Mit Oma in Roma

Roman

Tessa Hennig

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Mit Oma in Roma".

Kommentar verfassen
Rom sehen und sterben? Nicht mit Oma Inge!

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch9.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5876370

Auf meinen Merkzettel
Katie Fforde (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Mit Oma in Roma"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    10 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja A., 02.07.2016

    Als Buch bewertet

    Oma Inge möchte sich einen langgehegten Wunsch erfüllen: einmal im Leben den Papst sehen. Die Fahrt platzt. Inge rafft sich dazu auf allein zu fahren, auch wenn sie Bammel davor hat. In Rom trifft sie statt auf den Papst auf einen merkwürdigen Kauz, der wie angewachsen auf dem Petersplatz steht - den ganzen Tag. Ihre Neugier ist geweckt und sie stellt ihm durch dunkle Gassen nach. Der Mann ist voller Geheimnisse und er braucht eine starke Hand, was sich Inge zur Lebensaufgabe macht - jetzt hat sie endlich wieder eine und die fordert ihr einiges ab. Derweilen glauben ihre Tochter und Enkelin, dass sie schwerkrank sei. Sie machen sich auf die Suche nach Oma und geraten auf ihrem Road-Trip auf vergnügliche Weise aneinander. Die Spur führt über Rom und Pompeji nach Ischia. Als die ganze Familie in einer Kurklinik aufeinander trifft, kracht es im Karton, doch eine gemeinsame Aufgabe verbindet. Dolce Vita gibt’s zur Belohnung!

    Ich kenne alle Bücher von Tessa Hennig. Wieder einmal ist ihr eine temporeiche Komödie mit liebenswerten Figuren, die diesmal aus drei Perspektiven erzählt werden, gelungen. Nachdenkliche Töne kommen nicht zu kurz - auch das mag ich an ihren Romanen. Dennoch ist „Mit Oma in Roma“ etwas beschwingter als z. B. „Alles außer Austern“ und erinnert mich ein bisschen an das Feeling von „Elli gibt den Löffel ab“. Ach ja, und natürlich wieder Urlaubsfeeling pur… Mich hat der Bella Italia-Virus, von dem die Heldin gleich auf der ersten Seite spricht, jedenfalls gleich wieder gepackt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Chattys Bücherblog, 14.10.2016

    Als Buch bewertet

    Sommerzeit = Urlaubszeit

    Aber mit Oma? Na ja, wenn ich da an meine Oma denke! Hm...

    Die Autorin beschreibt mit ihrem gewohnt witzigen Schreibstil, wie es sein kann, wenn man mit seiner Großmutter nach Italien fährt. Immer wieder hatte ich ein Grinsen im Gesicht, da der Roman wirklich herzerfrischend geschrieben ist.

    Von der ersten Seite an, schwingt so ein leichtes Heben der Mundwinkel an. Die Geschichte ist so unterhaltsam, dass ich es auf jeden Fall als Urlaubslesetipp empfehlen werde.

    Bitte mehr davon 😃

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Roswitha S., 03.07.2016

    Als eBook bewertet

    Sehr schöne leichte Unterhaltung. Habe alle Tessa-Hennig-Bücher gelesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Mit Oma in Roma“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating