Meine ungezähmte Highland-Braut

Roman

Lynsay Sands

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Meine ungezähmte Highland-Braut".

Kommentar verfassen
Die selbstbewusste Saidh Buchanan ist mit sieben Brüdern aufgewachsen und kann ebenso gut mit dem Schwert umgehen, fluchen und reiten wie ein Mann. Brav lächeln und den Mund halten gehören eher nicht zu ihren Stärken. So ist sie auch nicht gerade...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Buch9.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5866074

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Meine ungezähmte Highland-Braut"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    269 von 270 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    K.F., 16.03.2018

    aktualisiert am 03.05.2018

    Als eBook bewertet

    Meine ungezähmte Highland-Braut
    Saidh Buchanan hat sieben Brüder und weiss sich zu wehren auch mit dem Schwert. Trotzdem ist sie hilfsbereit und hält nichts von versteckten Anspielungen. Auf Burg Sinclair erfährt sie, dass ihre Cousine Fenella erneut ihren Gatten verloren hat - zum vierten Mal Witwe - und bricht auf sie zu besuchen. Auf MacDonnell begegnet ihr Greer MacDonnell, der neue Laird. Dieser ist von ihr und ihrer Art und Weise fasziniert. Er informiert ihre Brüder, dass er sie entehrt habe (vor dem Akt) und sie heiraten wird. Erstaunt stellt er fest, dass noch vor dem nächsten Mittag alle sieben Brüder zornig die Burg stürmen (schneller als erwartet). Nach der Hochzeit wird Saidh angeschossen und fast von den Steinen einer Burgzinne erschlagen wurde. Ist es möglich, dass ihre Cousine hinter den Anschlägen steckt, da auch der Tod von Allen ihrem Gatten vielleicht kein Unfall war oder hat jemand anderes einen Groll auf Saidh und Greer?
    Die Autorin schliesst mit diesem Roman an das Buch “Mein rebellischer Highlander“ an. Spannend und mit viel Humor wird der Leser in die Geschichte einbezogen. Erst zum Schluss werden alle Geheimnisse gelüftet und aufgedeckt. Gut geschrieben und flüssig zu lesen. Empfehlenswerte Highland-Lektüre.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    8 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bücherwürmchen, 12.09.2016

    Als eBook bewertet

    „Meine ungezähmte Highland-Braut“ setzt dort an, wo „Mein rebellischer Highlander“ endet. Saidh Buchanan stand Joan bei der Geburt ihres Sohnes bei. Als sie erfährt, dass der Ehemann ihrer Kusine Fenella gestorben ist, macht sie sich auf den Weg zu ihr. Begleitet wird sie von der Frage, ob es ein Unfall war oder nachgeholfen wurde. Immerhin wurde ihre Kusine zum vierten Mal Witwe. Aber Saidh muss feststellen, dass dieser Frage auf den Grund zu gehen, einige Gefahren mit sich bringt. Aber Gefahren hin oder her. Die Liebe interessiert das nicht.

    Im Gegensatz zu den ersten beiden Büchern dieser Reihe, hat mir diese Geschichte hier etwas besser gefallen. Lynsay Sands hat mich mal wieder mit ihrem Humor, aber auch mit ihren Charakteren überzeugt.

    Dass Saidh mit sieben Brüdern aufgewachsen ist, merkt man ihr an. Sie flucht, ist furchtlos, kämpft mit einem Schwert und ihr fehlt jede Spur von Schüchternheit. Ihre unkonventionelle Art fand ich erfrischend.

    Greer hat das Herz am rechten Fleck. Ich mochte ihn, auch, weil er Saidh nicht zu ändern versucht hat. Ich hätte allerdings gerne etwas mehr aus seiner Vergangenheit erfahren. Diese lag für mich ein bisschen zu sehr im Dunkeln.

    Bei den Nebencharakteren konnte mich vor allem Alpin, Greers Page, überzeugen. Auch wenn er hin und wieder als Nervensäge bezeichnet wurde, er war keine. Gut, als direkter Beteiligter könnte man das vielleicht anders sehen, aber als Leser bleibt einem nur das schmunzeln.

    Auch Saidhs Brüder waren interessant. Hier erwarte ich noch die ein oder andere Geschichte, denn ich möchte noch mehr von ihnen lesen.

    Einzig Fenella hat mich, Schicksal hin oder her, mit ihrer Weinerlichkeit etwas genervt.

    Es hat sich erst zum Ende hin abgezeichnet, wer es auf Saidhs Leben abgesehen hat. Ich selbst hatte die Person zu Beginn nicht im Verdacht. Aber die Auflösung fand ich dann schlüssig.

    Die Geschichte ließ sich flüssig lesen; der Humor kam nicht zu kurz. Ach, ich mag den Humor von Lynsay Sands einfach.

    Ich vergebe hier erstmal 4,5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika O., 24.08.2018

    Als Buch bewertet

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Meine ungezähmte Highland-Braut“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating