Im Traum höre ich dich spielen

Roman
 
 
Merken

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Teilen
Merken

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Teilen
 
 
Virtuos, aufwühlend und zutiefst berührend - der neue Roman der Bestsellerautorin von STILL ALICE
Karinas Traum war eine glanzvolle Karriere als Pianistin. Für ihre große Liebe...
lieferbar

Bestellnummer: 101469358

Buch16.90
In den Warenkorb
  • Versandkostenfrei
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar

Bestellnummer: 101469358

Buch16.90
In den Warenkorb
Virtuos, aufwühlend und zutiefst berührend - der neue Roman der Bestsellerautorin von STILL ALICE
Karinas Traum war eine glanzvolle Karriere als Pianistin. Für ihre große Liebe...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Im Traum höre ich dich spielen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Amy-Maus87, 01.03.2019

    „ Im Traum höre ich dich spielen“ hat mich auf eine andere Art berührt, als es sonst ein Buch getan hat, was wohl auch mit dem persönlichen Hintergrund zu tun hat.
    Es ist ein Buch über eine Familie, die durch die schwere Erkrankungen des Mannes wieder einen Weg zueinander gefunden haben. Einen unfassbar traurigen Weg, wenn man den Zeilen und der Entwicklung des Mannes folgt. Denn die Krankheit gilt bis heute als unheilbar.
    Ich finde es persönlich immer sehr schwer, für solche ein Buch, die richtigen Beschreibungen zu finden. Worte, die nicht zu aufgesetzt sind und sich der sehr veränderten Situation anpassen. Diese sind hier eher die sanften Töne und Gesten, die beiden miteiander teilen und mich beim Lesen sehr traurig gestimmt haben, denn die Krankheit schreitet schnell und unaufhörlich voran.

    Im Nachwort wird auch ganz deutlich, wieso sich die Autorin überhaupt für solch eine Erzählung entschieden hat, was der Geschichte noch mal eine ganz andere Bedeutung zukommen lässt und sie zu einem sehr persönlichen Werk macht.
    Sie beschönt nichts und erzählt teilweise mit einer Härte, die die grausame Realtität für die Betroffnenen, sowie für die Familie und Angehörigen bedeutet. Eine Realität, die mit keinem Happy End enden wird.

    Es ist ein sehr ergreifendes Buch, was mich auch nach dem Lesen immer noch nicht ganz losgelassen hat und mir auch immer wieder ins Gedächtnis ruft, wie kostbar jeder Tag sein kann. Von mir gibt es 5/5 Sternen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Inge H., 07.12.2018

    Die Autorin Lisa Genova habe ich schon einige Male gern gelesen.
    In dem neuen Roman „Im Traum höre ich dich spielen“ wird die Krankheit ALS intensiv und eindrucksvoll beschrieben.
    Es geht um den Pianisten Richard und seine Exfrau Karina.
    Karina hatte nach der Heirat ihre Karriere zurückgestellt.
    Sie ist tief gekränkt als Richard fremdgeht. Aber sie hat auch ein Geheimnis. Als das herauskommt, kommt es zur Trennung.
    Richard ist ein gefeierter Pianist, als er plötzlich nicht mehr spielen kann. Die Diagnose ist ALS, eine fürchterliche Krankheit, die ich während des Lesens erst richtig kennenlernte. Er ist allein und da holt Karina ihn nach Hause und pflegt ihn. Das geht an ihre Substanz.
    Interessant sind Richards Empfindungen, an denen wir teilnehmen können.
    Lisa Genova beschreibt diese Krankheit genau. Diese Krankheit ist unheilbar, ein immerwährender Verfall.
    Ein beeindruckender, etwas trauriger Roman.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    Lena, 28.12.2018

    Karina und Richard sind beide talentierte Musiker. Für ihre Ehe und aus Liebe zu ihrer Tochter Grace gibt Karina ihre Karriere als Pianistin auf und arbeitet stattdessen als Klavierlehrerin, während Richard große Erfolge als klassischer Pianist feiert. Die Ehe scheitert und was bei Karina zurück bleibt, ist nur tiefer Groll.
    Als sie erfährt, dass Richard an ALS erkrankt ist, kann sie es kaum glauben, bis sie ihn und seine Hilflosigkeit mit eigenen Augen sieht. Richards Körper baut schnell ab, schon bald kann er die Arme nicht mehr nutzen und droht, beim Essen zu ersticken.
    Durch einen Zufall befreit sie ihn später, als Richard kaum mehr alleine leben kann, aus einer misslichen Lage und beschließt, ihn wieder zu sich in das ehemals gemeinsame Haus zu holen. Er zieht in das Musik- und Arbeitszimmer ein, wo sie ihn rund um die Uhr versorgen kann, wenn es nötig ist.

    Lisa Genova schildert die Erkrankung, die zunehmenden körperlichen Einschränkungen, die Gefühle der Hilflosigkeit und die Frage nach dem Warum? mit sehr eindringlichen Worten. Ungeschönt wird beschrieben wie sich der nur 45-jährige Richard einkotet oder beinahe an einem Kuchenkrümel erstickt.
    Dabei nimmt die Nervenkrankheit ALS, die 2014 durch die Spendenkampagne Ice Bucket Challenge kurzfristig in aller Munde war, aber auch einen so großen Raum ein, dass die Beziehung zwischen Karina und Richard und vor allem ihr Scheitern in der Vergangenheit nicht wirklich aufgearbeitet wird. Karinas Entschluss, Richard bei sich aufzunehmen und nicht mehrmals am Tag fachkundigen Pflegekräften zu überlassen, war aufgrund ihrer zuvor geschilderten negativen Gedanken über Richard und der Spontanität ihrer Entscheidung, zunächst kaum nachvollziehbar. Beiden Ehepartner scheint stets die Musik wichtiger gewesen zu sein, als die Beziehung zueinander und aufgrund der Lügen auf beiden Seiten war die Ehe schon lange Jahre vor ihrer Scheidung gescheitert. Geplagt von Schuldgefühlen wird Karinas Entscheidung für Richards Pflege verständlicher.
    So gibt sich Karina einfach nur ein zweites Mal für Richard auf, nur dass sie dieses Mal nicht mehr verheiratet sind. Ist es doch Liebe statt Hass, die sie empfindet? Leidet sie an einem Helfersyndrom und hat einfach nur Mitleid mit einem gebrochenen Mann, für den - im Gegensatz zu einem Stephen Hawking - nicht der Geist, sondern die Hände das Entscheidende sind? Mir fehlten ihre Emotionen, auch wenn die Geschichte sogar abwechselnd aus beiden Perspektiven erzählt wurde.

    Das Leid der Erkrankung und die verheerenden Folgen von ALS für Betroffene und ihre Angehörigen sind sehr anschaulich dargestellt. Die darüber hinausgehende Handlung ist jedoch banal und wenig überraschend. Sie zeigt, dass ein getrenntes Paar bzw. eine zerbrochene Familie durch eine tödliche Erkrankung wieder zusammengeführt wird und Entscheidungen und Verhaltensweisen der Vergangenheit unvermeidlich bereut werden, um vor dem unvermeidbaren Ende noch die gewissenserleichternden Entschuldigungen auszusprechen und zu einer Versöhnung zu führen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Lisa Genova

Weitere Empfehlungen zu „Im Traum höre ich dich spielen “

0 Gebrauchte Artikel zu „Im Traum höre ich dich spielen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Versandkostenfrei
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar