In Between. Die Legende der Krähen (Band 2), Kathrin Wandres

In Between. Die Legende der Krähen (Band 2)

Kathrin Wandres

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "In Between. Die Legende der Krähen (Band 2)".

Kommentar verfassen
Königin der Lüfte
Die bildhübsche Naru lebt seit ihrer Kindheit im prunkvollen Schloss des Königreichs Kadosch, das sich unter der Herrschaft Keylahs zu einem der schönsten Länder auf Erden entwickelt hat. Es wäre ein beneidenswertes Dasein, wenn...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch12.99 €

Jetzt vorbestellen

Erscheint am 25.07.2018

Bestellnummer: 102655328

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "In Between. Die Legende der Krähen (Band 2)"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Toni G., 12.12.2017

    Als eBook bewertet

    Die Schreibweise der Autorin war wieder flüssig, leicht nachvollziehbar und mitreisend umgesetzt. Ich konnte mich sofort wieder in die Geschichte einfügen, die Charaktere lieb gewinnen und der Entwicklung leicht folgen.

    Naru ist eine offene, mutige und herzliche Persönlichkeit solange Prinz Koby nicht in ihrer Nähe ist. Ich fand es unheimlich erfrischend, wie man merkt dass er sie auf der einen Seite nervt aber ihr gleichzeitig auch ans Herz gewachsen ist. Naru hat sich selber noch nicht ganz gefunden und merkt immer mehr, dass ihr etwas im Leben fehlt auch wenn sie es nicht genau benennen kann. Innerhalb der Geschichte wirkt sie oftmals stark und gleichzeitig schwach, was ihren Charakter schön geformt hat. Sie hat Ecken und Kanten und das macht sie für mich sehr sympathisch.

    Prinz Koby ist ein kleiner Quälgeist, der allerdings schlauer ist als er oftmals zu zeigen bereit ist. Sein Part in der Geschichte ist nicht unendlich groß, aber dennoch wichtig und auflockernd. Auch wenn er das mit dem Benehmen und in manchen Situationen den Mund zu halten, noch nicht ganz so gelernt hat war es immer wieder erfrischend witzig wenn er seine Auftritte hatte. Ich mochte ihn unheimlich gerne, vielleicht gerade weil er sich so typisch unprinzenhaft benommen hat. 😊

    Auch so gibt es noch ein paar weitere wichtige Charaktere in der Geschichte, welche man nach und nach kennenlernt. Einige sind wichtig für die Entwicklung und man kann sich darauf vorbereiten, dass nicht immer alles so ist wie es scheint. :)

    Die Geschichte selber spielt einige Jahre nach dem ersten Band zu spielen und wir treffen auch in kurzen Abschnitten mal altbekannte Charkatere wieder, welche aber keinen großen Part in der Geschichte inne haben. Sie dienen nur etwas zur Orientierung und dazu, dass man sie einfach mal wieder zu Gesicht bekommt. *g*

    Die Entwicklung der Geschichte hat mir wirklich gut gefallen, wenn ich auch manche Situationen noch etwas eher ausgebaut hätte haben wollen. Die Autorin versteht es definitiv nicht ganz so wichtige Punkte kurz und knapp einzubauen um auf Situationen hinzuweisen, die sich entwickeln werden. Ich habe mich während des ganzen Buches unheimlich wohlgefühlt und konnte der Geschichte auf Grund des aufgebauten roten Fadens sehr gut folgen.

    Die überraschenden Wendungen, sowie die vielschichtigen Charaktere haben mir beim Lesen unheimlich viel Freude bereitet. Dennoch ist mir ab und an auch aufgefallen, dass manche Situationen zu einfach oder schnell abgeschlossen wurden. Gerne hätte ich noch ein bisschen mehr zum Krähenvolk gewusst, hätte den Vorspann zum Showdown etwas ausgeformter und letztlich spannender aufgebaut gewollt. Aber letztlich ist das Meckern auf hohem Niveau, denn die Geschichte ist wirklich gut durchdacht und gefühlvoll wie spannend umgesetzt.

    Mein Gesamtfazit:

    Mit „In Between – Die Legende der Krähen“ hat Kathrin Wandres einen spannenden, fantasievollen und mitreisenden zweiten Band der Reihe geschaffen, der mich durch die tolle Umsetzung und die schön ausgeformten Charaktere fesseln und begeistern konnte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Ann-Sophie S., 15.05.2018

    Als eBook bewertet

    Cover:
    Mir hat das Cover auf Anhieb gefallen! Wie sein Vorgänger ist es optisch mehr als ansprechend und passt wunderbar zur Geschichte. Ich finde es toll, dass jeder Band für sich charakteristisch gestaltet ist, aber man trotzdem erkennt, dass sie zusammen gehören.

    Inhalt:
    Was für eine Idee! Nach Band 1 war ich schon mächtig begeistert, aber das toppt Band 2 nochmal! Die Grundidee der Fortsetzung konnte mich von der ersten Seite an begeistern! Ich war hin und weg und verfolgte sehr aufgeregt die geheimnisvolle Geschichte von Naru. Ich fand es sehr spannend, immer mehr darüber herauszufinden, was für mysteriöse Ereignisse geschehen und was Naru auf ihrer Reihe erlebt. Von Anfang bis Ende wird der Spannungsbogen aus meiner Sicht sehr hoch gehalten, sodass einem definitiv nicht langweilig wird. Auch das Ende hat mir sehr gefallen. Insgesamt eine sehr gut durchdachte Handlung, die auf jeden Fall für Unterhaltung sorgt.


    Charaktere:
    Die Charaktere der Geschichte wurden von der Autorin sehr gut gewählt. Besonders hat es mir die Protagonistin Naru angetan. Ich mochte ihre liebevolle und doch so neugierige Art sehr gerne und fühlte mich ihr die gesamte Geschichte über sehr verbunden. Ihre spontane Reisebegleitung Koby ist eine Sorte Mensch für sich würde ich sagen. Er sorgt aus meiner Sicht auf jeden Fall für Unterhaltung, auch wenn seine Art sehr gewöhnungsbedürftig ist für ein 9-jähriges Kind. Aber ich fand es gerade interessant, bei ihm eine Entwicklung zu beobachten. Insgesamt tauchen in der Geschichte bekannte wie neue Gesichter auf und ich kann sagen, dass ich rundum überzeugt wurde, da die Charaktere für mich sehr authentisch aufgetreten sind.

    Schreibstil:
    Ich bin ein totaler Fan des Schreibstils der Autorin! Ich liebe ihren lockeren und leichten Stil, bei dem man einfach nicht anders kann, als sich in die Geschichte reinzuträumen und zu verlieren. Ich konnte mal wieder nicht glauben, wie schnell ich mit dem Buch fertig war. Kathrin Wandres gelang es auch im zweiten Band, mir von allem ein Bild vor Augen zu zaubern und mich mit ihren Worten zu entführen. Dass man die Geschichte aus der Perspektive der Protagonistin Naru erlebt, gefiel mir richtig gut! Das hat dem Buch sehr viel Spannung verliehen, muss ich sagen.

    Fazit:
    Auch das zweite "In Between"-Abenteuer konnte mich begeistern! Ich liebe die Protagonistin Naru und fand die Grundidee des Buches richtig toll. Die Autorin hat daraus eine spannende Geschichte gemacht, die ich auf jeden Fall sehr empfehlen kann! Für mich war es ein toller Stil, tolle Handlung und überzeugende und unterhaltsame Charaktere!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „In Between. Die Legende der Krähen (Band 2) “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „In Between. Die Legende der Krähen (Band 2)“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating