Königsallee, Hans Pleschinski

Königsallee

Roman

Hans Pleschinski

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Königsallee".

Kommentar verfassen
Sommer 1954: Thomas Mann kommt zusammen mit seiner Frau Katia nach Düsseldorf, um aus dem "Felix Krull" zu lesen, der sich zum Bestseller entwickelt. Im selben Hotel, dem "Breidenbacher Hof", ist gleichzeitig Klaus Heuser, auf Heimaturlaub aus...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch19.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5755368

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Königsallee"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    7 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Mathildis S., 25.08.2013

    Eine elegante Düsseldorfer Straße, ein schickes Hotel in den 1950er Jahren, Thomas Mann und seine Familie, ein unbekannter Liebhaber Manns - das sind sie Zutaten zu diesem Roman.
    Pleschinski hat all das zu einem Roman verarbeitet, der wirklich lesenswert ist.
    Klaus Heuser, der kürzlich mit seinem Liebhaber aus Asien zurückgekehrt ist und der einst der "Schwarm" Thomas Manns war, darf dem berühmten Schriftsteller und Nobelpreisträger keinesfalls im Hotel begegnen, meint die Familie. Im prüden Nachkriegsdeutschland könnte das zu einem handfesten Skandal ausufern!
    Wie genau Pleschinski die Figuten beschreibt, mit allen Vorzügen und Schwächen und nicht ohne eine Prise Humor, das ist unbedingt lesenswert.
    Es ist allerdings hilfreich, wenn man zumindest Grundkenntnisse vom Leben und Werk Thomas Manns mitbringt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Königsallee“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating