Mutter Courage und ihre Kinder, Bertolt Brecht

Mutter Courage und ihre Kinder

Eine Chronik aus dem Dreißigjährigen Krieg

Bertolt Brecht

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
22 Kommentare
Kommentare lesen (22)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Mutter Courage und ihre Kinder".

Kommentar verfassen
Mutter Courage und ihre Kinder

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch6.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 1284553

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Mutter Courage und ihre Kinder"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    7 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Angelika Sgustav, 18.02.2009

    Meiner Meinung nach ist das Buch sehr informativ. Man konnte sich in die Lage vieler mitwirkender Personen gut hineinversetzen. Die Figur der Mutter Courage verkörpert den Grundgedanken vieler Leute im dreißigjährigen Krieg, wodurch man sich das Geschehen zu dieser Zeit gut vorstellen kann.
    Die kurzen Zusammenfassungen an den Anfängen der Bilder sind zwar typisch für Brechts Theater, haben mir aber nicht so gut gefallen, da sie im Voraus schon die Handlung preisgeben.
    Man erfährt viel darüber, wie hart die Zeiten des Krieges waren. Personen wie Kattrin zeigen, dass es selbst im Krieg selbstlose Menschen gibt, die sich für andere opfern. Kattrins letzte Handlung beeindruckt mich sehr. Doch das Ende verläuft sehr dramatisch, weil Mutter Courage ihre Kinder verliert. Als Lektüre im Unterricht zum dreißigjährigen Krieg würde ich das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Desiree, 13.07.2007

    Das wahrscheinlich beste Drama, das ich im Laufe meiner Schulzeit gelesen habe. Falls sich jemand ein Drama zum Lesen für die Schule aussuchen soll, kann ich dieses nur empfehlen ;-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    0 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alwin, 24.02.2009

    Ich find, dass das Buch Mutter Courage einen sehr guten Blick in die Kriegsereignisse im 30-jährigen Krieg wirft. Es stellt auch noch eine noch nie dagewesene Beschreibung des 30-jährigen Krieges dar. Nämlich die, eines Menschen, der hinter dem Heer zieht und von dem lebt. Das Einzige, was mich ein bisschen irritiert hat sind die Lieder. Zwar tragen sie inhaltlich bei, aber ich hab sie öfter übersprungen, da diese Lieder anders geschrieben waren als der Text und ich mich einfach nicht wohl gefühlt hab dabei den Liedertext zu lesen. Das ist aber Geschmackssache und es bleibt jedem selbst überlassen. Ich würde das Buch durchaus anderen empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    1 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jimena M., 24.02.2009

    Ich habe vorher schon mehrere solcher Erzählungen gelesen und meist habe ich nicht verstanden, was da oder dort in der Geschichte passiert ist. Aber obwohl "Mutter Courage und ihre Kinder" etwas in Dialekt geschrieben wurde, habe ich sie verstanden! Es war nicht so, dass plötzlich ein langer Text mit hundert Fremdwörter kam und man dann einschläft. Es waren kurze und verständliche Sätze und man hat in der Erzählung nicht lang um den Brei geredet. Man hat sich einen guten Einblick verschaffen können, wie das Leben für Bauern im Krieg war. Normalerweise denkt sich ja jeder, dass sie darunter leiden, aber Mutter Courage zeigt, dass man eigentlich im Krieg sehr viel profitieren kann, vielleicht sogar mehr. Natürlich ist dieses Buch kein Bestseller, aber für all die Bertolt-Brecht-Fans und die, die sich sehr für Geschichtsliteratur interessieren, kann ich es nur weiterempfehlen! ; )

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    0 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    David, 18.02.2009

    Mutter Courage und ihre Kinder ist eines der ersten Bücher bei dem ich für mich eigentlich keinen richtigen Spannungshöhepunkt feststellen konnte. Dieses Buch von Berthold Brecht zeigt auf einfache Art und Weise das Umfeld des Krieges und den Zusammenhang von Krieg und Geschäft.
    Es zeigt das Elend, welches durch den Krieg verbreitet wird. Es wird auch die Geschichte der Mutter Courage und ihrer Kinder beschrieben. Es zeigt die einzelnen Schicksale der Personen, die versuchen den Dreißigjährigen Krieg zu überleben. Ich muss also hinzufügen, dass es nicht schlecht war einige neue Dinge über den 30-jährigen Krieg zu erfahren. Doch letztendlich ist es für mich auch wichtig wie viel Unterhaltung der Leser beim Lesen des Buches hat. Und da ich nicht gerade sagen kann, dass mich das Buch gefesselt hat, kann ich auch nicht ganz verstehen wie so ein Buch auf den Lehrplan kommen kann.DAVID

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    0 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elisabeth B., 24.02.2009

    Also als erstes möchte ich sagen, dass mich Geschichte sehr fasziniert! :) Ich finde dennoch im Buch wenig geschichtliche Daten zum 30-jährigen Krieg. Die Geschichte fand ich teilweise fad aber im Großen und Ganzen hat mir am Meisten die Kattrin gefallen. Vorallem wie sie sich durchsetzt ohne sprechen zu können!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    0 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Aman, 24.02.2009

    Meiner Meinung nach war ich sehr positiv überrascht von diesem Buch. Trotz der veralteten Sprache könnte ich das Geschehen im Buch gut mitverfolgen. Besonders amüsant fand ich die zwei Jungs, Schweizerkas und Eilif, der Mutter Courage. Weiters waren für mich die Einblicke vom 30 jährigen sehr interessant, denn man erfährt vieles über das damalige Leben. Im Großen und Ganzen würde ich dieses Buch and diejenigen weiterempfehlen, die sich schon einmal mit dem 30 jährigen auseinandergesetzt haben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    0 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anna Lina, 24.02.2009

    Ich finde, dass man "Mutter Courage und ihre Kinder" als gutes Buch bezeichnen kann, da es sehr lehrreich ist. Als Leser konnte ich mir einen kleinen Eindruck von der damaligen Not verschaffen.
    Jedoch bewerte ich das Buch nur mit einem "Gut", da ich den Charakter der Mutter Courage nicht besonders leiden kann. Ihrer Meinung nach, kann sie die Doppelrolle als Mutter und Händlerin unter einen Hut bringen. Ihre gelingt das einigermaßen, jedoch vernachlässigt sie ihre Rolle als Mutter immer wieder und widmet sich ihrem Verkauf und ist stets auf Profit aus. Und genau das regt mich auf.
    Ja es stimmt, dass sie das Überleben ihrer Familie sichern möchte, doch ob das ihr erste und wahrer Grund für ihre Geschäfte ist, wage ich zu bezweifeln. In meinen Augen ist der Verkauf ihre Leidenschaft. Ihre Droge. Ohne sie kann Mutter Courage nicht leben!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Mutter Courage und ihre Kinder “

0 Gebrauchte Artikel zu „Mutter Courage und ihre Kinder“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating