Kalter Strand

Thriller

Anne Nordby

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Kalter Strand".

Kommentar verfassen
"Und jetzt zu deiner neuen Aufgabe: Kaufe vier Benzinkanister, gehe zu einem Haus in
deiner Nachbarschaft - aber eines, in dem auch Menschen sind! - und schütte das Benzin dort aus. Mit der Fackel zündest du das Haus an! Widersetzt du dich meinem Befehl, bekommst du Stefanies Kopf mit der Post zugeschickt.
Du hast nur heute Nacht Zeit!
Und vergiss nicht: Ich sehe alles.
DAS AUGE."

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch16.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6027848

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Kalter Strand"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Miss Norge, 11.03.2019

    Das hyggelige Dänemark und ein fieser Killer der Feriengäste in den Wahnsinn treibt? Das soll klappen? Ja, es klappt sogar ganz hervorragend, denn Anne Nørdby hat einen tollen Thriller geschrieben, der mich vom ersten Moment an gefesselt hat. Als ich dann auch noch merkte, das ich die meisten Örtlichkeiten (u.a. Hvide Sande & Ringkøbing Fjord), live kenne, aus dem letzten Dänemark-Urlaub, da war es um mich geschehen. Die Gänsehaut war vorprogrammiert, der Schreibstil ist fesselnd und schnörkellos, die Charaktere sind zwar mit einigen privaten Problemen versehen, aber nicht mit dem üblichen Einerlei. Tom Skagen, Ermittler im Team von SKANPOL, wird mit seiner Vorgesetzten Jette Vestergaard aus Hamburg nach Dänemark geschickt um den Fall einer toten Deutschen zu klären. Als Tom ans Meer kommt merkt man an seinem Verhalten, das er regelrecht Angst davor hat, was in Dänemark natürlich nicht ganz einfach zu händeln ist. Erst so nach und nach kommt man seinem Geheimnis auf die Spur und man kann seine Ängste deuten und verstehen, doch mir kommt es so vor, das sein "dunkles, vorheriges Leben" noch nicht zu Ende erzählt scheint. Tom Skagen mochte ich sofort, er ist ein cooler Typ, der oftmals den Blick mehr nach rechts und links lenkt und nicht immer den Weg geht, den ihm seine Chefin vorgibt. Die Autorin hat den Bogen raus mir ganz plötzlich extrem gruselige Momente zu bereiten, allein nur die Erwähnung, das ein dunkler Schatten am Fenster vorbeihuscht, reicht aus, um bei mir das Kopfkino anzukurbeln. Kurz gesagt: Kleinigkeiten, mit großem Effekt. Neben dem tragischen Tod der deutschen Frau lebt der Thriller von den Tragödien die sich im Ferienhausgebiet mit den deutschen Touristen abspielen. DAS AUGE hat alles im Blick, die Familien im Griff und schreckt vor keiner Grausamkeit zurück ohne sich selbst die Finger schmutzig zu machen. Puuh, hier blieb mir ab und an die Luft weg und ich habe mich persönlich gefragt, wie weit würdest Du gehen um Menschen zu retten, die Du liebst? Im Grunde ist diese Frage das Grundgerüst, welches die Geschichte trägt. Bis zum Schluß war mir nicht klar, wer DAS AUGE sein könnte, hier wurden die Spuren immer wieder in eine andere Richtung gelenkt. Ein hervorragendes Buch, klasse umgesetzt und mitreißend bis zum Schluß. Ein fantastischer erster Band und ich hoffe, das ich nicht zu lange auf einen neuen Fall mit Tom Skagen warten muss. Spannend, gruselig und einfach lesenswert, großes Kino !!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    Katharina L., 10.03.2019

    Polizist Tom Skagen und seine Chefin werden von Deutschland nach Dänemark gerufen, um das Ermittlerteam rund um den Mordfall einer jungen Frau zu unterstützen. Doch kurz darauf passieren im Ferienort weitere Dinge, zum Beispiel der Tod eines Hundes, die jedoch nicht mit der jungen Elena im Zusammenhang stehen. Oder könnten sich die beiden Fälle doch überkreuzen?

    Dies ist der erste Teil des Ermittlerduos, welcher für mich anfangs recht schwach war, seine Spannung jedoch aufbauen konnte. Das ist auch mein einziger Kritikpunkt an dem Buch, denn in der ersten Hälfte handelt es sich um reine Ermittlerarbeit der Polizisten, weshalb der Teil für mich eher als Krimi durchgeht. Erst in der zweiten Hälfte wird das Buch der Bezeichnung eines Thrillers gerecht, auch wenn es nur wenige sehr brutale Stellen gibt. Aber das ist gar nicht schlecht für die Leute, die eher weniger in diesem Bereich lesen.
    Nun aber zu den positiven Aspekten. Die Kapitellänge finde ich sehr angenehm zu lesen, da sie meistens nicht mehr als fünfzehn Seiten beträgt, gleichzeitig bei Beginn eines neuen Tages das Datum und den Wochentag enthält. Mir hat auch sehr gefallen, dass man des Öfteren einen recht tiefen Einblick in die Gefühlslage des Hauptprotagonisten Skagen bekommen hat, vor allem gegen Ende des Buches, von den anderen Charakteren jedoch ein wenig oberflächlicher. Auch von der Vergangenheit hat man nur von Skagen erfahren. Eine gelungene Abwechslung bietet außerdem der dänische Flair, der in Büchern nicht so häufig zu finde ist, hier wurde er mit Orten, Namen etc. sehr schön ausgearbeitet. Genauso ist es sehr fördernd für das Verständnis und der Klarheit, dass zwischendurch immer mal wieder die Sachlage und Zwischenstände durchgegangen werden, was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat.

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dieses Buch sich für Einsteiger oder Zartbesaitete des Genres anbietet. Es hat zwar gerade zu anfangs seine Längen, doch dies ist ab einem bestimmten Punkt gar nicht mehr relevant, vorallem wenn die Spannung aufgrund des Showdowns steigt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Kalter Strand“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating