Jetzt oder Nils

Roman

Nikola Hotel

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Jetzt oder Nils".

Kommentar verfassen
Sag niemals Nils, BabyEmma hat den peinlichsten Job der Welt: Sie überbringt Blumen und Grußbotschaften - als Glücksschwein verkleidet. Kein Wunder, dass Journalist Nils wenig begeistert ist, als sie vor seiner Tür steht. Denn er will sich...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch8.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5870530

Auf meinen Merkzettel
Erotische Momente (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Jetzt oder Nils"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sunangel, 29.04.2015

    Als Buch bewertet

    In Emmas Leben geht es ziemlich turbulent zu, denn sie zieht die Fettnäpfchen magisch an. Sie ist im inneren ein kleines Mädchen geblieben und manchmal benimmt sie sich auch so. Doch gerade das macht sie total liebenswert und ich hatte richtig Spaß ihr Leben zu verfolgen. Ich wäre wohl öfters vor Scham im Boden versunken und hätte aufgegeben. Doch für Emma gibt es das Wort aufgeben nicht, sie versucht aus allem noch das Beste zu machen. Durch ihre chaotische Art muss man sie einfach mögen.

    Nils ist total hinreißend. Vom ersten Moment hab ich ihn in mein Herz geschlossen. Ich hatte den Eindruck, dass ihn nichts aus der Bahn werfen kann, denn er ist immer ruhig und gelassen geblieben. Ganz im Gegensatz zu Emma. Er ist mit Emma super zurecht gekommen, auch wenn ich nicht so locker mit Emmas Aktionen umgegangen wäre wie er. Gerade der Wortwechsel zwischen den beiden war urkomisch. Mit viel Ironie und Sarkasmus schaukeln sich die beiden ständig gegenseitig hoch.

    Alle anderen Protagonisten wurden perfekt ausgearbeitet und von jeder Charaktereigenschaft ist etwas dabei. Heidi mochte ich z.B. gar nicht und Nils Mutter ist einfach einmalig.

    Die Geschichte ist sehr schwungvoll und temporeich geschrieben, sodass ich das Buch nicht mehr zur Seite legen wollte. Es wird wirklich nie langweilig, denn wenn eine peinliche Situation beendet ist, schlittert Emma gleich wieder in eine Neue. Ich bin aus dem lachen nicht mehr rausgekommen, denn so viel Pech kann ein Mensch doch gar nicht haben.

    Nikola Hotel hat mit viel Liebe zum Detail sämtliche Umgebungsbeschreibungen ausgearbeitet und so kann man sich alles bildlich vorstellen. In Gedanken war ich bei Emma und konnte mich beim Lesen total entspannen.

    Fazit:
    Mit viel Schwung und einer perfekt ausgearbeiteten Geschichte kann Nikola Hotel auf ganzer Linie überzeugen. Ein Buch zum abschalten und wohlfühlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Claudia S., 28.01.2017

    Als eBook bewertet

    Ich bin durch Zufall auf dieses Buch gestoßen. Hätte ich es in der Buchhandlung entdeckt, hätte ich es aufgrund des Covers, das mir gar nicht gefällt, wahrscheinlich nie in die Hand genommen. Aber man soll sich ja nicht von Äußerlichkeiten abschrecken lassen. Mir hat das Buch sehr gefallen, ich musste oft lachen. Es ist flüssig und kurzweilig geschrieben. Das Ende hätte etwas besser ausgeschmückt sein können. Ich hatte den Eindruck, die Autorin wollte das Buch schnell beenden. Trotzdem ist es ein sehr gelungenes Buch und bekommt eine klare Kaufempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Elas B., 08.06.2015

    Als Buch bewertet

    Die 26jährige Emma Arend hat einen Job, um den sie sicherlich nicht viele beneiden. Denn sie überbringt Grußbotschaften samt Blumensträußen - und das, falls der Kunde dies wünscht, auch gerne mal in einem etwas peinlichen Kostüm, noch dazu auf Wunsch singend. Doch dieser Job ist besser als keiner, denkt sich Emma und überbringt eine Nachricht nach der anderen. Jedenfalls so lange, bis sie an der Tür von Nils Dannenberg klingelt und annimmt, dieser stehe kurz vor einem Selbstmordversuch. Emma handelt sofort auf ihre ganz eigene Art und Weise......und so nimmt das Schicksal seinen Lauf.....

    Von Anfang an ist es der Autorin Nikola Hotel gelungen, ihre Hauptprotagonistin Emma Arend zwar äußerst tollpatschig und von einem Fettnäpfchen ins nächste tretend darzustellen, aber dies in einer Art und Weise, die einfach sympathisch und alles andere als langweilig wirkt. Noch dazu trägt die bildliche Schreibweise dazu bei, sich jede Situation gut vorstellbar vor das innere Auge zu projezieren und somit das (amüsante) Kopfkino von der ersten bis zur letzten Seite laufen zu lassen.

    Zwar kommt die ein oder andere Situation schon fast vorhersehbar beim Leser an, aber das mindert in keinster Weise das Lesevergnügen und trotz dieser wenigen Abschnitte bleiben noch genug weitere Überraschungen vorhanden, für die Emma in ihrer ganz eigenen Art und Weise spielend sorgen wird. Äußerst unterhaltsam sorgt das Buch für die ein odere andere Lachträne und - einmal angefangen - möchte man die unterhaltsame Welt der Emma Arend nicht mehr so schnell verlassen, ist viel zu schnell auf der letzten Seite angekommen.

    Für mich ist "Jetzt oder Nils" ein Gute-Laune-Buch mit einer Leseempfehlung für alle, die ein paar unterhaltsame, von Kicheranfällen durchzogene Lesestunden verbringen möchten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Gaby Hochrainer, 25.04.2015

    Als Buch bewertet

    Emma Arend überreicht im Namen von Daisy-Düfte, dem Blumenladen in dem sie arbeitet, in einem Schweinchenoutfit Blumen- und Gedichtgrüße. So lernt sie den Journalisten Nils Dannenberg kennen, von dem sie bei ihrem Besuch annimmt, dass er kurz vor seinem Selbstmord steht. Die Beziehung zu ihrem Freund Michi, der beim Kochen der Meinung ist, dass man Gurken kocht und Paprika schält, liegt leicht auf Eis. Und da sie diesen Nils so sexy findet, nimmt sie seine Einladung zu einem Golfturnier an. Sie kann ja schließlich Minigolfen...

    Die 26-jährige Emma ist einfach eine Schau. In einer sehr humorvollen Art beschreibt Nikola Hotel, wie liebenswert und witzig Emma ein Fettnäpfchen nach dem anderen voll trifft und immer mit einem Lächeln aus den diversen Situationen heraus kommt oder diese rettet. Ihr Freund Michi ist da ein ganz anderer Typ. In Joggingklamotten Chips mampfend zusammen mit seinen beiden Freunden vor der Glotze hockend und Fußball schauend, ist er nicht gerade das, was ich mir für meine Tochter wünschen würde. Und so ist es nicht verwunderlich, dass sich Emma zu einem Golfturnier einladen lässt.

    Alle Figuren finde ich sehr liebevoll und farbenfroh gestaltet und es macht Spaß, sich diese vorzustellen.

    Lange habe ich bei einem Buch nicht mehr so oft geschmunzelt (naja, meine Mundwinkel blieben beim Lesen einfach nur oben) und über die pfiffigen Dialoge gelacht.

    Ich hatte einige herrliche Stunden mit Emma und Nils und kann jedem, der Romantik gepaart mit Witz und Komik mag nur raten: Lest dieses Buch - es lohnt sich!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Jetzt oder Nils “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Jetzt oder Nils“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating