Mapa Trilogie Band 1: Die Landkarte der Zeit

Roman. Ausgezeichnet mit dem Premio Ateneo de Sevilla 2008
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 

Ein Mann sucht mit einer Zeitmaschine seine verlorene Liebe. Eine Frau verliebt sich in einen Mann aus der Zukunft. Ein Inspektor jagt einen zeitreisenden Mörder: All ihre Fäden laufen bei einem dämonischen Bibliothekar...
Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 5199724

Buch9.99
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 5199724

Buch9.99
Jetzt vorbestellen

Ein Mann sucht mit einer Zeitmaschine seine verlorene Liebe. Eine Frau verliebt sich in einen Mann aus der Zukunft. Ein Inspektor jagt einen zeitreisenden Mörder: All ihre Fäden laufen bei einem dämonischen Bibliothekar...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Mapa Trilogie Band 1: Die Landkarte der Zeit"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    8 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra K., 01.01.2012

    Ein großartiger Roman, der durch die wunderschöne Sprache und das hohe Niveau des Autors höchsten Lesegenuss verspricht … und dies auch einhält. Ich kann „Die Landkarte der Zeit“ uneingeschränkt jedem empfehlen, der Wert auf einen gehobenen Lesestil legt und bereit ist, sich auf die komplexen Gedankenspiele um die Thematik der Zeitreisen und dessen Paradoxa einzulassen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    10 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Manfred R., 08.12.2011

    Augenzwinkernde Scharade und furiose Jagd durch Vergangenheit und Zukunft. Auf unserer Zeitreise begegnen wir - natürlich - H.G. Wells, dem "Vater" der Science Fiction, Henry James und Dracula-Schöpfer Bram Stoker.
    Die meistens kurzweilige Mischung aus Zukunfts-, Abenteuer-, Schelmen- und Liebesroman (inclusive erotischer Eheberatung (!)) und Literaturgeschichte(n) unterhält glänzend.
    Der allwissende Erzähler allerdings ist nicht wirklich überzeugend - und so manche kuriose Wendung im Handlungsablauf hat der versierte Zeitroman-Leser schon geahnt...
    Eine Fortsetzung erscheint wohl im Frühjahr 2012 - auf den neuen Schmöker bin ich gespannt!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    E.H., 23.04.2013

    Ein fesselndes Buch! Vorab: Der Klappentext lässt anderes erwarten. Das tut dem Buch aber keinen Abbruch! Erzählt aus der Perspektive eines allwissenden Erzählers werden drei Schicksale miteinander verwoben. An vielen kleinen Details erkennt man Zusammenhänge der Geschichten. Letztlich hat das Buch einige überraschende Wendungen, die hier natürlich nicht verraten werden :-) Nur soviel: Hauptakteur ist keiner der drei Protangonisten. Das Buch ist nicht nur für Zeitreisefans ein Genuss!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    L., 06.04.2014

    Der Autor ahmt eine Formulierungsweise nach wie sie vielleicht in der Zeit üblich war, zu welcher der Roman spielt oder wie man sich möglicherweise heute, die Redeweise dieser Zeit vorstellt. Hat mir wirklich gefallen und ich fand die Handlung nicht vorhersehbar.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Page-Turner, 01.04.2013

    Zeitreisen: einen Beweis gibt es nicht

    Eine Beurteilung dieses Buches fällt schwer. Zu oft habe ich mich vom Autor einfach als Leser nicht ernst genommen gefühlt. Als allwissender Erzähler reitet der Autor wiederholt auf dieser Tatsache herum. Scheinbar kann er sich nicht vorstellen, dass der Leser dies selbst merkt. Außerdem gab es zig Stellen im Buch, die in etwa so lauteten: „geschätzter Leser“. Diese ständige Beweihräucherung war schwer zu ertragen. Obwohl der Schreibstil teilweise sehr gehoben ist, und es auch ein paar Stellen gab, die ich als spannend empfand, habe ich doch all die Dinge vermisst, die der Klappentext prophezeite. Das Buch ist an zig Stellen zu langatmig und aufgebauscht, diverser unendliche Bandwurmsätze verderben das Lesevergnügen.Die Idee an sich klang toll, aber für diese Enttäuschung ist der Originalpreis des Buches einfach zu hoch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

0 Gebrauchte Artikel zu „Mapa Trilogie Band 1: Die Landkarte der Zeit“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung