Kommissar Georg Angermüller Band 8: Unglückskeks

Angermüllers achter Fall

Ella Danz

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Kommissar Georg Angermüller Band 8: Unglückskeks".

Kommentar verfassen
Keiner weiß, wovor Sophie Angst hat, denn nach einer Kopfverletzung kann sie weder sprechen noch schreiben. Befindet sie sich in Gefahr? Kommissar Georg Angermüller wiederum muss das Rätsel um einen toten Chinesen auf den Schienen bei Reinfeld...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch11.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 55764179

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Kommissar Georg Angermüller Band 8: Unglückskeks"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    Gelinde R., 16.01.2019

    Unglückskeks, von Ella Danz

    Cover:
    Ich hätte in der Buchhandlung nicht unbedingt nach dem Buch gegriffen.
    Ein Teil der Handlung hat zwar etwas mit dem chinesischen zu tun, aber das wäre mir nicht so wichtig um auf das Cover zu kommen.

    Meine Meinung:
    Der Einstig ist gut gemacht.
    Es gibt zwei Handlungen, die sich dann relativ schnell überschneiden, bei denen die Beteiligten aber nicht ahnen, dass sie zu dem selben Fall gehören.

    Erstens ist da Marlene und Sophie, die sich in dem Häuschen ihrer Tante erholen.
    Sophie kann sich nach einer schweren Kopfverletzung nur schwer mitteilen, doch vor irgendetwas hat sie Angst. Es gibt auch immer mehr beängstigende Zwischenfälle, so dass Marlene sogar zur Polizei geht, diese aber keinen Handlungsbedarf sieht.

    Zweitens hat Kommissar Georg Angermüller ein Rätsel um einen toten Chinesen zu lösen, der auf die Schienen gelegt wurde, bei dem es sich aber eindeutig um Mord handelt.
    Privat sehr in Anspruch genommen, kommt kaum Bewegung in den Fall.

    Der Mittelteil ist etwas zäh und wir als Leser ahnen wohl bald in welcher Richtung die Täter zu suchen sind.

    Das Ende bringt dann noch eine kleine Überraschung (für mich jedenfalls).

    Gute Küchen und Kochen in Krimis wird ja immer beliebter, hier ist es mir aber eindeutig zu viel.

    Autorin:
    Ella Danz, gebürtige Oberfränkin, lebt seit ihrem Publizistikstudium in Berlin. Außerdem wird in ihren Büchern stets ausgiebig gekocht und gegessen sowie das Zusammenleben ihrer Protagonisten mit Genuss und Ironie durchleuchtet. Ella Danz ist aktiv bei Slow Food und sie hat Kommissar Georg Angermüller erfunden, einen sympathischen Oberfranken im Lübecker Exil, der nicht nur gegen das Verbrechen, sondern auch gegen schlechtes Essen kämpft

    Mein Fazit.
    Ein solider Krimi der, der zwar im Mittelteil etwas langatmig wird, der mich aber soweit gut unterhalten hat.
    Von mir 3,5 Sterne (die ich mathematisch auf 4 erhöhe).

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Charlie, 05.05.2014

    Auf diesen achten Fall war ich sehr gespannt. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Sie schreibt nicht einfach einen guten Krimi, sondern lässt auch den Leser an ihrer Kochbegeisterung teilhaben. Bei mir hat sich das Kopfkino sofort eingeschaltet. Zeitweise ist mir das Wasser im Munde zusammengelaufen, so lecker hören sich die Gerichte an. Auch das Verbrechen kam nicht zu kurz, was für eine gute Geschichte sehr wichtig ist. Ich hatte einen ganz anderen Täter im Visier und war sehr überrascht über das Ende.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Kommissar Georg Angermüller Band 8: Unglückskeks “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Kommissar Georg Angermüller Band 8: Unglückskeks“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating