Manche mögen's steil, Ellen Berg

Manche mögen's steil

(K)ein Liebes-Roman

Ellen Berg

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Manche mögen's steil".

Kommentar verfassen
Wie steil ist das denn?

Vicky lebt für ihren Job, kennt Jahreszeiten aus der Wetter-App und Freundschaften nur auf Facebook. Dann soll sie für ein Teamtraining in die Berge geschickt werden - das pure Grauen für die digitale Großstadtpflanze....

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5699195

Auf meinen Merkzettel
2 x Samsung J3 + Spar-Flat!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Manche mögen's steil"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    7 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Galladan, 07.11.2017

    Als eBook bewertet

    Dürfen Vegetarier Schmetterlinge im Bauch haben?

    Manche mögen's steil: (K)ein Liebes-Roman von Ellen Berg, erschienen im Aufbau Verlag am 6. November 2017.

    Vicky - Single, Software-Entwicklerin und Teamleiterin bei einer Software Firma, gerade auf dem Weg nach ganz oben in die Chefetage hat ein Problem. Ihr wurde nicht nur irgendeine Konkurrenz zur Seite gestellt, nein, es ist der mega gut aussehende Konstantin, Harvard-Absolvent, immer perfekt gekleidet und gestylt und ihr heimlicher Schwarm. Leider muss sie feststellen, dass die Belohnungsreise in die Berge die sie so gerne geschwänzt hätte, der Test ist wer für die Wahl des Posten des Head of IT und Chief Information Officer in frage kommt. Ein Job auf den sich Vicky ihre bisherigen 32 Lebensjahre vorbereitet hat. Ihr persönliches Leben spielt sich auf Facebook ab und ihr guilty pleasure sind Katzenvideos.

    So findet sich die Grobmotorikerin Vicky im grellbuntem Outdooroutfit mit ihrer Konkurrenz beim Kraxeln in den Bergen wieder. Womit sie gar nicht gerechnet hat ist der Bergführer Joe, der ihr komplettes Sozialleben in Form ihres Handys einsammelt. Wie wird sich Vicky in einem Haufen Testosterongesteuerter Männer bewähren?

    Auch diesmal ist Ellen Berg ein leichter, lustiger Frauenroman gelungen. Sie fängt wunderbar witzig das heutige Leben ein, wo alle aneinander vorbeirennen und den Blick starr auf diese kleinen Geräte richten, die oft ihr ganzes Sozialleben auszumachen scheinen. Dabei muss man nicht mal vom Sozial Media Virus infiziert sein, um dieses Buch zu verstehen und wirklich seinen Spaß zu haben. Wer hat nicht schon mal an irgendwelchen Plätzen mit Funklöchern Verrenkungen gemacht um einen Balken mehr zu haben um diesen absolute unbedingt megawichtigen Anruf zu tätigen?

    Ein Teil des Spaßes den mir dieser spritzige Roman gebracht hat, lag bestimmt in der Vorhersagbarkeit und der Tatsache geschuldet, dass Vicky mit so vielen Klischees behaftet gewesen ist, dass alles abgedeckt gewesen ist, man heftig den Kopf schütteln konnte und gleichzeitig nicken wollte. Außerdem hat die Autorin es sogar geschafft, dass die Emotionen sogar bei mir ein Tränchen haben laufen lassen. Aber das behalten wir jetzt ganz bestimmt für uns.

    Leichte augenzwinkernde Unterhaltung. Klare Kaufempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jennifer H., 14.11.2017

    Als Buch bewertet

    INHALT
    Workaholic Viktoria Elsässer, genannt Vicky, ist 32 und mit Leib und Seele IT-lerin. Für die Karriere stellt sie ihr Privatleben hinten an und merkt dabei nicht, wie sie geradewegs in einen Burnout hineinschlittert. Doch dann ordnet die Chefetage der Medical-Software-Firma eine Teambuildingsmaßnahme in den Alpen an, was ihr Leben gehörig auf den Kopf stellen wird. Denn hier am Berg muss sie Führungs- wie Empathiequalitäten zeigen und wird dabei von zwei Herren umworben. Doch meinen es beide Männer ehrlich mit ihr?

    MEINUNG
    Ich habe Ellen Bergs neuesten "(K)ein Liebes-Roman" mit Freude gelesen. Dies lag zum einen an den herzig antagonistisch arrangierten Charakteren und zum anderen an Bergs urkomischen Dialogen.

    Smartphonejunkie Vicky ist eine sympathische Karrierefrau, die sich in einem hart umkämpften Männerbusiness - IT-Branche - behaupten muss. Die Nerds um sie herum sind keine Option. Oder doch? Jedenfalls macht ihr Großkotz und Elitestudent Konstantin in den Alpen auf einmal Avancen. Aber er bleibt nicht der Einzige, denn Naturbursche und Kletterführer Joe kümmert sie rührend um ihre Blessuren. Welcher der beiden Herren wird wohl Vickys Herz erobern?
    Soviel darf verraten werden, die Kletterpartie wird nicht nur emotional, sondern auch ungeheuer witzig. Hierbei überzeugt Berg durchaus mit nachdenklichen Tönen, indem sie Vicky über sich selbst und ihre Schwächen philosophieren lässt; tiefschürfende Seeleneinblicke inklusive. Kurzum, es geht um die essentielle Frage: Was ist wichtiger Beruf oder Familie?

    Lieblingszitat (S. 94):
    "So'n Lappen. Seht ihn euch an, Leute. Styling Armani, Charakter Kik."

    FAZIT
    Ein heiterer Frauenroman, der auch leise Töne anschlägt und sich schnell lesen lässt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Judith K., 14.11.2017

    Als Buch bewertet

    Wie steil ist das denn?

    Achtung, wer hoch hinaus will, kann tief fallen!
    Lachmuskelkater inklusive!

    Im neuen Roman von Ellen Berg, die übrigens in der Kategorie Humor, zu meinen Lieblingsautorinnen gehört, befinden wir uns dieses Mal in den Alpen.

    Vicky, 32 Jahre alt, Vegetarierin hat viele Freunde – Facebook Freunde! Wahnsinnig viele Follower auf Instagram und drei popelige Heinis, mit denen sie auf WhatsApp schreibt. Ihre Kleidung wählt sie per wetter App. Wie man schnell merkt, ist Vicky nicht dieser "face to face" Typ, sondern eher schüchtern und für sich. Einzig ihre Freundin Cat lässt sie an sich ran, die ebenfalls in der gleichen IT-Firma tätig ist. Sie selbst arbeitet dort relativ erfolgreich mit 5 weiteren Männern in einem Großraumbüro als Softwareentwicklerin. Gerne möchte sie aber noch höher hinaus.

    Da kommt es gerade recht, dass die Firma eine leitende Position sucht, für einen Großauftrag. Doof nur, dass sie nicht die einzige Anwärterin auf diesen Posten ist.
    Um sich zu behaupten, veranstaltet der Personalchef ein dafür abgestimmtes Training. An einem Wochenende geht es, zu einer Klettertour, in die Berge. Teamgeist, Selbstbewusstsein, Ausdauer und viele Charaktereigenschaften, die wichtig für diese Position sind, werden auf eine harte Probe gestellt.
    In den Bergen angekommen, trifft die mieslaunige Truppe auf den smarten und gutaussehenden Bergführer Joe und mit ihm nimmt die Geschichte ihren Lauf, denn nicht nur er findet Vicky nett.

    Ihr sagt, „Ach vorhersehbar!“
    Ich sage, „Ja fast, aber ist doch Wurscht, denn Hauptsache ist, man wird unterhalten.“

    Der Schreibstil ist wie immer herrlich komisch und schnell und einfach zu lesen. Natürlich sollte einem bei Ellen Berg klar sein, dass ihre Geschichten nicht anspruchsvoll sind, sondern eher für mich ein schöner Ausgleich zu genau diesen Büchern.
    Eine amüsante und schöne Geschichte für zwischendurch. Immer wieder gerne.

     (Ellen)fantös,  (Berg)luftschnuppernistgesund – kurz, Ellen Berg!
    Dies ist übrigens (k)ein Liebesroman ;-)

    Mein Lieblingsroman von ihr ist immer noch "Ich will es doch auch", vielleicht liegt es daran, dass das mein erster "Berg" war.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Manche mögen's steil“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schließen
10.- € Gutschein als Weihnachtsbonus für Sie!

10.- € Gutschein als Weihnachtsbonus für Sie - nur bis 19.11.!

Sichern Sie sich nur bis 19.11.17 mit dem Gutscheincode 10BONUS17 einen 10.- € Gutschein als Weihnachtsbonus ab einem Mindestbestellwert von 50.- €!
Mehr Infos hier!

X
schließen