Jesus von Nazareth, Band 1, Benedikt XVI.

Jesus von Nazareth, Band 1

Von der Taufe im Jordan bis zur Verklärung

Benedikt XVI.

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
9 Kommentare
Kommentare lesen (9)

5 von 5 Sternen

5 Sterne9
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 9 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Jesus von Nazareth, Band 1".

Kommentar verfassen
Das viel beachtete Buch des Papstes

Wer ist Jesus von Nazareth? War er nur ein großer Mensch - oder ist er mehr?

Für Benedikt XVI. führen die Antworten darauf unmittelbar zum Thema: Was hat das Christentum auf die Grundfragen des Menschseins...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch24.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 221082

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Jesus von Nazareth, Band 1"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    9 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Benedikt K., 06.03.2013

    Der Papst veranschaulicht sehr deutlich, um was es ihm geht. Er möchte ein Jesus-Bild schaffen, dass den Evangelien entspricht und nicht etwas dazudichten. Dabei ist ihm wichtig, dass der Jesus der Evangelien mit dem historischen Jesus übereinstimmt. Dass gelingt ihm meiner Meinung nach sehr gut. Natürlich gibt es Teile, die einem mehr oder weniger interessant erscheinen. Doch bis man erst zu den größtenteils hervorragenden Kapiteln kommt, muss man das Vorwort lesen. Dieses ist meiner Meinung nach zu ausführlich und auch schwer verständlich. Doch danach geht es richtig los: In treffenden, gut formulierten Sätzen drückt er sich leicht verständlich aus und legt Bibelstellen auf eine unnachahmliche Weise aus.
    Fazit: Gelungenes Werk, in dem man sich ein neues Jesus-Bild machen kann, treffend formuliert und anschaulich ausgelegt. Der Papst schafft ein neues Verstehen von Christus; sehr schön

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Richard, 25.04.2007

    Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Man darf sich jedoch nicht von der sehr gewählten Sprache des Papstes abschrecken lassen. Er bietet ein sehr persöhnliches Bild von Jesus von Nazareth, dass einen selbst bei der Suche nach Jesus helfen kann. Auch für "Nicht-Theologen" die sich mit der Person "Jesus" beschäftigen wollen ist es sehr empfehlenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Timmy Stock, 23.04.2007

    Achtung! Diese Lektüre kann zu schlaflosen Nächten führen! Ich habe dieses Buch gekauft, in einem Zug gelesen und bin begeistert. Unser Papst stellt Jesus als den historischen und gegenwärtigen Heiland so dar, als wäre er mit Jesus aufgewachsen und wie mit einem guten Freund vertraut! Selten habe ich so eine tolle und kompetente Biographie gelesen! Mir ist, als kenne auch ich Jesus schon lange! Durch dieses Buch erst habe ich den menschlichen und zugleich göttlichen Jesus als Bruder erkannt!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Brunhilde L., 17.04.2007

    "Jesus von Nazareth" der Titel allein sagt schon aus, um was es Papst Benedikt XVI. bei seinem Werk geht. Er zeigt sein eigenes, persönliches Jesusbild, wobei er den "historischen" und den "heilsgeschichtlichen" Inhalt der Evangelien zu einem großen Ganzen zusammenführt. Er zeigt das Leben Jesu gleichsam als einen großen und farbigen Film, welchen er den Menschen durch dieses Buch zeigen will.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Telsa, 17.04.2007

    Man sollte sich durch die Aufzählung der Wissenschaftler im Vorwort, durch vereinzelte lateinische Fachbegriffe, ein paar Anmerkungen und die etwas anspruchsvolle Einführung nicht beirren lassen: "Jesus von Nazareth" ist kein wissenschaftliches Buch. Im Stil und in der Aussage erinnert es eine Homilie, an eine Predigt im besten Sinne des Worte, eine große, über Jahre und mit viel Herzblut konzipierte Auslegung des Neuen Testamentes: Jesus, wer er für uns heute sein will. Gut lesbar, sehr persönlich und voller Anregungen. Auf jeden Fall ein Gewinn.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Karl B., 07.03.2013

    Sehr verständlich geschrieben und interessant zu lesen. Sehr empfehlenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    10 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Theresia, 17.04.2007

    Dass der Papst ein persönliches Buch über Jesus geschrieben hat, ist eine Sensation. Wieso eigentlich? Wer sollte sonst etwas über Jesus als die Mitte unseres Glaubens zu sagen haben, wenn nicht das Oberhaupt selbst? Zumal Professor Joseph Ratzinger als Theologe einen exzellenten Ruf hat und sich auch als Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre mit den zentralen Inhalten des christlichen Glaubens befassen durfte. Deshalb gibt "Jesus von Nazareth" auch nicht die Privatmeinung eines frommen Katholiken wieder, wenn der Autor auch mehrfach betont, daß es kein "lehramtlicher Akt" sei.
    Und deshalb muß das Buch alle interessieren, die sich mit dem christlichen Glauben beschäftigen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Fl. K., 19.03.2010

    Joseph Ratzinger (Papst Benedikt XVI.) hat sich in seinem ersten Band über das Leben von Jesus Christus mit den Themen von der Taufe im Jordan bis zur Verklärung beschäftigt. Der Autor schreibt in einer klaren und sehr gut lesbaren Art und Weise, die sehr verständlich ist. Es ist lesbar für alle und konfessionübergreifend gehalten. Dabei erwähnt der Autor ausdrücklich, dass es keine lehramtliche Meinung darstellt, sondern Ausdruck einer persönlichen Suche sei, in der Widerspruch akzeptiert wird! Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt dieses Buches: Wer war und ist Jesus? Was wissen wir über ihn? War er Mensch oder ist er Gottes Sohn? Was ist die Wahrheit? Mit Hilfe dieses ca. 450 Seiten starken Buches soll darauf mit Hilfe der vier Evangelien und diverser Theologen eine Antwort gefunden werden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Martina F., 26.02.2013

    Für jeden Christen und gläubigen Menschen eine reale Möglichkeit tiefer in den Glauben einzusteigen. Viele religiöse und zwischenmenschliche Fragen werden gelöst.

    Eine andere Sichtweise auf den scheidenden Papst. Eine wirklich empfehlenswerte Lektüre.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Jesus von Nazareth, Band 1 “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Jesus von Nazareth, Band 1“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating