märklinMODERNE.

Vom Bau zum Bausatz und zurück. Katalog zur Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum (DAM) Frankfurt und in der Architekturgalerie am Weißenhof Stuttgart, 2018

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "märklinMODERNE.".

Kommentar verfassen
Auf den Modellbahnanlagen des Wirtschaftswunders war die Architektur erstaunlich modern. Hier standen Neu und Alt, Hochhaus und Fachwerkhaus, friedlich nebeneinander. Bis heute verbinden die berühmte "Villa im Tessin", Hochhäuser, Tankstellen,...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch28.00 €

In den Warenkorb
Sprache: Englisch, Deutsch

lieferbar

Bestellnummer: 94303725

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "märklinMODERNE."

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Juergen S., 26.12.2018

    Tatsächlich hat man sich den Namen "Märklin" nur geliehen, und das gibt man auch zu. "Märklin" steht dabei für die "Wunschwelten", die man sich auf der Modellbahn gerne geschaffen hat bzw. immer noch schafft. Heile Welten eben. Nur "Märklin" taucht im Buch praktisch nicht auf.
    Das Buch bzw. die Ausstellung, zu der das Buch herausgegeben wurde, zeigt nun, wie die ach so verpönte Moderne den stilisierten Einzug in eben diese heile Welt fand. Über die Modelle wird ein Zugang zur zeitgenössischen Nachkriegs-Architektur geschaffen. Man sieht die Modelle jetzt anders. Das klassische "Faller-Häuschen" einmal anders betrachtet. Es wird gezeigt, wie die Stilelemente des Vorbilds auf die Modelle übertragen werden, ohne dass es eine akribische 1:1-Umsetzung gibt. Die braucht es auch nicht. Nebenbei kommt auch noch etwas Sozialkritik aus der Zeit zur Sprache, indem ein "Faller-Häuschen" indirekt in die politische Kunst (von Klaus Staeck) Eingang findet: Durch den Slogan, die Linken wollten den Arbeitern ihre "Villen im Tessin" wegnehmen. Faller hat sein bekanntes Modell "Villa im Tessin" gerade neu aus dem Archiv geholt und wieder auf den Markt gebracht. Passend zum Thema, könnte man aufgrund der aktuellen Lage fast meinen.
    Ein Buch zum Festlesen und zum Ausgraben alter Modelle aus dem Keller. Warum nur vier Sterne?
    Ganz einfach. Auch wenn die übrigen, seinerzeit bekanntesten Hersteller von Modellgebäuden wie Kibri oder Vollmer ebenfalls erwähnt werden, wäre der Titel "Das Seelenleben des Faller-Häuschens" angebrachter gewesen.
    Und ganz entscheidend: Man hat das Gefühl, nach der Vorspeise endet das Menü...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

0 Gebrauchte Artikel zu „märklinMODERNE.“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating