Morgen bin ich auch noch da

Karsten Klein-Ihrler

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Morgen bin ich auch noch da".

Kommentar verfassen
Hinlegen, still sein, lachen verboten! Sterben ist eine ernste Angelegenheit!

Gerade 12 Jahre alt ist das Heimkind Frederike, genannt Frettchen, als sie erfährt, dass sie zum Sterben in ein Hospiz abgeschoben werden soll.
Paul, der Frederike...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Morgen bin ich auch noch da
    6.99 €

Buch13.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 96506515

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Morgen bin ich auch noch da"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Michas wundervolle Welt der Buecher, 17.07.2018

    Morgen bin ich auch noch da von Karsten Klein -Ihrler

    Friederike , 12 Jahre alt , Waise "Frettchen genannt, lebt ihre ganzen 12 Lebensjahre schon mit der Diagnose Krebs unheilbar.

    Frettchen liegt mal wieder in der Klinik , wie es aussieht das letzte mal, da sie danach ins Hospiz gebracht werden soll.

    Doch Frettchen lässt sich nicht so leicht unterkriegen und auf ihren täglichen Streifzügen durch die Klinik lernt sie den mürrischen Schriftsteller Paul kennen.

    Die beiden sind nicht gerade ein Herz und eine Seele , als sie aufeinander treffen , und bekriegen sich gegenseitig mit ihren sarkastischen Bemerkungen. Als Paul entlassen wird kann er nicht mit seinem gewissen vereinbaren , das Frettchen ins Hospiz gebracht werden soll und beschließt sie kurzerhand mit Erlaubnis des Kinderheimes und der Klinik bei sich aufzunehmen.

    Ab da beginnt eine wunderschöne Freundschaft zwischen den beiden , mit vielen Abenteuern und Wünschen die erfüllt werden , bis zum letzten Tag als Frettchen diese Welt verläst

    Ein sehr trauriges Buch das aber gleichzeitig wunderschön ist, wenn man die ganzen Abenteuer und die Liebe die Frettchen noch bekommt miterleben darf .

    Mir hat es Spaß gemacht diese beiden zu begleiten auf Ihrer Reise , ein Buch das ich gerne weiterempfehle.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Morgen bin ich auch noch da “

Weitere Artikel zum Thema
Andere Kunden suchten nach
Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „Morgen bin ich auch noch da“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating