Mattawald

Kriminalroman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Die achtzehnjährige Laraina Vetsch wird tot im Mattawald aufgefunden, die Polizei geht von einem Suizid aus. Doch Larainas Schwester glaubt nicht an einen Selbstmord und bittet ihre ehemalige Schulkollegin Allegra Cadisch um Hilfe. Die junge Jura-Studentin...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 62616189

Buch 13.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 62616189

Buch 13.00
In den Warenkorb
Die achtzehnjährige Laraina Vetsch wird tot im Mattawald aufgefunden, die Polizei geht von einem Suizid aus. Doch Larainas Schwester glaubt nicht an einen Selbstmord und bittet ihre ehemalige Schulkollegin Allegra Cadisch um Hilfe. Die junge Jura-Studentin...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Mattawald / Allegra Cadisch

Silvia Götschi

3.5 Sterne
(3)
eBook

Statt 13.00 19

8.49

Download bestellen
Erschienen am 26.02.2015
sofort als Download lieferbar

Bärentritt

Silvia Götschi

4 Sterne
(3)
Buch

13.00

In den Warenkorb
lieferbar

Lauerzersee

Silvia Götschi

5 Sterne
(4)
Buch

15.00

In den Warenkorb
Erschienen am 29.06.2020
lieferbar
Kommentare zu "Mattawald"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 4 Sterne

    peedee, 23.01.2022

    Als Buch bewertet

    Knappe 4 Sterne

    Allegra Cadisch, Band 2: Allegra Cadisch will ein paar Tage Urlaub in ihrer alten Heimat Davos machen und sich vom Jus-Studium erholen. Und natürlich auch ein wenig lernen. Selbstverständlich. Allegra wird von ihrer ehemaligen Schulkollegin Ursina Vetsch kontaktiert, da deren Schwester Lara vergiftet aufgefunden wurde und sie aber nicht – wie die Polizei – an einen Suizid glaubt. Eigentlich hat das Ganze mit Allegra nichts zu tun und sie könnte einfach die Füsse hochlegen… Um zu ermitteln nimmt sie eine Stelle in einem Davoser Hotel an und merkt nicht, dass sie sich in Gefahr begibt…

    Erster Eindruck: Auf dem Cover verschneite Bäume – mir gefällt das Lichtspiel dunkel/hell.

    Dies ist Band 2 der Reihe, kann jedoch ohne Kenntnis des Vorgängerbandes gelesen werden. Da ich diesen jedoch erst vor ein paar Tagen gelesen hatte, war ich noch ganz in dem Umfeld drin.

    Allegra wollte die Tage über Weihnachten und Neujahr mit ihrem Freund Tomasz Kandinsky in Davos verbringen, doch er konnte aufgrund seines neuen Jobs in Zürich nicht einfach so weg. Er arbeitet als Anwalt gefühlt fast rund um die Uhr und somit hat das noch junge Liebespaar sehr wenig Zeit füreinander. Erst recht, seit Tomasz von Luzern nach Zürich gezogen ist, um es weniger weit zu seiner Arbeit zu haben. Nun denn, ein paar Tage allein sind ja auch nicht zu verachten. Als ihre frühere Schulkollegin sie um Hilfe bittet, ist sie sehr überrascht, denn sie hatte früher nie viel Kontakt mit Ursina. Deren Familie hatte es nicht leicht, denn der Vater hat die Familie verlassen und alle Konten leergeräumt. Die Mutter Jelsha hat dies nicht verkraftet und funktioniert mittlerweile nur noch mit Alkohol. Nun ist die 18-jährige Tochter Lara verstorben und Jelsha kommt gar nicht mehr aus dem Alkoholsumpf. Allegra wird aus Ursinas Angaben nicht wirklich schlau, steckt aber ihre Nase schon wieder tüchtig in fremde Angelegenheiten. Polizist Dario Ambühl, ebenfalls ein Schulkollege, ist wenig darüber erfreut, stellt sie doch die Arbeit der Polizei in Frage und bringt sich und andere in Gefahr…

    Es war interessant zu beobachten, wie Allegra durch diesen Band und die Kreise der Verdächtigen stolperte. Der Ausgang der Geschichte hat mich jedoch nicht so ganz überzeugt, daher gibt es knappe 4 Sterne. Der nächste Band wartet bereits auf mich.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    Michael M., 02.09.2021

    Als eBook bewertet

    Mattawald gefällt mir als Roman sehr gut. Da ich bis vor Kurzem mein ganzes Leben in Davos verbracht habe, kommen wir immer die Orte, die beschrieben werden, sehr bekannt vor. Ich finde die Beschreibungen sehr realistisch - auch die Begebenheiten im Hotel in welchem Allegra Cadisch gearbeitet hat sind sehr realistisch. Hat die Autorin etwa in diesem Hotel P...... gearbeitet als sie in Davos lebte. Ich weiss aus eigener Erfahrung was in einem Hotel so alles los ist. Könnte einen Roman schreiben!!!! Ich habe schon den Roman "Jakobshorn" gelesen und muss sagen, bis jetzt finde ich diese Romane aus Davos sehr gut. ich werde noch mehr von dieser Autorin lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    9 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hansueli S., 04.12.2018

    Als eBook bewertet

    Wer gerne heimische Krimis liest, kommt hier auf seine Rechnung. Erinnerungen an meine Winteraufenthalte in Davos wurden wach. Spannend die unkompliziert gestrickte Handlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
0 Gebrauchte Artikel zu „Mattawald“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung