Im Schatten von Schlägel und Eisen, Jörg Krämer

Im Schatten von Schlägel und Eisen

Roman

Jörg Krämer

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Im Schatten von Schlägel und Eisen".

Kommentar verfassen
1865: Das Ehepaar Biel lebt mitten im Ruhrgebiet. Johannes Biel ist Bergmann auf der Zeche Neu-Iserlohn. Seine Ehefrau, Wilhelmine Biel, bringt acht Kinder zur Welt, die sie in armen Verhältnissen resolut aber liebevoll großzieht.
Abseits der...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch18.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 58835771

Auf meinen Merkzettel
10.- € Gutschein als Weihnachtsbonus für Sie!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Im Schatten von Schlägel und Eisen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Carmen O., 13.06.2016

    Klappentext:

    1865: Das Ehepaar Biel lebt mitten im Ruhrgebiet. Johannes Biel ist Bergmann auf der Zeche Neu-Iserlohn. Seine Ehefrau, Wilhelmine Biel, bringt acht Kinder zur Welt, die sie in armen Verhältnissen resolut aber liebevoll großzieht. Abseits der glanzvollen Geschichten bekannter Industriellenfamilien gewährt der Autor tiefe Einblicke in das Leben der einfachen Bergleute. Die Arbeit auf der Zeche ist dabei nur am Rande Thema. Der Blick ist immer in die Familie und das Gefühlsleben hinein gerichtet. Der Leser lernt die Werte dieser Zeit kennen, und wie sie vermittelt wurden. Werte, die sich teilweise gravierend von unseren heutigen unterscheiden.

    Meine Meinung:

    Dieses Buch ist ein biografischer Auszug aus dem Leben der Bergarbeiter- Familie Biel beginnend im Jahr 1865 und über fast 40 Jahre andauernd.

    Bereits das Cover lässt auf den Inhalt schließen: Ein Mann, der auf der Zeche arbeitet und gleichzeitig jedoch auch Familienvater ist mit einem Baby im Arm.

    Obwohl ich mich Anfangs erst an den ungewöhnlichen Schreibstil gewöhnen musste, hat mich das Buch zugleich gefesselt.
    Diese Biografie zeigt bewusst die Familie während der Zeit der Industriealisierung und lässt die Arbeit auf der Zeche im Hintergrund.

    Wir dürfen Wilhelmine Biel - die Ehefrau des Bergarbeiters Johannes Biel - während dieser schweren Jahre begleiten und bekommen einen Einblick in ihr Gefühlsleben.
    Es ist bemerkenswert, mit welch einfachen Mitteln, die Menschen damals auskommen mussten und trotzdem glücklich waren.
    Obwohl Wilhelmine in all den Jahren acht Kinder zur Welt gebracht hat, hat sie nie den Mut und ihre Liebe zur Familie verloren. Sie hat ihren Kindern mit viel Hingabe Werte und Traditionen vermittelt, die zur damaligen Zeit einfach unentbehrlich waren. Der Zusammenhalt von Familie, Nachbarn und Zechen-Kollegen war einfach einmalig.

    Auch wenn die Zeiten damals wirklich schwer waren, vermisse ich vieles davon in unserer heutigen schnelllebigen Zeit, in der Jeder nur für sich lebt und Reichtum ein Mittel zum angeblichen Glück scheint.

    Dieses Buch ist nicht nur für die Menschen aus dem Ruhrgebiet interessant, sondern für Jeder, der sich für Zeitgeschichte interessiert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kraemer, 30.05.2015

    Man wird voller Atmosphäre mitgenommen in die Bergarbeiterfamilie.
    So dicht dran am Familienleben zur Hochzeit der Kohle war ich noch nie.
    Ein Stern Abzug, weil man sich erst an den Schreibstil - vorwiegend Gespräche- gewöhnen muss.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Im Schatten von Schlägel und Eisen “

0 Gebrauchte Artikel zu „Im Schatten von Schlägel und Eisen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schließen
10.- € Gutschein als Weihnachtsbonus für Sie!

10.- € Gutschein als Weihnachtsbonus für Sie - nur bis 19.11.!

Sichern Sie sich nur bis 19.11.17 mit dem Gutscheincode 10BONUS17 einen 10.- € Gutschein als Weihnachtsbonus ab einem Mindestbestellwert von 50.- €!
Mehr Infos hier!

X
schließen