Inselträume, Sandra Lüpkes

Inselträume

Roman

Sandra Lüpkes

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Inselträume".

Kommentar verfassen
Dünen, Meer und Liebeschaos
Eigentlich läuft es rund für Jannike: Ihr kleines Hotel neben dem Leuchtturm ist bis in den Herbst ausgebucht. Die Gäste schwärmen vom zauberhaften Flair und der familiären Atmosphäre. Nur in Herzensdingen herrscht...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch9.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5876239

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Inselträume"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    14 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja W., 03.05.2016

    Als Buch bewertet

    "Inselträume" von der Autorin Sandra Lüpkes ist der dritte Band, in dem uns die Autorin wieder auf die traumhafte Nordseeinsel entführt. Hier verbringen wir eine herrliche Zeit bei Jannike Loog und ihrem charmanten Leuchtturmwärterhaus. Man fühlt sich sofort wieder wie zuhause.

    Der Inhalt: Eigentlich läuft es rund für Jannike: Ihr kleines Hotel neben dem Leuchtturm ist bis in den Herbst ausgebucht. Die Gäste schwärmen vom zauberhaften Flair und der familiären Atmosphäre. Nur in Herzensdingen herrscht Flaute. Denn in der Beziehung zu Mattheusz kriselt es gewaltig. Auch um sich abzulenken, beginnt Jannike Sport zu treiben. Bald schon trainiert sie für ein Wettschwimmen in der Nordsee, den der Bademeister des örtlichen Wellenbads initiiert hat. Nils Boomgarden ist ein ausgesprochen attraktiver Insulaner. Er flirtet sogar mit Jannike. Und während die Situation für Jannike langsam zu heiß wird, beginnt ein Feuerteufel auf der Insel sein Unwesen zu treiben .

    Schade, daß mein Urlaub auf meiner Nordseeinsel so schnell zu Ende war. Die Autorin hat es wieder geschafft, daß ich mich von Anfang an einfach pudelwohl gefühlt habe. Es ist schön auf alte Bekannte zu treffen, man fühlt sich sofort wieder angekommen.
    Der Schreibstil von Sandra Lüpkes begeistert mich jedesmal aufs neue. Wenn ich die Augen schließe, sehe ich das bunte Treiben in Janninkes kleinem Hotel vor mir. Hier arbeitet einfach ein Dreamteam. Und das es zwischen Jannike und Mattheusz mal nicht so läuft, ist ja bei dem ganzen Trubel kein Wunder. Die beiden haben ja nicht mal Zeit miteinander zu reden. Und dann kommt es zu Missverständnissen. Mit dem Wettbewerb haben sie sie ja einiges vorgenommen. Und dann bekommen diesesmal Danni und Siebelt Familienzuwachs. Lasse scheint ein schwieriger Junge zu sein, aber es ist schön im Laufe der Geschichte seine Veränderung mitzuerleben. Un dann noch dieser Feuerteuefel, der auf der Insel sein Unwesen treibt. Diesesmal wirds ja richtig spannend. Na ja und Bischoff bleibt nach wie vor ein Unsympath, aber da ist er ja selbst schuld. Besonders begeistert haben mich auch wieder die Landschaftsbeschreibungen. Wenn ich die Augen schließe, genieße ich meine Spaziergang in den Dünen, spüren den Wind um meine Nase und höre das Gekreische der Möwen. Einfach traumhaft, wer will hier nicht seinen Urlaub verbringen.

    Das farbenfrohe Cover ist ein echter Hingucker. Am liebsten würde man sich das Rad schnappen und eine Inselrundfahrt machen.
    Erwähnenswert ist auch der Anhang mit dem Personenverzeichnis, da bekommt der Leser (der die Vorgängerromane noch nicht kennt) gleich einen Vorgeschmack. Jeder Roman kann aber auch einzelnen gelesen werden, aber ich finde das Gesamtpaket klasse, denn es ist schön die Entwicklung von Jannikes kleinem Hotel mitzuerleben.

    Selbstverständlich vergebe ich für dieses absolute Gute-Laune-Wohlfühlbuch, mit dem ich äußerst vergnügliche Lesestunden verbracht habe, 5 Sterne. Freue mich riesig auf Band 4.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elas B., 18.05.2016

    Als eBook bewertet

    Jannike Loog ist inzwischen voll und ganz auf der kleinen Nordseeinsel angekommen und hat eine neue Heimat gefunden. Auch das Hotel wird gut angenommen von den Gästen und so kann sich die Belegschaft über mangelnde Arbeit nicht beschweren. Was allerdings nicht ganz so gut läuft, ist die Beziehung zwischen Jannike und Mattheusz. Eine Aussprache würde hier sicherlich helfen, allerdings fehlt dazu im laufenden Hotelbetrieb einfach die Zeit ... und so häufen sich die Mißverständnisse.
    Zum Ausgleich fängt Jannike mit dem Schwimmen an und ist so auch gleich für ein Inselwettschwimmen eingeteilt - ob sie möchte oder nicht, die Inselbewohner zählen von nun an auf sie.
    Doch nicht nur das bevorstehende Wettschwimmen sorgt auf der Insel für Aufregung, sondern auch noch ein Unbekannter, der an verschiedenen Orten Feuer legt und somit bald als Feuerteufel für Unbehagen sorgt.

    "Inselträume" ist der nunmehr dritte Teil aus Sandra Lüpkes "Inselhotelreihe". Mit "Das kleine Inselhotel" gestartet, ging es über "Inselhochzeit" weiter und ist nun fortgesetzt mit "Inselträume". Ich kannte bereits den ersten Teil, welcher mir schon sehr gut gefallen hat. Denn die Autorin schafft es immer wieder, die Umgebung so zu beschreiben, dass man alles bildlich vor sich sehen kann, das Meer rauschen hört und sich die fliegenden Möwen am Himmel mehr als gut vorstellen kann. Es ist diese unglaublich schöne Schreibweise, welche auch "Inselträume" wieder zu einem wunderbaren Wohlfühlroman werden lässt.

    Trotz des bei mir fehlenden Vorwissens aus dem zweiten Teil hatte ich keinerlei Probleme, direkt wieder in der Handlung anzukommen und somit sofort meine Zeit auf der Insel zu starten. Für alle, die "Inselträume" als erstes aus dieser Reihe lesen, ist am Ende nochmal ein kleines Verzeichnis (als sog. "Stammpersonal der Insel"), in dem die mitwirkenden Personen kurz vorgestellt werden und man so auch gleich einen guten Einstieg in die Handlung bekommt.

    Diesmal war die Handlung wieder in verschiedene Erzählstränge aufgeteilt, so dass man durch die einzelnen Sichtweisen eine gute Einsicht in das Inselleben rund um Jannikes kleines Hotel bekommen hat und - da man natürlich gerne wissen möchte, wie es weitergeht - auch ein rasantes Lesetempo bekommt...... und somit viel zu schnell die letzte Seite und somit der "Abschied" von der Insel erreicht ist.

    Ich freue mich schon jetzt auf den vierten Teil, welcher im nächsten Jahr erscheinen soll. Für mich sind Sandra Lüpke's Geschichten genau die richtigen Wohlfühlromane für eine kleine Auszeit oder aber auch die perfekte Lektüre für den bevorstehenden Urlaub - Buch aufklappen - loslesen und einfach eine schöne Zeit genießen.

    Erschienen ist das Buch im Rororo-Verlag.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Inselträume“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating