Küstenträume, Marlies Folkens

Küstenträume

Ein Nordsee-Roman

Marlies Folkens

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

5 von 5 Sternen

5 Sterne4
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Küstenträume".

Kommentar verfassen
"Beschauliches Landleben, dass ich nicht lache, hier ist es lebensgefährlich!"

Wie flickt man ein undichtes Dach? Wie bringt man einen alten Badeofen zum Laufen? Und wie päppelt man eine Horde verwaister Katzenbabys auf? Seit die Juristin Tanja...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5700422

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Küstenträume"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    6 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    katikatharinenhof, 01.02.2018

    Als Buch bewertet

    uristin Tanja hat einen alten Bauernhof an der Nordsee geerbt - jedoch nur zur Hälfte. Die andere Hälfte gehört der alleinerziehenden Mutter Judith. Anstatt sich mit Aktenbergen und schwierigen Fällen herumzuplagen, sieht sich Tanja nun Problemen wie einem undichten Dach, einem bockigen alten Badeofen und einem süßen Knäuel verwaister Katzenbabys gegenüber gestellt. Und immer wieder ist da Judith, die ihr in die Quere kommt. Doch dann erkennen beide Frauen, dass das Leben mit einer Freundin so viel lebenswerter ist und das Landleben und seine - männlichen - Bewohner nicht mit Reizen geizt...

    "Küstenträume" ist ein echtes Herzensbuch - einfach lesen, wegträumen und genießen. Die Charaktere sind sehr lebendig und überzeugen durch ihre Handlungen. Nichts wirkt aufgesetzt oder künstlich und ich kann mich sofort in Tanja und ihre neuen Aufgaben hineinversetzen. Dazu kommen noch die tollen Landschaftsbeschreibungen und fertig ist ein Roman, der mir dabei hilft, die Seele baumeln zu lassen, den Sand zwischen den Zehen zu spüren und den salzigen Geschmack der Nordseeluft auf den Lippen zu schmecken.
    Schnell ist man in der Geschichte versunken und folgt den kleinen und größeren Katastrophen, die sich auf dem Hof ereignen und ich ertappe mich dabei, dass ich mir wünsche, genau jetzt auf diesem Hof zu sein und mit anzupacken. Klar kommt auch die Liebe nicht zu kurz und so entsteht ein rundherum gelungener Wohlfühlroman.
    Also, wer eine kurze Flucht aus dem stressigen Alltag sucht - einfach dieses Buch zur Hand nehmen und einen Kurzurlaub an der Nordsee genießen !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Amy-Maus87, 10.02.2018

    Als eBook bewertet

    Inhalt:
    Tanja und Judith könnten nicht verschiedener sein und doch treffen sich beide auf einem einsamen verlassenen Bauernhof wieder, den sie von ihrem verstorbenen Onkel Henry geerbt haben. Doch bei all der schönen Atmosphäre hat keiner der beiden Ahnung, wie man einen Hof bewirtschaftet. Noch wie man notwenige Reparaturen vornimmt, um diesen wieder bewohnbar zu machen. Können zwei junge „Stadtfrauen“ diese Aufgabe meistern?

    Meine Meinung:
    Marlies Folkens erzählt mit viel charm und Wortwitz von den beiden jungen Frauen, Judith und Tanja, die sehr gegensätzliche Charaktere haben und doch im Laufe der Geschichte schnell einen gemeinsamen Nenner finden werden.
    Ich war bereits von den ersten Zeilen dieses Buch sehr angetan, weil es so erfrischend leicht und locker geschrieben war und ich mich gut in beide Protagonisten anhand ihrer Beschreibungen hineinversetzen konnte. Ich habe innerhalb der Geschichte viel gelacht aber hatte auch besorgte Momente, ob die beiden es tatsächlich schaffen, einen Hof zu bewirten. Natürlich darf auch hier etwas fürs Herz nicht zu kurz kommen und kleine Liebesgeschichten entwickeln sich hinter der Nordseekulisse, die mit mit vielen Zeilen deutlich spürbar war.

    Ich kann für mich sagen, dass ich mich sehr gerne mit den beiden Frauen dort aufgehalten habe und mich beim Lesen der Zeilen eine große Sehnsucht nach dem Meer überkommen hat und nach all den liebenvollen Charakteren, die von der Autorin sehr gut in die Geschichte eingebunden worden sind.

    Dieser Roman ist nicht nur für die frühlingshaften Tage geeignet, sondern eignet sich auch besonders schön, um abzuschalten und sich auf die baldigen sonnigen Tage einzustellen. Ich habe mich sehr wohl bei den beiden gefühlt und würde gerne noch einen zweiten Teil über die beiden Frauen lesen, denn das Buch hat zwar ein geschlossenes Ende, aber es ließe sich noch sehr gut ausbauen.

    Fazit:
    „Küstenträume“ ist ein liebevoll erzählter Roman fürs Herz, der mich begeistern konnte und die Sehnsucht nach dem Meer weckt. Ich spreche sehr gerne eine Leseempfehlung aus.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Janina S., 01.02.2018

    Als eBook bewertet

    Judith ist alleinerziehend und ohne Perspektiven - der Job wurde ihr gekündigt, ebenso die Wohnung, und für ihre Eltern ist sie eine Enttäuschung. Da bekommt sie ein Notarschreiben, das ihr Onkel Henry verstorben ist. An diesen Onkel hat sie wunderschöne Kindheitserinnerungen.

    Die Karrierefrau Tanja wird von ihrem Freund hintergangen und steht nun ebenfalls ohne Job da. Sie muss sich komplett neu sortieren. Auch sie erhält ein Notarschreiben, das ihr leiblicher Vater Henry, den sie nicht kannte, verstorben ist.

    Die beiden Frauen begegnen sich zum ersten Mal in ihrem Leben bei dem Notar. Auf dem ersten Blick haben sie so gar nichts gemeinsam. Doch Henry hatte seine Pläne mit ihnen - er vererbt beiden seinen Hof an der Nordsee zu gleichen Teilen mit der Auflage, das sie 4 Wochen dort verbringen müssen bevor sie entscheiden was mit dem Hof geschieht. Noch dazu bekommt jeder der beiden einen Brief von ihm.

    Dieses Buch ist einfach ein Genuss. Die Charaktere sind sehr liebevoll geschildert, auch die Landschaft. Vor allem Judith und ihre Tochter Anna habe ich in mein Herz geschlossen. Und das Leben auf dem Hof entspricht noch dazu meinem eigenen Wesen. Ich habe es sehr bedauert, Abschied von den Menschen dieses Buches zu nehmen. Wobei ich finde, die Geschichte hat eindeutig Potential für eine Fortsetzung.

    Ich kann dieses Buch eindeutig empfehlen. Eine schöne Geschichte fürs Herz.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Küstenträume“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating