5€¹ Rabatt bei Bestellungen per App

Krone des Himmels

Historischer Roman | Spannendes Mittelalter-Epos »(Ein) historischer Roman der Extraklasse« Daniel Wolf
Merken
 
 
Im Jahr 1189 ist die Welt vom großen Religionskrieg zwischen Abendland und Orient erschüttert. In der Hoffnung, von einer schweren Sünde losgesprochen zu werden, begibt sich die Handwerkertochter Aveline auf den dritten Kreuzzug. Die...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 137797154

Buch (Gebunden) 24.00
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Krone des Himmels"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • Als Buch bewertet

    Von seiner Familie verachtet und gedemütigt, bricht der junge Adlige Etienne 1189 in die Welt auf – und wird sofort von Wegelagerern überfallen und übel zugerichtet. Ein Wundarzt nimmt sich seiner an und wird sein großer Lehrmeister. Währenddessen zieht die Handwerkertochter Aveline, die eine Vergewaltigung erlitten hat, mit einer Truppe Pilger in Richtung des Heiligen Landes. Diese beiden Menschen treffen im Schlachtgetümmel des dritten Kreuzzuges aufeinander: Etienne als Wundarzt, Aveline verkleidet als Mann und Bogenschütze. Ihre leidenschaftliche Liebe muss verborgen bleiben, doch ein Feind in den eigenen Reihen, der vor keiner Grausamkeit zurückschreckt, kommt ihnen auf die Spur. Dieser Roman ist ganz großes Kino und schreit geradezu nach einer Verfilmung. Übrigens mag ich das Buch noch immer nicht ins Regal verbannen, weil es so toll gestaltet ist mit seinem leuchtenden Cover mit Goldfolienveredelung. Aber das nur am Rande – vor allem wartet hier ein großartiges Leseerlebnis auf Sie!

    Yvonne
  • 5 Sterne

    29 von 45 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ulrike F., 31.08.2021

    Als eBook bewertet

    Packender Historienroman


    Das Cover regt dazu an, das Buch in die Hand zu nehmen. Das 754 Seiten (? bei eBook) schwere Buch ist schwarz mit goldenen Rändern und Lettern. Ganz oben der Name der Autorin Juliane Stadler, darunten der Titel "Krone des Himmelds".
    Unterlegt in Blau sieht man eine hochgestellte Raute - wie eine Briefmarke - oben der türkische Mond, darunter eine Krone und darunter ein Kreuz.
    Und ja, es geht um den 3. Kreuzzug (1189-1192) gegen das türkisch, muslimisch besetzte Jerusalem. Natürlich wollten die Christen dieses zurückgewinnen.

    Stark angelehnt an die tatsächlichen geschichtlichen Gegebenheiten und Persönlichkeiten beschreibt die Autorin mit dem historischen Roman "Krone des Himmels", wie während des 3. Kreuzzuges eine junge Frau von Oberlothringen nach Jerusalem ziehen möchte, um dort Buße zu tun und von ihren Sünden befreit zu werden; denn es heißt, wer dort Buße tut, dem wird vergeben werden.

    Doch allzu schwer ist der Weg allein, was sie bald merkt. Umso froher ist sie, als sie sich einigen Mönchen anschließen darf, die die Christliche Streitmacht erreichen möchten, die Kaiser Friedrich I. Barbarossa, König Philipp II von Frankreich und König Heinrich II, später sein Sohn König Richard I Löwenherz von England anführen wollen, hat doch der Papst zu diesem Kreuzzug aufgerufen. Alle, alle Pilger und Krieger folgen diesem Aufruf. Soviel Menschen auf einmal müssten die Besatzer Jerusalems schon vertreiben können!

    Aber nichts ist so einfach, wie man es sich vorstellt. Ava macht sich da nichts vor, doch sie hält sich vor Augen, dass es für sie so schwer sein muss, auf Grund der von ihr begangenen Sünden. Sie findet Mittel und Wege, um sich inmitten der Krieger aufhalten zu können.

    Dann ist da noch ein Zweitgeborener Sohn aus gutem Hause, zudem wie man damals sagte, ein Krüppel. Eine Fehlstellung seines Beines lässt Etienne zum Gespött im Hause seines Vaters werden. Dieser versteckt ihn, wo er nur kann. Sein jüngerer Bruder gibt ihm den Rat, zu fliehen. Nun, denkt er sich, schlechter kann es mir nicht gehen. Er flieht. Doch auf seinem Weg ist er viel zu leichtgläubig, sein Leben hängt am seidenen Faden. - Gott sei Dank wird er von einem verbiesterten Wundarzt gefunden. Per Zufall kommen auch diese zu den Kriegern.

    Wir haben die historischen Ereignisse hautnah miterleben dürfen, Avas Sicht und auch Etiennes, der dem Wundarzt Caspar eine große Hilfe wird.
    Nur selten habe ich einen dermaßen fesselnden historischen Roman lesen dürfen. Die Art der Autorin Juliane Stadler, mit ihren Worten die Spannung hoch zu halten, ist unvergleichlich. Ich habe die Seiten regelrecht verschlungen.

    Der Roman erscheint am 06. September 2021 im Verlag Piper. Ich bin voll des Lobes und kann ihn nur empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    7 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dante, 20.09.2021

    Als eBook bewertet

    Juliane Stadler – Krone des Himmels

    Auf der Suche nach Erlösung begibt sich Aveline auf die Reise ins Heilige Land. Aus der Not heraus schließt sie sich, getarnt als Bogenschütze dem Heer Kaiser Friedrich Barbarossas an und wird vor Toren Akkons im Kampf verletzt.
    Etienne, angehender Wundarzt im Gefolge kümmert sich aufopferungsvoll um sie. Nach und nach fassen Aveline und Etienne Vertrauen zueinander und offenbaren ihre Geschichten…

    In ihrem ersten historischen Roman „Krone des Himmels“ gelingt es der Autorin Juliane Stadler bereits auf den ersten Seiten den Leser an die Geschichte zu binden.
    Dank der angenehmen leisen, einfühlsame Erzählweise versinkt man immer weiter in die Geschichte. Fast Seite an Seite mit den sympathischen, weich gezeichneten Protagonisten Aveline und Etienne überwindet man alle erdenklichen Hürden. Die Beschreibung der Umgebung und der Gegebenheiten lassen ebenso gleich die passenden Bilder im Kopf entstehen. Ein rundum gelungener historischer Roman, den man nicht beiseitelegen mag. Uneingeschränkte Leseempfehlung!

    Einen herzlichen Dank an den Piper-Verlag und NetGalley für das Leseexemplar!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    26 von 39 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Wanderer of words, 08.09.2021

    Als Buch bewertet

    „Krone des Himmels“ ist mein erstes Buch über einen der Kreuzzüge und ich habe jede Seite dieser großartigen Lektüre genossen! Das Buch ließ mich die beschwerliche Reise ins Heilige Land, erbitterte Schlachten und natürlich die Belagerung Akkons hautnah miterleben. Vor allem letzteres fand ich absolut faszinierend. Man bekommt ein sehr gutes Gefühl dafür wie es den Belagerern mit der Nahrungsknappheit und den grassierenden Seuchen erging und wie sie dennoch an der Hoffnung Jerusalem zu erreichen festhielten. Der Klappentext lässt eine große Lovestory erwarten, zum Glück stehen aber die historischen Ereignisse im Vordergrund.

    Juliane Stadler erzählt ihre Geschichte aus mehreren Perspektiven, die Hauptrolle spielen dabei Aveline und Étienne. Der Leser erfährt durch sie viel über die gefährliche Reise ins Heilige Land, über die Arbeit der Wundärzte und das Leben der einfachen Soldaten. Bekannte historische Personen, wie Friedrich Barbarossa oder Richard Löwenherz, kreuzen die Wege der beiden und der Leser erlebt dadurch auch wichtige historische Momente. Gut gefallen hat mir dabei, dass Aveline und Étienne bei diesen Begegnungen nur selten eine größere Rolle spielen, meist sind sie, entsprechend ihrer niederen Stellung, nur Beobachter. Ein weiterer Handlungsstrang umfasst Sultan Saladin und Karakush, den Statthalter Akkons. Ich fand es sehr gelungen, dass wir im Roman auch die „Gegenseite“ kennenlernen. Juliane Stadler schafft es dadurch sehr eindringlich zu zeigen, dass sowohl Christen als auch Muslime ihre Beweggründe hatten und es auf beiden Seiten ganz normale Menschen waren die kämpften und starben. Ein generelles Gut oder Böse gab es nicht.

    Fazit
    Mit „Krone des Himmels“ gelingt Juliane Stadler ein sehr spannender und fundiert recherchierter Debütroman. Das Buch wird als historisches Highlight des Jahres beworben, für mich ist es das definitiv! Ich freue mich schon auf weitere Bücher von ihr!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Krone des Himmels“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating