Mein wunderbarer Küstenchor

Roman

Janne Mommsen

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
9 Kommentare
Kommentare lesen (9)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Mein wunderbarer Küstenchor".

Kommentar verfassen
Eine warmherzige, humorvolle und locker-leichte Geschichte: In "Mein wunderbarer Küstenchor" erzählt Janne Mommsen, wie eine Chorgemeinschaft ein ganzes Städtchen zusammenschweißt.

...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch9.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5700828

Auf meinen Merkzettel
Katie Fforde (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Mein wunderbarer Küstenchor"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Chattys Bücherblog, 18.09.2018

    Da ich schon mehrere Romane des Autors gelesen habe, wusste ich, auf was ich mich da einlassen würde. Bislang hatten mich die Geschichten aus dem Norden immer sehr gut unterhalten. Mit genau diesem Gefühl, bin ich auch an diesen Roman gegangen.

    Heiter und beschwingt startet der Roman. Er versprüht gleich so viel Elan, dass man direkt Lust verspürt, mitsingen zu dürfen. 🎶 Country roads...

    Man lernt schnell die Hauptprotagonistin kennen und auch die anderen Chormitglieder werden der Reihe nach vorgestellt. So habe ich mich gleich sehr wohl gefühlt und hatte den Eindruck, dazu zugehören, na ja...als wäre ich eben ein Chormitglied.

    Und dann, wie sollte es anders sein.... kam der Tiefpunkt. Sowohl der Chorleiter, als auch einer der Sänger wollten bzw. mussten den Chor verlassen. Nun fehlte nicht nur eine Männerstimme, nein, auch der Dirigent. Hier war guter Rat teuer. Eine grandiose Idee wurde geboren... ein Casting. Schnell war auch hier wieder klar, dass irgendwie alles anders kommen sollte. Durch den pointierten Schreibstil konnte man sich direkt in die Szenen denken. Ich habe nahezu mitgelitten, als das Vorstellen der Dirigenten zum Fiasko wurde.

    Ich möchte an dieser Stelle nicht mehr zu den Kandidaten verraten, aber soviel sei gesagt, es war einfach alles dabei!

    Und dann kam die Erleuchtung. Aber nicht nur auf musischem Gebiet, nein, auch die Liebe war auf einmal wieder ein Thema.

    Sehr gefühlvoll wird das Anbahnen beschrieben, aber ohne jemals wirklich im Vordergrund zu stehen. Es ist vielmehr eine wichtige Randgeschichte.

    Sehr gut hat mir gefallen, wie die Dorfgemeinschaft zusammen gehalten hat. Man spürt die Gemeinsamkeit, die Gefühlen den Mitmenschen gegenüber sehr deutlich. Ich wünsche mir wirklich mehr von diesen Gemeinschaften. Diese scheinen in der heutigen Zeit sehr rar geworden zu sein.

    Das Ende war schon sehr ergreifend, als die Chorgemeinschaft die Fenster aufriss und los sang. Ein toller Roman! Und jetzt geh ich mir mal die Tränchen trocknen. 😃

    Am Schluss möchte ich noch ein paar Worte zu Cover und Klappentext anmerken. Das Cover wurde sehr passend zum Norden gewählt. Die Sonnenstrahlen zeigen eine gewisse Wärme, die auch im Roman ihren Platz findet. Der Klappentext macht neugierig und wird wohl jeden Sänger (ob Chor oder Badewanne) ansprechen. Natürlich auch diejenigen, die sich nicht trauen, einen Ton anzustimmen.



    📖 Lesespaß oder Lesefrust? 📖



    Ganz klar, ein absoluter Lesespaß. Da ich selbst Chorsängerin bin, konnte ich einige Passagen sehr gut nachempfinden und habe auch einiges über die Tätigkeit eines Dirigenten gelernt. Er steht also nicht nur da und fuchtelt mit Händen rum, nein, er hat eine wirkliche und auch wichtige Aufgabe. Wer mehr darüber wissen möchte, sollte unbedingt zu diesem Roman greifen. Er ist für alt und jung gleichsam unterhaltend und weckt Emotionen. Was kann es besseres geben?! Ich werde dieses Buch auf jeden Fall meinen Chormitgliedern empfehlen. Vielen Dank für die tolle Unterhaltung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lese-katze92, 26.08.2018

    Britta liebt die See, aber auch ihren Job im Hotel Bernstein möchte sie nicht missen. Als dieses jedoch für mehrere Monate über die Herbst- und Winterzeit schließt, um dringende Umbauarbeiten vorzunehmen, hat Britta viel Zeit. Zu viel Zeit, sie fürchtet sich bereits jetzt vor den dunklen Tagen, welche nun unaufhaltsam nahen. Den einzigen Lichtblick bieten da nur noch die wöchentlichen Chorproben bei welchen Britta und ihre Großtante Sibylle, gemeinsam mit einer eingeschworenen Gemeinschaft ihrer Leidenschaft für den Gesang nachgehen können. Als sich der Chorleiter Dustin aus beruflichen Gründen unverhofft von seinem Amt als Dirigent zurückziehen muss, steht der Chor nicht nur kurz vor der Auflösung, auch die Teilnahme an einem Chorwettbewerb im finnischen Tampere steht auf der Kippe. Britta, deren Herz beinahe ausschließlich für den Chor schlägt, ist fest entschlossen, sich den Problemen zu stellen und mit allen Mitteln für sich und den Chor zu kämpfen. Wird es ihr gelingen, den Chor vor dem Untergang zu bewahren? Wer ist der gutaussehende Jasper, der ihr unverhofft zur Seite springt, um das scheinbar Unvermeidliche zu verhindern? Wird es Britta gelingen, trotz widriger Umstände ihr Glück zu finden?

    Ich durfte dieses tolle Wohlfühlbuch im Rahmen einer Leserunde lesen und bin noch immer ganz verzaubert vom Klützer Chor. Kanne Mommsen ist mit ihrem Buch nicht nur eine tolle Geschichte mit Wohlfühlfaktor gelungen, sie hat es auch geschafft, wundervolle Bilder und Melodien in meinen Gedanken entstehen zu lassen. Ihr Schreibstil und ihr detailreicher Ausdruck haben dieses Buch zu einem wahren Lesevergnügen gemacht, welches ich innerhalb eines Tages durchgelesen habe, weil es mir einfach viel Freude bereitet hat, Britta bei ihrer Mission zu begleiten. Die Länge der einzelnen Kapitel habe ich als sehr angenehm empfunden. Besonders gefallen hat mir auch, dass es der Autorin gelungen ist, mir als Leserin das Gemeinschaftsgefühls des Chores sowie die Wichtigkeit der Fürsorge für meine Mitmenschen näherzubringen. Aber auch der Humor kam in dieser tollen Geschichte nicht zu kurz, weshalb ich dieses Buch nur empfehlen kann, da es mir während des Lesens immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnte. Durch sein hübsches Cover und seinen zauberhaften Inhalt eignet sich dieses tolle Buch nicht nur als Geschenk, sondern auch als kleines Mitbringsel für den Eigenbedarf. Interessant waren die vielen kleinen Informationen, die Janne Mommsen in die Handlung ihres Buches eingeflochten hat, so erfährt der Leser beispielsweise mehr über die Tätigkeiten eines Dirigenten, welche nicht nur informativ sondern auch aufschlussreich vermittelt wurden. Insgesamt ist "Mein wunderbarer Küstenchor" ein tolles Buch, welches zu jeder Jahreszeit gute Laune verströmt und tolle Lesemomente garantiert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Mein wunderbarer Küstenchor“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating