Jupp Heynckes

Die Biografie

Christoph Spöcker

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Jupp Heynckes".

Kommentar verfassen
Herbst 2017. Die Siegesserie des erfolgsgewöhnten Rekordmeisters FC Bayern München reißt ab, sowohl in der Bundesliga als auch international - die Konsequenz: Ein neuer Trainer muss her, der schnellstmöglich alles zum Guten wendet. Und dieser ist...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Jupp Heynckes
    13.99 €

Buch17.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6068655

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Jupp Heynckes"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jennifer H., 10.12.2017

    Seit seiner Rückkehr aus dem Fußballruhestand ist der Trainer Jupp Heynckes (*1945) wieder in aller Munde. Zum nunmehr vierten Mal coacht der rheinische Fußballtrainer den FC Bayern München und führt ihn Ende 2017 aus der Krise; gar zur Herbstmeisterschaft.

    Jupp, eigentlich Joseph, Heynckes ist ein Phänomen in der schnelllebigen Fußballtrainerszene. Mit seinen 72 Lenzen zeigt der Routinier noch einmal allen, wie man erfolgreich Fußball spielt und dabei die Spieler bei Laune hält. Gerade für seine psychologischen wie empathischen Fähigkeiten verehre ich diesen bescheidenen und höchst disziplinierten Trainerfuchs, der nur selten laut wird. Zudem kennt Jupps Kampfgeist kein Alter und bildete sich in seiner Zeit als aktiver Spieler beim FC Borussia Mönchengladbach heraus. Hier, bei seinem Lieblingsverein, konnte er wachsen, indem er nicht nur Teil der legendären „Fohlenelf“, sondern auch ein treffsicherer Mittelstürmer wurde, der sogar Gerd Müller Konkurrenz machte. Doch die großen Erfolge und internationalen Pokale konnte er erst als Trainer einstreichen. Mit gerade einmal 33 Jahren, was damals noch ein Novum gewesen ist, wurde aus dem talentierten Spieler ein Trainer. Von Borussia Mönchengladbach über den FC Bayern München, Athletic Bilbao, CD Teneriffa, Real Madrid, den FC Schalke 04 bis hin zu Eintracht Frankfurt, Heynckes‘ Trainerstationen sind beeindruckend und nötigen Respekt ab. Aus Jupp, der mit 9 Geschwistern und in einfachsten Verhältnissen aufwuchs, ist ein Mann von Weltruhm geworden. Stück für Stück arbeitete er sich an die Spitze des nationalen wie internationalen Fußballolymps heran und wurde 2013 mit dem FC Bayern München nicht nur Triple-Sieger, sondern auch Welttrainer.

    So verwundert es keineswegs, dass nun, im Jahre 2017, eine Biografie über ihn auf den Markt gekommen ist. Der versierte Biograf und Sachbuchautor Christoph Spöcker hat sich dieser Mammutaufgabe gestellt, wobei ein kurzweiliges, 176-seitiges Buch entstanden ist, das sowohl Laien als auch Kenner mitreißen wird. Denn der Mensch und der Fußballer/Trainer Jupp Heynckes unterscheide sich nicht großartig voneinander. Seine herzliche, liebenswert familiäre Art kommt an. Seine Grundtugenden Disziplin, Fleiß und Vertrauen sind urtypisch deutsch bzw. preußisch und machen aus guten Spielern erfolgreiche Spieler mit Teamplayerqualitäten. Kurzum, Spöcker schafft es, Heynckes‘ Trainingskonzept allgemeinverständlich abzubilden. Mehr noch, er zeichnet den Lebensweg des Ausnahmetrainers auf authentische Weise nach und vergisst dabei an keiner Stelle den zurückgezogen lebenden Menschen mit einem Faible für gute Musik und Haustiere. Jupp Heynckes ist einer aus dem Volk, verstellt sich nicht und punktet gerade durch dieses ehrliche Auftreten. Er verkörpert noch den Trainer-Typus väterlicher Freund und verabscheut die Rolle des Showmans, was ich bemerkenswert sympathisch finde.

    Ich habe Spöckers Biografie mit Gewinn gelesen, weil diese einerseits persönliche Erinnerungen und Anekdoten aus Heynckes‘ Leben bereithält und andererseits darin ein Stück deutsche und spanische Fußballgeschichte enthalten ist. Gern hätte das Buch noch 100 Seiten mehr haben können.

    FAZIT
    Eine kurzweilige Biografie eines sympathischen Trainers mit Gentleman-Qualitäten, dessen Erfolge sich sehen lassen können und der darüber hinaus als Mensch bodenständig geblieben ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Jupp Heynckes “

0 Gebrauchte Artikel zu „Jupp Heynckes“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating