den Schreibstil mit den kurzen Sätzen und den vielen kleinen Kapiteln musste ich mich erst gewöhnen. Außerdem fehlen mir hier einfach die Emotionen.

    Ein Buch, das den Lebensweg einer jungen Frau vom Islam zum Christentum und vom Iran nach Deutschland beschreibt. Leider konnte mich Maryams Geschichte nicht fesseln. Schade.

    3,5 von 5 Sternen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Andere Kunden kauften auch

Im Schatten des Schleiers (ePub)

Maryam Heidari Ahwazi

3 Sterne
(13)
eBook

Statt 10.00 19

8.99

Download bestellen
Erschienen am 31.01.2019
sofort als Download lieferbar

Der Schleier der Angst

Samia Shariff

5 Sterne
(47)
Buch

10.00

In den Warenkorb
lieferbar

Sterben sollst du für dein Glück

Sabatina James

5 Sterne
(12)
Buch

10.99

In den Warenkorb
lieferbar

Ich, Prinzessin aus dem Hause Al Saud

JEAN-PAUL SASSON

5 Sterne
(2)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.03.1994
lieferbar

Gefangen in Deutschland

Katja Schneidt

5 Sterne
(2)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.02.2013
lieferbar

Mein Leben war in seiner Hand

Morgane Seliman

5 Sterne
(1)
Buch

10.00

In den Warenkorb
lieferbar

Mahrokh

Elham Sayed Hashemi

0 Sterne
Buch

19.90

In den Warenkorb
lieferbar

Die Tochter des Emirs

Soheila Fors

5 Sterne
(10)
Buch

5.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.01.2017
lieferbar

Sie behandelten uns wie Tiere

Célia Mercier

0 Sterne
Buch

19.99

In den Warenkorb
Erschienen am 10.04.2017
lieferbar
Buch

9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 13.11.2019
lieferbar

Tränen im Sand

Nura Abdi, Leo G. Linder

5 Sterne
(4)
Buch

8.99

In den Warenkorb
lieferbar

Ich werde immer um euch kämpfen

Berit Kessler

4.5 Sterne
(4)
Buch

8.99

In den Warenkorb
Erschienen am 08.10.2014
lieferbar

Lockruf Saudia

Teresa Fortis

4.5 Sterne
(7)
Buch

8.99

In den Warenkorb
Erschienen am 07.02.2011
lieferbar

Die verbotene Frau

Verena Wermuth

4 Sterne
(28)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.09.2008
lieferbar

Safa

Waris Dirie

5 Sterne
(1)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 04.05.2015
lieferbar

Eine Träne hat mich gerettet

Angèle Lieby

5 Sterne
(2)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 13.06.2014
lieferbar

Die verschenkte Tochter

Tinga Horny

4 Sterne
(1)
Buch

8.99

In den Warenkorb
Erschienen am 15.05.2015
lieferbar

Der Familie entkommst du nicht

Aylin Said

5 Sterne
(1)
Buch

16.99

In den Warenkorb
Erschienen am 16.10.2017
lieferbar

Das Paradies war meine Hölle

Christina Krüsi

4.5 Sterne
(13)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.07.2013
lieferbar
Mehr Bücher von Maryam Heidari Ahwazi

Im Schatten des Schleiers (ePub)

Maryam Heidari Ahwazi

3 Sterne
(13)
eBook

Statt 10.00 19

8.99

Download bestellen
Erschienen am 31.01.2019
sofort als Download lieferbar

Weitere Empfehlungen zu „Im Schatten des Schleiers “

0 Gebrauchte Artikel zu „Im Schatten des Schleiers“
ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung