Lebenslang ist nicht genug

Roman

Joy Fielding

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
10 Kommentare
Kommentare lesen (10)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Lebenslang ist nicht genug".

Kommentar verfassen
Eigentlich ist Gail Winton zu beneiden: Sie führt eine glückliche Ehe mit einem unkomplizierten Mann, hat zwei reizende Töchter und ein sorgenfreies Leben...

Doch dann bricht ihre Welt über Nacht zusammen....

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch9.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5543376

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Lebenslang ist nicht genug"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    13 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Carmen S., 10.05.2012

    Als eBook bewertet

    Dieses Buch ist durchaus empfehlenswert. Es wird nicht langweilig, man kann sich sehr gut in die Lage der Hauptperson versetzen und kann auf ein Ende hoffen, mit dem man nicht gerechnet hat. Dafür bekommt dieses Buch vier Sterne von mir.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    18 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ilse A., 05.04.2012

    Als eBook bewertet

    sehr spannend, wenn ich die Zeit hätte, ich würde es bis zum Schluß durchlesen. Abends kann ich es kaum erwarten das e-book wieder in die Hand zu nehmen um mit der Lektüre fortzufahren. Übrigens ist es spitze über e-book Bücher zu lesen.
    Joy Fielding versteht es den Leser von Anfang bis Ende zu fesseln. Ihre immer wieder andere Sicht auf die Romanfiguren ist einfach klasse und immer wieder verblüffend und auch nachvollziehbar. Dieses Buch ist bestimmt nicht das letzte Buch von ihr das ich lesen werde.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    9 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    A. Reinhard, 10.03.2012

    Als eBook bewertet

    Traurige Geschichte über eine Mutter, die an dem Tod ihrer Tochter fast zerbricht. Einfach zu lesen. Super Ende!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    6 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Uschi, 09.07.2012

    Als eBook bewertet

    Schade, hatte mir mehr von dem Buch versprochen,kenne andere Bücher von Joy Fielding war ein bischen enttäuscht war für mich nicht spannend.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    8 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Eva Frieden, 15.12.2014

    Als eBook bewertet

    Das ganze Buch handelt nur von den Gefühlen einer Mutter, die sie reichlich unnatürlich „auslebt“. Ausserdem ist es sehr langfädig geschrieben, und ist äusserst deprimierend. Trotzdem möchte man - wenn man sich schon darin eingelesen hat - schlussendlich wissen, wer es war. M.E. nicht zu empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nathalie M., 17.08.2017

    Als Buch bewertet

    Im Gegensatz zu anderen Lesern fand ich das Ende etwas enttäuschend. Ich dachte, sie würde den Mörder irgendwie ausfindig machen. Es kam einfach plötzlich.
    Aber es eines der wenigen Bücher, das mich von Anfang an gefesselt hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jane K., 11.01.2018

    Als eBook bewertet

    Ich bin absoluter Fan der Autorin, denn ihre Stärke ist das Psychologische der Figuren. Dadurch hebt sie sich teilweise sehr von ihren Kollegen ab, denn oft kommen ihre Werke ohne Gemetzel aus und sind dennoch spannend.

    Beim vorliegenden Buch bin ich mir noch nicht ganz sicher, was ich davon halten soll ...

    Der Anfang war echt super. Man wird mit den Gefühlen Gails konfrontiert. Über die Seiten lernt man sie kennen, spürt ihre Verzweiflung, leidet mit ihr mit und möchte sie dennoch manches Mal (wach)rütteln. Die Charakterausarbeitung ist also absolut gelungen.
    Auch die Nebenfiguren bleiben nicht blass und es werden einige verschiedene dargestellt.

    Einzig die Handlung ist zu lang. Es passiert nichts. Und wenn, dann weiß man bereits, wie es ausgehen wird. Klar kommen immer wieder Situationen ins Bild, bei denen man erstmal den Atem anhält. Jedoch ist dieser Moment oft sehr schnell wieder vorbei und man befindet sich im selben Trott wie vorher.

    Auch das Ende ist leider nichts Überraschendes. Im Gegenteil: Es ist sehr vorhersehbar, denn als aufmerksamer Leser weiß man einfach ab einem bestimmten Punkt, wie sich die Geschichte entwickeln wird.

    Daher ist es für mich sehr schwer, (k)eine Leseempfehlung auszusprechen. Auf der einen Seiten sind da diese super ausgearbeiteten Personen. Auf der anderen Seite diese vor sich hindümpelnde Story.

    ©2018

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Martina A., 12.05.2013

    Als eBook bewertet

    Ich habe schon sehr viele Bücher von Joy Fielding gelesen. Am Anfang war es noch spannend, aber wenn man mal weiß was passiert ist, dann wird es schnell langweilig. Ist definitiv kein Krimi. Es stimmt schon, dass man sich in die Mutter reinversetzen und sie auch verstehen kann. Aber unter Spannung verstehe ich etwas anderes. Ich habe ab der Hälfte des Buches nur noch mit wenig Interesse gelesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    6 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Eva Frieden, 05.08.2014

    Als Buch bewertet

    Bis jetzt habe ich Fieldings Bücher gut gefunden; aber dieses Buch ist m.E. nicht zu empfehlen. Es handelt ausschliesslich von den Gefühlen einer Mutter nach dem gewaltsamen Tod ihres Kindes mit reichlich unnatürlichen Reaktionen. Einzig auf der allerletzten Seite ist noch Spannung durch einen für amerikanische Verhältnisse nachvollziehbaren und pointierten Schlusspunkt, der aber das Buch auch nicht mehr retten kann.
    EF

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    4 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Farina D., 24.06.2012

    Als eBook bewertet

    das Buch handelt ausschließlich davon, wie eine Mutter auf eigene Faust versucht den Mörder ihrer Tochter zu suchen und dabei fast "irre" zu werden scheint. das Buch ist definitiv kein Thriller und war vielleicht 2x KURZ spannend! Schade, hattemir mehr von dem Buch versprochen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Lebenslang ist nicht genug “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Lebenslang ist nicht genug“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating